[ Rules ] [ ot / g / m ] [ pt / snow / w ] [ meta ] [ Matrix ] [ Discord ]

/ot/ - off-topic

Name
Email
Subject
Comment
File
Youtube
Password
(For post deletion)

File: 1615668775416.jpg (20.87 KB, 425x425, kartoffel.jpg)

No. 760762

Hab im MtF thread gesehen, dass es einige deutsche Farmerinnen gibt, also lasst uns hier miteinander reden.

No. 771410

>>760762
Schade, das der Thread untergegangen ist! Hatte jetzt beim nachlesen des MtF-Threads auch das Bedürfnis danach, hier einen aufzumachen für uns Farmerinnen aus dem Land der 1000 Brötchensorten, kek. Imageboards sind ja eher kein deutsches Ding hab ich das Gefühl, also, gerade für uns Frauen? Pr0gramm ist ne reine Ansammlung von Männern mit kleinem Schwanz und noch kleinerem Hirn

No. 771899

>>771410
Yas gurl endlich ein thread für uns Deutsche!!

No. 771927

>>760762
was geht

No. 771982

Omg ich bin so froh, dass es einen thread für Deutsche gibt. In echt habe ich überhaupt keine Leute mit denen ich über irgendetwas wie auf lolcow reden könnte lol

No. 771989

Fallen euch Deutsche cows ein über die man hier sprechen könnte? Und wer sind eure Lieblings cows hier? Ich persönlich schaue immer mal rein bei: Pixielocks, Shayna, Momokun, Corpse Husband und sonst so Celebritie cows und YouTuber thread

No. 772714

File: 1617113353913.png (96.23 KB, 231x418, lc_tan.png)

>>771410
>pr0gramm
nicht bekannt, sieht aus wie 9gag.
Habe vor kurzen angefangen krautchan/kohlchan/ 2.0 zu lurken um mir die degeneracy von speziell deutschen dudes anzutun anstatt mich nur über r9k aufzuregen. Kann ich jeder empfehlen die schon von genereller männlicher imageboardkultur abgestumpft wurde. 6/10 unterhaltsam und deprimierend.

>>771989
same, aber bin eigentlich eher für die ot und g threads hier. Auf cc kann man auch mal lurken aber ich hab das gefühl das board wird noch eher von moids getargeted weil es explizit für frauen gedacht ist und sich als solches bewirbt.

No. 773276

>>771989
Ich habe früher immer mal wieder bei Venus reingeschaut (sie ist auch der Grund, warum ich in erster Linie auf diese Seite gekommen bin lol), was allerdings nie aus Schaulustigkeit geschah, sondern eher da ich quasi mit ihr aufgewachsen bin und mir Sorgen? gemacht hab lol. Mit dem ganzen Nitpicking, wie zum Beispiel, dass sie ihre Bilder einfach! nicht! spiegelt!!!! weshalb man die Schrift auf ihrem Shirt oder was auch immer nicht lesen kann, ist der Thread aber unmöglich geworden und jetzt hoffe ich einfach nur, dass sie nicht stirbt oder so. Ich hab auch immer mal wieder versucht in andere Cows reinzukommen, aber irgendwie hats nie geklappt (wobei ich es auch mit CH versucht hab, aber sein Thread scheint nach einer Woche ja auch bereits von seinen Twitter stans eingenommen worden zu sein. Ich warte einfach darauf, dass er geoutet wird). Ich bin wie >>772714 mittlerweile auch nur noch für /ot/ und /g/, den Trans thread, und ganz selten vielleicht mal /m/, hier.

No. 773298

File: 1617178568029.jpeg (45.69 KB, 299x500, BAF7A667-34C9-4FDA-8E83-9A0F84…)

>>772714
Oh ich wusste nicht dass wir ein eigenes Image board hatten haha

Ich habs mal mit 4chan versucht aber das ist mir einfach zu assi. Lolcow is echt entspannt finde ich. Ich hänge auch meistens in /ot, /g oder /m ab um ehrlich zu sein viele cows kenne ich halt nicht. Ein bisschen schade dass wir keine deutschen cows haben

No. 773514

>>772714

auf kc war ich eigentlich recht gerne, aber in letzter Zeit wird mir zu viel Kinder-Nackcontent gepostet. Habe das Gefühl das war früher nicht so.

No. 773540

I'm gonna be the retarded American here and speak English for a sec. I got my college degree in German and haven't spoken or read much of it in 3 years, but I'm very pleased to say I can understand what I read here and that makes me so happy.

I spent a month over in Düsseldorf and it was one of the wildest experiences ever (also fuck Turkish ppl) but I would love to go back someday. If you live in Germany and haven't been, I def recommend if only for the nice little Japan

No. 773679

>>773540
Heh yes I think Düsseldorf is super popular under weebs I loved the Japanese bakery there!

Funny you did your degree in German, what made you choose this language? How is your impression of us Krauts? I often hear we’re kinda cold hearted

No. 774007

File: 1617248134539.png (88.55 KB, 220x223, wig.PNG)

>>773679
I spent a few years in Stuttgart as a kid due to parents in the military. Tbh I just wanted an easy A in college, since I fucked up my freshman year, and since I took 3 years of German in high school. Those Krauts kept asking me to take more classes and eventually they were asking me to go to Germany to study for a month, kek.

You all are pretty cold and frank for sure. But also very clean, articulate, empathetic. I really respect Germans and I love their culture. I would trust most Germans to be honest with me.

Unrelated side story about the time some yugioh freak tried to take me home:
When I was over there I was pretty much assaulted by some freak who was super perverted. Him and his friends didn't know that I spoke german so they were making fun of me. But even outside of that, the guy called me fat directly to my face and told me I had big "melons". Then he tried to follow me back to my apartment, I had to literally see him off at the station before I walked away, that was the only way I felt safe. Before I left he begged me for a hug and then inhaled me. His literal words were "Please, can I take you home?" I'm thinking "this is it, I'm getting murdered in Germany" I had to pull him off of me. Holy shit I went home and took a shower after that. picrel

No. 774442

Frohes Wochende, nonnies und nonnen. >Was macht ihr so?
>Feiert ihr Ostern?

No. 774454

>>773540
How is Dusseldorf like Japan? Never heard about it!

No. 774457

>>774454
Dusseldorf has the highest Japanese population in Germany. When I was there, there was a little street I walked down with Japanese school, amazing bakeries, sushi places. It was actually really nice. As a weeb, I felt lucky that I chose Dusseldorf.

No. 774802

Genug English…

Kennt ihr gute deutsche Youtuber? Mir ist aufgefallen, dass ich nur YTer folge, die English reden.

No. 775016

>>774442
>Nonnen
lmao anon

>>774802
Ich habe mal die Standard YouTuber geschaut wie Gronkh usw und paar Beauty yter: Hatice Schmidt, Jolina Mennen, Marvyn Magnificent usw aber gucke ich alle nicht mehr ich finde auf deutsch ist das alles irgendwie cringe

No. 775582

File: 1617476953530.jpg (163.17 KB, 768x350, deutsches Bürokratie Porn.jpg)

>>760762
Ach, andere Deutsche! Finde Drama nur noch so semi-cool, deswegen fällt mir allenfalls noch Ex-Kakadu Bill Kaulitz als mögliche Milchquelle ein (sprich überhaupt nix), aber /ot/ mag ich. Wäre schon cool, mehr Imageboards zu haben.

>>773298
Brottrunk. Das ist lustig. Oft gesehen, aber noch nie probiert. Hab mir den Geschmack immer irgendwie wie nasse Socken oder Keller vorgestellt (wie auch immer das schmecken würde), aber soll ja ganz lecker sein.

No. 776039

>>773298
Fahr Sindram ist ne deutsche cow, aber halt extremst langweilig, wenn man nicht im cosplay bubble drinnen ist. Hab’ mal versucht ihren Faden zu lesen und es gleich wieder dabei belassen

No. 776703

>>773514
Ja, das ist mir auch aufgefallen. KC war schon immer degeneriert, aber ich habe da trotzdem einen großen Teil meiner Jugend verbracht und konnte die grenzüberschreitenden Inhalte immer gut ausblenden (im Nachhinein vielleicht fragwürdig). Aber seit daraus Kohlchan geworden ist, hat sich die Situation echt verschlimmert. Ich kann nicht beurteilen, wie viele Bernds von damals noch so dabei sind. Habe aber eher den Eindruck, dass das jetzt vermehrt von Pädos genutzt wird, die ihren Pädo-Content posten wollen und ansonsten nicht viel mit dem Board am Hut haben. Ist auf jeden Fall echt unangenehm und ich habe die Seite deshalb auch schon ewig nicht mehr besucht.

>>775582
Brottrunk ist echt widerlich aber gut für deinen Körper. Würde das jetzt aber nicht einfach so nebenher trinken, würge das immer morgens auf ex runter.

No. 776744

>>775582

Der Drachenlord ist eine niemals versiegende Milchquelle, aber im Endeffekt ist es nach ner gewissen Zeit eh nur noch langweilig und die Haider sind mindestens genauso degeneriert wie der Lard. Ein paar Perlen aus der Vergangenheit gibt es da zu finden, aber naja.

>>776703

Ich glaube die Bernds die okay waren haben den Absprung irgendwann geschafft. Habe ein bisschen das Gefühl als würden auf "Sifftwitter" viele (ex-) Bernds rumhängen. Organisieren dann gegen Minoritäten Hasskampagnen etc.

No. 776770

Brückenlockdown

No. 776906

>>776703
Das nenn ich mal eine ehrliche Werbung. Ich werde das Zeug probieren und auf dich toasten.

No. 777134

File: 1617694137728.jpeg (67.48 KB, 500x263, froheostern.jpeg)

>>776744
Dies ist, weshalb wir nichts Schönes haben können (oder so). Der Drachenlord ist ja echt eine klassische Cow, aber seine "Haider" eben auch. Während es auf Lolcow Gesetz ist, kein Cowtipping zu betreiben, stehen bei Rainer permanent Leute auf der Matte und stellen sich dann mit und durch ihn dar. Stellt euch mal vor, hier auf Lolcow würden Leute ständig Bilder hochladen, auf denen sie mit einer Cow zu sehen sind oder vor deren Haus rumhängen? Das ist echt so seltsam. Und Rainer würde auch ohne ständige Provokation genug Milch liefern und hätte dann auch noch eine ernsthafte Chance auf Besserung. Ich habe das "Drachengame" anfangs gerne verfolgt, aber die Lachschon- und Kuchenkinder waren einfach unerträglich und peinlich. Habe letztens noch mal reingeschaut und gesehen, dass der Drache jetzt Pornos macht. Damit hat er sich ja einem Großteil der englischsprachigen Cows angepasst, die heute auf OnlyFans zu finden sind.

Ansonsten fallen mir keine aktiven deutschen Cows ein. Ich finde die meisten deutschen Influencer/Social-Media-Snowflakes schrecklich, aber sie sind dabei auch alle sehr durchschnittlich und langweilig, also keine Aufregung wert. Generell kann ich mit deutschem Content irgendwie nicht so viel anfangen, dabei bin ich offen dafür. Aber deutsche Streamer z. B, finde ich irgendwie alle ganz schmierig.

>>776906
Lass es dir schmecken, Anon!

No. 777139

>>776703
mich würde ja interessieren, wie viel bernds jetzt alles trannies sind. zumindest vor 10 jahren waren einige potentielle trancels dabei

No. 777266

>>777134

Ich schaue mir gerne die Streams von Donnie O'Sullivan an, aber der ist für manche Geschmäcker evtl zu überdreht. Ist aber an sich ein sympatischer und durchaus kluger Millenial imo.
Aber ja, generell sind die "großen" deutschen Streamer entweder Glücksspiel-Schmierlappen wie Knossi und Monte oder kindlich-kritikresistent wie Gronkh.

No. 777280

>>772714
>habe vor kurzen angefangen krautchan/kohlchan/ 2.0 zu lurken um mir die degeneracy von speziell deutschen dudes anzutun
Würde mich interessieren wenn ihr Screenshots davon teilen würdet, selbst glaube ich würde ich mir das nicht antun. Aber zusammen über deutsche Incels lachen, da wär ich dabei.

An deutsche Männer hab ich aber schon lange den GLauben verloren, lel.

No. 777289

File: 1617722900395.jpg (22.2 KB, 400x247, 1ph1eJ7WaVcBtveddabWCS.jpg)

Frage: Was denkt ihr über das Gendern? Ja? Nein?

Das Thema kommt gefühlt jeden Tag in meiner TL vor und da dachte ich mal ich frage einfach mal hier wie man das sieht. Ich habe angenommen das es schon zb Mitarbeiter/innen vorher gab, aber alle bestehen irgendwie auf das * ??? Was machen Sachen

No. 777294

>>777289
Ich finds so unnötig und ich sage das als Frau die davon angeblich davon profitieren soll. Es stört den Redefluss ganz erheblich. Ich habe aufgehört Podcasts zu hören (Mordlust) weil sie angefangen haben zu gendern. Mal abgesehen davon dass die mir zu uwu Gefühlvoll wurden

No. 777319

>>777289
Ich habe mich heute auch schon gefragt, ob ich meinen Beitrag in diesem Thread gendern soll, habe es dann aber gelassen. Generell bin ich aber eher dafür, weil es Frauen sichtbar macht und einbezieht. Wir haben nunmal eine Sprache, in der alles gegendert wird – irgendwie müssen wir damit umgehen. Nur das generische Maskulinum nutzen finde ich blöd, weil in den Köpfen der Menschen dann oft nur Männer mitgedacht werden, wenn es um bestimmte Berufe, Positionen etc. geht. Ich finde es auch nicht schwierig, sich Gendern anzugewöhnen und mich stört die kleine Pause beim Sprechen z. B. nicht. Das Sternchen soll übrigens auch non-binary und Transpersonen einbeziehen, allerdings gibt es darüber schon wieder Beschwerden weil MtFs mad sind, dass sie dadurch von Frauen separiert werden kek.

No. 777340

>>777319
>Das Sternchen soll übrigens auch non-binary und Transpersonen einbeziehen, allerdings gibt es darüber schon wieder Beschwerden weil MtFs mad sind, dass sie dadurch von Frauen separiert werden kek.

???? hääääää aber wenn man doch *innen schreibt ist doch alles was weibliche ist damit gemeint und die Drecksäcke meinen doch das sie auch "weiblich" sind, also wo ist das Problem?
Ja und was passiert wenn ich liber :innen benutzte als das Sternchen, einfach weil ich das beim Schreiben einfach optisch schöner finde?

No. 777361

>>777340
"Wo ist das Problem" ist eine berechtigte Frage bei vielen dieser Diskurse. Und der Doppelpunkt setzt sich aktuell sogar ziemlich durch, weil er inklusiver ist und Vorleseprogramme für Blinde ihn besser verarbeiten können (da wird dann eine Pause beim Vorlesen gemacht), während das Gendersternchen bei solchen Programmen für Probleme sorgt.

No. 777578

>>777289
>>777294
>>777319
>>777340
>>777361

Schritt 1: Immer nur das weibliche Plural benutzen.
Schritt 2: ???
Schritt 3: Profit

No. 778765

>>777289
Das ist so verdammt kindisch, ich weiß, aber bei Leuten über die man generell ein positives Bild, aber man noch keine Infos übers Geschlecht hat, verwende ich immer die weibliche Version des Wortes, während ich bei Leuten mit negativem Bild immer die männliche Version nehme kek.

No. 779137

>>778765

Basierte/r Anon.

No. 779139

>>777289

Finde gendern auf privaten Accounts super cringe und denke direkt schlechter von der Person weil es einfach nur performativ wirkt. Generell beschissen, dass sich dieser Kram so undiskutiert überall durchgesetzt hat, wirkt sehr bevormundend.

No. 779201

File: 1617958254478.jpg (58.06 KB, 720x772, 1616104835858.jpg)

>>772714
>Habe vor kurzen angefangen krautchan/kohlchan/ 2.0 zu lurken um mir die degeneracy von speziell deutschen dudes anzutun
Das Problem mit Kohlchan sowie allen anderen Imageboards, ist das die große Nutzerschaft junge Männer sind und deshalb Coomer Click Bait als OP Bild immer am besten funktioniert um mehr Aufrufe zubekommen. Hinzu kommt das die Mottschaft wohl Pedos sind.
Früher konnte man auch einfach schwachsinnig Faden aufmachen ohne angemault zu werden.
>Auf cc kann man auch mal lurken aber ich hab das gefühl das board wird noch eher von moids getargeted
Wir sind überall!!!1111!1!!1
>>776744
Ich für meinen Teil bin irgendwann 2019 abgehauen und häng auf 4kanal ab, das ständige Scheiße über Gräben werfen wird langweilig und ist nur Nerven zermürbenden.
>>777280
>An deutsche Männer hab ich aber schon lange den GLauben verloren, lel.
Dann hol dir halt einen Nafri meine Liebe. Hab gehört die machen gutes Essen.
>>774007
I'm sorry for your experience, but that he is a yugioh freak should have been a huge red flag especial when he bullied you beforehand.

Generell ist die deutsche Cosplay Szene eine gute Quelle für Milch, speziell das Drama was vor jeder Con und danach entsteht, Freundin hat Cosplayerin den Freund aus gespannt, Cosplayerin X hat Gegenstand von Cosplayerin Y kaputt gemacht und will nicht zahlen. Frauen sind mal wieder ihr größter Feind.(USER HAS BEEN PUT OUT TO PASTURE)

No. 779214

>>779201
Scrote

No. 779228

>>779201
aber Cosplay Dramu ist auch nicht mehr das was es mal war… wisst ihr noch damals, als nanjo koji ihre ex für Ravenic sitzten gelassen hat, das war noch gutes drama!

No. 779245

>>779228
Animexx Drama bestes Drama

No. 779309

>>779214
Dachte ich mir beim Lesen auch sofort, aber dann hab ich mir Sorgen gemacht, dass ich einfach nur etwas falsch interpretiert habe lol.

No. 780393

Wie sind eure Dating-Erfahrungen mit deutschen Männern? Die, die ich bis jetzt kennengelernt habe, waren alle irgendwie knauserig, pingelig und bequemlich oder Muttersöhnchen. Wie trennt man am Besten die Spreu vom Weizen?

No. 780410

>>774802
Den Großteil der deutschen yter kann man sich echt kaum geben, aber ich schaue manchmal bei imp, ultralativ oder der queen coldmirror vorbei. Wenn du die nicht alle schon kennst

No. 780461

>>780393
Deutsche Männer habe ich schon lange abgeschrieben und nen Ausländer geheiratet. Deutsche sind mir zu langsam, unselbstständig und ja, Muttersöhnchen. Möchte ich nix mit zu tun haben.

No. 780468

>>780461
Langsam kann ich auch unterschreiben, wenn du es denn auf Beziehungsebene meinst lol. Erinnert mich daran, mal gelesen zu haben, dass deutsche Pärchen im Durchschnitt erst nach fünf Jahren zusammenziehen.

No. 780474

Also ich vögle nur stramme, deutsche Schwänze. Was anderes - ne Danke.(USER HAS BEEN PUT OUT TO PASTURE)

No. 780539

>>780468
Ich war ca. 4 Jahre mit meinem Ex zusammen und er hat sich geweigert, mit mir zusammen in eine Wohnung zu ziehen, da er dann ja was zahlen müsste und seine Mutti nicht wollte, dass er auszieht. Der Typ war 25 und hat gutes Geld verdient, während ich mit 22 noch studiert habe. Am Wochenende meinen Kühlschrank leerfressen konnte er aber trotzdem. Nie wieder einen deutschen Mann.

No. 780549

Gerne obriges Penis-bait ignorieren.

>>779309
Nö hast schon recht, sowieso ist dieser Faden leider fast schon zu beliebt in den letzten Tagen.

>>780393
Gemischtes Gut. Musst halt aussortieren können und ggf. fds konsultieren. Wichser gibt es überall. Bin mit Nigel (Norbert?) sehr zufrieden und glaube echt dass wir zusammen glücklich werden.

>>779139
Generell finde ich ist virtue-signal-en bei meinen Altersgenossen echt ein Problem, wie seht ihr das?

>>774802
Deutscher Gaming-content geht, weiß aber nicht inwiefern das nonny interessiert.

No. 780802

>>780393
Habe auch nur unselbstständige Muttersöhnchen kennengelernt. Auf mehr als ein paar Treffen ist es nie herausgelaufen, da das Typen waren, die mit Mitte 20 noch bei Mutti wohnten oder jedes Wochenende nach Hause gefahren sind, um ihre Wäsche waschen zu lassen, yikes.
Mir kommt es auch so vor als wären viele deutsche Männer extrem verzweifelt, jedenfalls dort, wo ich lebe.

No. 780851

>>780549
>Norbert
kek. Wie wäre es mit Niklas? Ich denke, seinen Niklas kann man unabhängig von der Nationalität finden. Man darf eben keine Kompromisse eingehen, sollte gute Antennen für red flags haben und scrotes generell misstrauen.

>>780549
Welcher deutsche Gaming-Content denn? Das bisher gesehene finde ich ganz schrecklich. Ich finde aber auch deutsche Spieler echt seltsam. Wenn ich im Multiplayer mal deutschsprachige Leute treffe, sind die immer echt zurückgeblieben und assi. Dann schäme ich mich immer ein bisschen für mein Hobby.

No. 780932

>>780549

Hab das Gefühl, dass viele die virtue-signaling betreiben das aus dem Gedanken heraus tun sie müssten das tun um ihne immer noch vorhandene edginess wieder gutzumachen. Also Selbst-Geißelung und performatives "Gut-sein" nach außen in einem. Mag ich nicht, kaufe auch niemandem ab dass derjenige wirklich so gut ist wie er nach außen tut, eher das Gegenteil. Auch bei Frauen.

No. 781622

>>780851
Finde HandofBlood und die Creator um ihn herum sehr unterhaltsam und nicht-toxisch, empfehle besonders die etwas längeren Videos, Stronghold Crusader, Age of Empires etc. Neues Minecraft Projekt ist auch ganz süß aber absichtlich auf Cringe getrimmt, musst du mal gucken ob dir das zu viel ist.

>>780851
Gerne also Niklas, leider ist das aber scheinbar die Art Mann die irl am liebsten rotten Flaggen bei sich trägt… Was sind denn so eure rote Flaggen? Ich sammle noch für meine Liste. ein irl Niklas den ich kenne (nicht meiner) ist zum Beispiel pornokrank

>>780932
Für mich sagt es aus das die Person keine Nuance kennt und sich nur oberflächlich mit der Materie beschäftigt um nach außen hin positiv aufzufallen. Beides schlecht.

No. 782863

Nach der legendären Penny Doku, nun die nächste Spiegel TV Serie: Die Esso-Tanke an der Reeperbahn lol.

No. 782906

>>782863

bald haben die echt jede kleine Kitsche da durch … In "Dokus" ist sowas immer ulkig anzusehen, aber die Realität von Drogis und Sprittis im täglichen Leben umgeben zu sein ist nicht annährend so "witzig".

No. 783388

Schaut noch jemand Promis unter Palmen? Ich hab das Gefühl dieses Jahr ist ne Menge gestellt.

No. 783392

File: 1618394596384.jpeg (177.94 KB, 828x918, F95CB9AC-7814-4ABB-A305-F8CF78…)

Was sagt ihr zu dem Fall von Höhle der Löwen gestern? Männer erfinden Handschuhe um Tampons zu entfernen und diese dann zu entsorgen. Picrel fucking scrotes

No. 783420

>>783392
richtig dumme Idee. zeigt einfach dass einige Männer denken dass selbst der Badezimmermülleimer einer Frau für sie gut genug sein muss.

No. 783421

>>783392
Damit soll dann also der Tampon von einem Mülleimer in einen Mülleimer gebracht werden?

No. 783434

>>783392
>Oh nein ich muss einen Tampon sehen, mein Herz!
Außerdem:
>Actionfilme sind erst so richtig geil, wenn das Blut richtig spritzt.

No. 783436

>>783392
Komplett unnötig. Die beiden haben den Shitstorm zurecht verdient .

Lustig finde ich allerdings, dass ein Teil der Kritik ist, dass NiChT nUr FrAuEn menstruieren

No. 783438

>>783434
Auch: Alles kann ein Klo sein, du musst nur kein Respekt vor dem Eigentum anderer haben.
Oder: Ja geil pipi kaka Porn

No. 783452

Auch wenn es wahrscheinlich nicht pol. korrekt ist aber: Männer sollten sich aus Periode Themen raus halten.

Ich finds einfach nur lächerlich vor allem in Zeiten wo eh keiner reisen darf und wohl meist bei sich zu Hause wechselt.

Kennt einer noch die Entsorgungsbeutel die bei den Tampons dabei waren? Die Idee ist definitiv nicht neu und wurde anscheinend irgendwann abgeschafft.

No. 783487

>>783392
Wickel die einfach immer in etwas Klopapier ein und gut ist. Außerdem, wer hat denn keinen Müllbeutel in der Mülltonne den man einfach rausnehmen kann? Da muss doch nix angefasst werden was da drin ist.

No. 783617

>>783487
>Außerdem, wer hat denn keinen Müllbeutel in der Mülltonne den man einfach rausnehmen kann?
Genau das verwirrt mich auch. Ich kann mich nicht daran erinnern, jemals auch nur einen fremden Tampon anfassen gehabt zu müssen lol. Oder ist das Gemüt der Herren so empfindlich, dass sie nicht einmal den Gedanken daran ertragen können, dass da im Plastikbeutel einer drin sein könnte, weshalb sie nach dem Doppelt Hält Besser Gedankensatz vorgehen müssen?

No. 784122

File: 1618506494466.jpg (37.43 KB, 600x400, 2-format140.jpg)

Also ich muss ja ganz ehrlich sagen das es mir vor der Zeit nach Merkel echt ein bisschen gruselt. Einfach ALLES was sein könnte is in meiner Meinung nach einfach nur eine Katastrophe. Nicht das wir gerade keinerlei Probleme mit Ihr hätten (oder hatten), aber mit scheint es, egal wer da an ihre Stelle kommen sollte, einfach nur schlimm sein wird.

Was denkt ihr über die Zeit nach Mutti?

No. 784525

>>784122
ich hoffe nur, dass die querdenker in meiner familie dann weniger rotieren… die sind noch von der merkel diktatur überzeugt

Ich hoffe auf Dorothee Bär, aber auch nur, weil ich keinen alten weißen mann mehr an der spitze will….

No. 784566

>>784122
Mir wird schlecht wenn ich daran denke dass jemand wie Laschet als potentieller Kandidat in Frage kommt. Kennt jemand hier die Würfel-Armin Story? lol

No. 785335

>>784122

Du bist offensichtlich komplett Mutti-verblendet. Merkel hat die Situation vor der wir jetzt stehen ganz bewusst provoziert indem sie niemanden hat neben ihr groß werden lassen. Die Deutschen haben nichts anderes verdient, weil es mit Merkel ja so schön unaufgeregt war.

No. 785384

>>784566

Ja, Laschet ist deshalb sowieso die größte Witzfigur an der RWTH und in ganz Aachen. Ist schon arm genug dass der überhaupt nach der ganzen Sache in der Politik Fuß fassen konnte.

No. 786043

File: 1618737469607.png (51.04 KB, 1205x1224, Moegliche-Koalitionen-nach-der…)

>>785335
Hätte mich vielleicht ein bisschen besser ausdrücken sollen, das es in allen Parteien um einen passenden Nachfolger mangelt. Einfach überall.
Ich wünschte wir hätten das selbe Prinzip wie in den USA wo nur jeder zwei Runden bekommt.

https://www.bundestagswahl-2021.de/koalitionen/

>>785384
>Ja, Laschet ist deshalb sowieso die größte Witzfigur an der RWTH und in ganz Aachen.
sehr wahr lol

No. 786765

>>786043

ekelhaff

No. 786815

>>784566
Verschütt die milch anon! Ich hab letztens seinen Sohn auf Instagram gefunden und mich vor Lachen kaum wieder eingekriegt.

No. 786851

File: 1618831293903.jpg (27.08 KB, 660x381, Dorothee-Baer-1520846718-0-12.…)

Meine Stimme hat sie auf jeden Fall!

No. 787204

>>783392
Lmao dann zieh doch aus du Huso. Ein paar Tampons sind nichts gegen den Level an Eklig den so manche Männer hinterlassen.

No. 787418

>>786851

Freue mich darauf, wie die Grünen die nächste Partei werden die ih Profil verliert weil sie auf Teufel komm raus regieren wollen lel

No. 787507

>>787418
schaut mal nach österreich, passiert hier so lel

No. 787560

>>787418
Ich werde wahrscheinlich für sie wählen, aber stimme dir zu. Mir liegt nicht viel an der Grünen als Partei und und mit der CDU zusammen sind meine Erwartenung auch eher niedrig, aber ich will halt auch einfach nur das Eco-Themen endlich mal mehr angesprochen werden.

No. 787740

Wie findet ihr Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock?

No. 787748

Mich nervt, dass ich in D heutzutage automatisch als Nazi gelte, wenn ich die kriegsgeilen Grünen scheiße finde.

No. 788067

>>787560

Als ob die Grünen noch irgendwas sinnvolles durchsetzen könnten wenn sie mit den Turbowirtschaftlern von der CDU koalieren würden (+welche dritte Partei auch immer da noch mitmischt). Man kann im Grunde nur hoffen, dass die CDU-Stammwähler in solchem Maße wegsterben, dass die endlich in die Opposition gezwungen werden damit sich der Regierungskurs ändern kann …

No. 788082

File: 1618995968735.png (908.01 KB, 714x1040, 95624fce365b9548ff011384a6bdb0…)

könnt ihr mal bitte mit dem Politikkrebs aufhören das ist ja nicht zum aushalten

No. 788269

Wie schaut's aus, sind welche von euch deutschen Landwirtinnen schon geimpft worden? Mich nervt es gerade so sehr, dass meine amerikanischen mutuals fast täglich von ihrer 1. Impfung posten, während es hier in Deutschland gefühlt kaum vorangeht.

No. 788343

>>788269
Alter, meine US Freunde sind schon durch und die sind sogar jünger als ich (Mitte Zwanzig) und hier hat gerade erst meine 70yo Oma die erste Impfung bekommen. Wenn es so weiter geht sind die meisten hier 2025 dran, während die US Freunde von mir schon Konzerte für den Spätsommer'21 planen …

No. 788712

>>788269
Echt mal wir in D sind wieder nur an schlafen und abwarten. Ich will auch endlich geimpft werden, ich würde es sogar bezahlen.

No. 788955

>>788269
Ich arbeite für die Impfterminvergabe und möchte den ganzen Tag nur SCHREIEN!!!111

War übrigens auch einer der Landwirtinnen im MTF-Thread, hallo

No. 788983

>>788955
Kannst du erzählen was da alles so schief läuft? Wieso geht da nix?

No. 789383

>>788269

Grosse Stimmung. Halte es kaum mehr aus online international unterwegs zu sein weil jeder Ameritard der will schon geimpft ist.
Immerhin sind meine Eltern mittlerweile geimpft weil spontan ein Kontingent an Impfungen freigegeben wurde, aber ich selber schaue noch in die Röhre weil keine Prio.

No. 789559

>>788983
Da läuft einfach alles schief. Vom Informationsfluss der Priorisierungen und der Terminangebote bis zur internen Situation bei uns Callcenter-Affen.
>keiner weiss, wer berechtigt ist
>Terminankündigungen sind fast immer falsch, muss jedem einzelnen der 200 Anrufer erklären dass das was in der Zeitung steht leider nicht stimmt und wir keine Termine haben
>"Ja aber in der Zeitung steht!!"
>"Ich weiss, aber wir haben nichts bekommen, es tut mir wirklich leid"
>"Ja aber in der Zeitung???"
>diesen Dialog 200 mal am Tag bis zur Heiserkeit am Folgetag
>Anrufer verständlicherweise ungehalten
>Informationsfluss ist immer beschissen; Beispiel: es wird angekündigt, man darf sich jetzt offiziell ab 60 impfen lassen, das gilt dann aber nur für 3 winzige Landkreise und/oder nur wenn man AZ nimmt, das steht aber so gut wie nirgends bzw wenn es irgendwo steht, liest sowieso keiner
>viele kommen gar nicht erst zur Buchung durch, weil jeder Depp anruft und "einfach mal fragen wollte" ob er schon berechtigt ist (kerngesund mit 24) und dafür muss man natürlich die Buchung anrufen statt erst mal die Information zu fragen (selbe Hotline) oder zu googlen ODER weil manche wirklich hartnäckig alle 5 Minuten neu wählen und die Leitung verstopfen
>somit haben viele Anrufer schon eine Wahnsinnslaune, weil sie seit Stunden immer wieder aus der Warteschleife geschmissen werden wegen zu hohem Anrufaufkommen
>Kollegen aus einem anderen Callcenter bauen nur Scheisse, folgen/bekommen(?) keine Arbeitsanweisungen und buchen jedem Termine, der die will, sprechen kein gutes Deutsch und machen dann Schreibfehler im Buchungssystem und die Bestätigungsmails kommen nicht beim Bürger an, Termin somit verschenkt
>es spricht sich immer wieder rum, wer nun alles schon unberechtigterweise geimpft wurde und das wird von mir verlangt, ich muss natürlich ablehnen
>die selben Kollegen vertrösten Anrufer und sagen "rufen Sie kurz nach 17 Uhr nochmal an", Bürger versteht "ab 17 Uhr gibt es Termine", Kollege meinte "um 17 Uhr hab ich Feierabend #YOLO"
>durch die beschissene Lage mit AZ beginnt jeder Anruf mit "Aber NICHT Astra Zeneca!" und dann folgt Schnappatmung, wenn nichts anderes da ist und sie die Wahl haben, die nächste Lieferung abzuwarten oder doch den bösen Impfstoff zu nehmen
>Senioren haben Todesangst und weinen auch manchmal am Telefon
>Anruferspektrum geht von verständnisvoll und respektvoll zu Drohungen und 30-minütigen Deeskalationen
>dazu all die Horrorgeschichten, die man sowieso schon aus dem Servicebereich kennt
>Mindestlohn und Akkordarbeit, hatte schon einige nervige Servicejobs, aber noch nie sowas wie jetzt

Und so weiter und so fort, bin den ganzen Tag nur am Schreien.
Es ist nicht alles scheisse. Aber das meiste.

No. 789564

>>789559
Kaum hatte ich das gepostet, schon kriege ich die ersten Anrufer von Bürgern, die irgendwo gelesen haben, dass es ab 18 Uhr wieder Termine geben soll und die verstehen alle nicht, dass nichts da ist, dabei sind noch 1.5 Stunden bis da hin und ich wette drauf, dass um 18 Uhr wie immer dann auch nichts kommt, ich schreie

Das ist so nervtötend, das System nimmt die Anrufe automatisch an, legt einer auf, wird sofort der nächste eingespielt ohne Atempause. Den selben hirnzermürbenden Dialog hin und her bis sie es beim 5. Mal verstanden haben, dass halt trotz Ankündigung nichts da ist, jetzt noch 200 Mal bis Feierabend. Die tun mir ja auch leid, weil man sich natürlich auf die Presse verlässt bei sowas. Aber das sind wirklich die Horror-Zeiten an der Hotline.

No. 789600

>>789559
>>789564

Servicewüste Deutschland. Alles so wie immer.
Hört sich ja echt stressig an, der richtige Beruf um Menschen richtig hassen zu lernen lol Wünsche dir echt starke Nerven für die nächste Zeit, denke das es nicht besser wird.

Ich finde ja die ganze Impfreihenfolge eh total für'n Arsch. Jeder der will, sollte auch die Gelegenheit haben sich in naher Zukunft impfen lassen zu können. Ich kenne so viele ältere Damen und Herren die das nicht wollen und die die gerne würden, die sind erst in der allerletzten Gruppe dran. Heute morgen gehört das der allwissende Spahn davon geredet hat das man die Reihenfolge bis Sommer halten sollte (wieso auch immer) und danach jeder dir will dran kommen könnte. Ob das auch so geschieht? Kein Plan, ändert sich ja jeden Tag was.

No. 789678

>>789600
Es ist einfach total zermürbend, den selben sinnlosen Dialog 200x zu führen und nicht voranzukommen. Mal wird die Priorisierung gelockert, dann spricht sich das rum und wenn die Leute dann anrufen, ist es schon wieder hinfällig. Aber viele Anrufer sind auch total nett und süss und loben mich für die Arbeit oder bekunden ihr Mitleid, dass ich diesen Anrufen ausgesetzt bin. Ich hatte auch schon welche, die erst mal total eskalieren und sich dann doch wieder zusammenreissen und ausgiebig entschuldigen. Ich habe schon Erfahrung in dem Bereich und der wahre Vorteil an diesem Job ist, dass ich nichts rechtfertigen muss. Wenn die Anrufer sich beschweren, wie scheisse das alles läuft, kann ich ihnen zustimmen und sagen, dass ich das auch nicht nachvollziehen kann und es schrecklich organisiert ist und dann werfe ich noch ein paar Alman-Plattitüden hinterher ("Sie wissen ja wie das ist mit der deutschen Bürokratie") und dann sind besonders die alten Leute auch sehr versöhnlich. Natürlich hatte ich auch schon Schwurbler und richtige Verschwörungstheorien (mein Liebling war der Mann, der dann vom weiblichen Instinkt während der Kindesgeburt gefaselt hat- frag nicht), aber das finde ich dann hauptsächlich unterhaltsam, ne nette Abwechslung. Schlimmer sind die, die ihre 1. Impfung schon hatten, den Termin für die 2. jetzt aber absagen, weil sie in den Urlaub fahren. Sinnvoll!

Ab Ende Juni soll die Impfterminvergabe per Hotline ja auch beendet sein und dann nur noch durch Internetbuchung bzw Hausärzte, aber daran glaube ich auch noch nicht. Mal sehen.

No. 789755

Was geht?

No. 789839

File: 1619205953590.png (483.22 KB, 468x683, EzqgFA0XoAMINjt.png)

>>789755
Habe heute gelernt das es "ketchup Scheiben" gibt. Warum?

No. 789878

>>789839
Noch nie gesehen, wow. Aber gibt bestimmt Leute mit körperlichen Einschränkungen oder so, die sowas eventuell brauchen, weil sie vielleicht aus motorischen Gründen mit Ketchupflaschen nicht zurechtkommen? War bestimmt nicht die Intention dahinter, aber denke ich mir bei so vielen Sachen, die total unnötig sind bzw. Probleme simulieren, die für die breite Bevölkerung gar nicht existieren. Oh, und das ist bestimmt mega teuer und für den Preis kriegt man sicher drei Flaschen Billigketchup bei Aldi.

No. 789886

>>789878
Alter ich bin wie Yasmin von GNTM, nur sag ich statt tatsächlich die ganze Zeit bestimmt.

No. 789901

>>789839

Gab es vor Jahren schonmal, war berechtigterweise gefloppt. Kapitalismus der Hurensohn.

No. 789903

>>789886
Möglicherweise seltsam, sich darüber zu beschweren, aber ich kann das Wort "tatsächlich" mittlerweile schon gar nicht mehr hören. Ich hab das Gefühl, irgendjemand hat das beliebt gemacht oder so, und jetzt verwendet es jeder Zweite wie sein Komma im Satz. Ist genau so wie mit "Das Ding ist […]" vor ein paar Jahren. Dein "bestimmt" hingegen ist mir überhaupt nicht aufgefallen lol.

No. 789944

Ich wollte einfach mal hallo sagen!
Hallo ~

Hoffer wer das hier liest hat einen wundertolligen abend.
Und öhh ja esst keinen Ketchup in Scheiben, das ist einfach gegen die Natur oder so

No. 789959

>>782863
Das hat mich jetzt leicht nostalgisch gestimmt. Es ist krass, wie ruhig der Kiez während des lockdowns geworden ist.. man merkt jetzt gerade richtig, dass das eigentlichn Wohnviertel ist. Bin mal gespannt wies wird wenn die überlebenden schuppen alle wieder öffnen. Ob die Leite dann völlig freidrehen oder sich erstmal wieder daran gewöhnen müssen?

>>789944
Hallo!

No. 790190

Oh, eine deutsche, kleine Farm, hab ich gar nicht mitbekommen. Tagchen auch von mir!

Mich würde echt mal der Altersdurchschnitt auf lolcow interessieren. Bin schon seit einigen Jahren hier unterwegs und habe teilweise das Gefühl, dass einige Frauen extrem jung und unreif sind, während andere irgendwie deutlich älter und reflektierter wirken.

No. 790270

>>789903
>Dein "bestimmt" hingegen ist mir überhaupt nicht aufgefallen lol.
Haha, das beruhigt mich. Kann mir denken, dass viele "tatsächlich" verwenden, weil es ein guter Ersatz für "eigentlich" ist und bei "eigentlich" kommt immer eine dumme Gegenfrage Richtung "und uneigentlich"? Darüber forschen bestimmt Linguisten lmao.

>>790190
Hallo! Ich selbst bin 29, hab aber dieselbe Beobachtung auch gemacht. Größtenteils hab ich das Gefühl, dass die meisten irgendwo zwischen frisch 18 und 25 tingeln und alles drüber ist irgendwie ein Ausreißer. Kann aber auch daran liegen, dass das Alter meist nur erwähnt wird, wenn Landwirtinnen darüber reden, dass sie KHHVs sind?

No. 790297

>>790270
Ich werde auch 'schon' 28 dieses Jahr, vielleicht werd ich auch einfach nur alt. Finde es natürlich genau so unterhaltsam die Kühe zu beobachten und zu analysieren aber irgendwie ist es teilweise echt so nitpicky und teenagermäßig in bestimmten Strängen. Wenn Frauen andere Frauen echt für ihre Vaginas shamen, finde ich das zum Beispiel schon ziemlich albern und kindisch.

No. 790335

>>790190
28 hier.

Ich beobachte auch gerne Kühe in ihrem natürlichen Lebensraum. Aber jo >>790297 manche Stränge ziehen ebensolches Publikum an, mein Favorit bisher: irgendein Anon fängt an die Katzen von der einen Kuh zu kritisieren, so vonwegen die sehen irgendwie komisch und hässlich aus, was zum fick. Habe leider vergessen welcher Faden das war lol

No. 791459

>>790335
>irgendein Anon fängt an die Katzen von der einen Kuh zu kritisieren, so vonwegen die sehen irgendwie komisch und hässlich aus

Haha, oh Gott. Das erinnert mich total an PULL (rip), vor allem im simply_kenna/cozykitsune Bereich. Da haben sich die User auch gerne gegenseitig zerrissen, wenn Kenna mal wieder keinen Stoff geliefert hat. Viele User da waren aber ohnehin selber erstklassiges Kuhmaterial. Ich vermisse vor allem die deutsche Qualle, die ständig darüber geheult hat, dass sie der einzig wahre Weeb ist, schließlich war sie ein paar Mal in Japan, und Toko Fukawa, die ständig über ihren "Partner" geredet hat, der weiß Gott wie viele Jahre älter war als sie.

No. 791652

>>790190
Ich bin 31 und habe in vielen Fäden auch eher das Gefühl, dass ich mich beim reinlesen direkt langweile, weil sich nur an Äußerlichkeiten aufgehangen wird und keine Milch fließt.
Nichtmal irgendwas Gravierendes (wie damals auf /cgl) sondern eher Kleinigkeiten, wo sich zeigt, die haben sicherlich noch einiges an Reife und Alter zu erreichen.

No. 792475

File: 1619464585569.png (461.56 KB, 600x337, el-hotzo.png)

Welchen Deutschen "Comedian" findet ihr so richtig zum kotzen?

Bild relatiert, es ist El Fotzo.

No. 792491

>>792475
Finde den voll kacke. Ich hasse seinen holier-than-thou-sjw Halbbildungs-"humor" der aus "Ich bin ein fauler Sack mit einem Twitter-Account" und "Tod den Vermietern!" besteht.

No. 792499

War irgendwer von euch mal auf Fanfiktion.de, animexx und dem Forum zum Online-Spiel Sweet Amoris aktiv?

No. 792512

>>792475
Ja, genau das. Maximal unsympathisch und alle Tweets klingen gleich. Die Fans sind auch ganz schrecklich. Ich hab mal auf Instagram seinen Account durchgescrollt und hatte irgendwann dann auch genug, weil sich alles nur wiederholt und er immer denselben haha funneh self deprecating humor an den Tag legt. Typischer left bro halt.

>>792499
Ich war sowohl auf ff.de, als auch auf animexx sehr aktiv. Gehörte dann aber auch zu denen, die durch tumblr fortgespült wurden und nur noch selten auf animexx gegangen sind. Ich vermisse seltsamerweise heute noch diese Schul-/Internats-RPGs von damals, mit OCs die als Bilder immer Charaktere aus Yamamori Mika Serien hatten.

No. 792594

>>792499
aufjeden! hatte einen animexx accout mit 13 oder so, war aber nicht so super aktiv. Bin aber ein paar mal mit ner freundin auf so kleinen veranstaltungen darüber gewesen, nostalgie pur

>>792475
ok den kenne ich nicht hab mir aber eben sein ig angeguckt um zu wissen warum du den so scheisse findest.
Scheint genauso ein unlustiger Hurensohn wie Mario Barth zu sein, nur dass er ein etwas breitgefächerteres Themenspektrum hat und einen auf links macht. Ein paar von den Sachen sind ja theoretisch ganz sutsche aber der Typ klingt wie ein random generierter Vice Artikel. Oh man ich hasse diesen endlos meme-recycelnden twitter ‘Aktivismus’

No. 792606

>>792499
Vor allem auf FF.de und SA, an einigen Punkten meines Lebens habe ich den absoluten Großteil meiner Freizeit auf diesen Seiten verbracht lol. Auf animexx war ich auch angemeldet, konnte mich aber nie wirklich für begeistern.

No. 792623

>>792606
Haha same. Auf SA waren auch einige Kühe unterwegs, die sich immer mit dem Moderations-Team angelegt haben. Waren gute Zeiten damals, hatte viel zu lachen.
Am Besten waren noch die schlechten Fanfictions, die hart von den alt eingesessenen Usern geflamed wurden.

No. 792669

>>792623
Das flaming war der Grund, warum ich immer Hemmungen hatte, meine FF zu updaten, obwohl ich selber sehr große Begeisterung beim Lesen davon hatte (vor allem die eines bestimmten Fräulein Ks). Schlussendlich ist mir das aber nie passiert, und im Nachhinein denke ich auch nicht, dass mein Zeug qualitativ je genug abgenommen hätte, dass es das wäre, aber Schiss hatte ich trotzdem lol. Ich finds schade, dass sehr viele alte Posts wirklich gelöscht, also nicht einmal mehr ganz unten im Forum archiviert wurden. Das ist auch schon ziemlich früh passiert, mir ist glaube ich schon gegen 2014 oder 2015 aufgefallen, dass viele Threads denen ich folge, oder an denen ich teilgenommen habe, nicht mehr bei "Diskussionen anzeigen die ihr verfolgt"/"Deine Nachrichten anzeigen" angezeigt werden. Für eine Weile konnte man es dann doch noch über die Suche finden, aber das ging dann irgendwann auch nicht mehr. Es sind zwar Sachen, die man mit zehn oder elf Jahren geschrieben hat, aber immer noch Babys Erste Schritte in Fanfiction… Wenigstens bleibt mir noch das WarriorCats-Forum (irgendwelche anderen Ex-User hier? Ich hab die Buchreihe als Kind SO geliebt) lol.

No. 792847

>>792669
Ja, die habe ich auch immer gerne gelesen, obwohl das ganze manchmal echt grenzwürdig war.
Irgendwann bin ich dann da auch abgehauen da das Forum ja immer in Wellen von neuen Usern überrannt wurde.

No. 792988

>>792499
was ist dieses sweet amoris? bin ich schon zu alt dafür?

No. 793012

>>792988
Ein mittelmäßig bis eher schlechtes (zum Ende hin) Online Otome Game aus Frankreich.

No. 793810

animexx war sooo kranker cringer. ich hab damals einfach schon immer auf conventions gehasst wie sich die leute verhalten und so tun als wären die anime charaktere, war unendlich enttäuscht bei der ersten "convention" oder treffen oder was auch immer das war (harajuku day wer kennts) als ich gemerkt hab was das für komische alman kids sind, die cosplay-diktatur spielen und in irgendwelchen gruppen unnormale kriege zwischeneinander anfangen. allesamt kranke opfer, noch nie einen sympathischen cosplayer kennengelernt der ansatzweise angenehm war, hasse die gesamte community. ich hoffe dieses thema bleibt nicht großer bestandteil dieses threads weil es mich nur aufregt und nicht interessiert, auch wenn ich somit dazu beigetragen habe.

ich persönlich liebe es mich über shayna und luna aufzuregen. ich wünsche denen so sehr dass mal jemand bei denen einbricht und einfach wirklich alles gestohlen wird was denen was wert ist.

außerdem thema reality stars und influencer: seit dem lockdown meine hauptbeschäftigung in sachen internet surfen. ich sehne mich nach einem board/forum w/e der sich diesem thema widmet

No. 795943

>>793810
same girl. kennst du den "niemand muss ein promi sein" podcast? die haben eine sehr aktive ultras gruppe auf facebook wo es fast nur um trash gossip geht.

No. 797218

Nonnies, wie habt ihr euer Wochenende verbracht? Was haltet ihr von der Ausgangssperre?

sorry no sage, can't let the thread die

No. 797476

>>797218
Warum will man nach 21/22 Uhr noch das Haus verlassen? Hat doch eh alles zu?

No. 797499

>>797218
Ich habe gekifft und dann extrem bekifft auf die Uhr geschaut und ups schon halb zehn. Nach Hause gelaufen, musste mich anstrengen gerade zu laufen und werde auf dem Weg noch angesprochen "Jetzt aber schnell nach Hause!!!!!"
Gruselig, dass um halb zehn kaum Autos rumfahren und ich kam mir vor wie ein Outlaw weil ich um zwei nach zehn noch draußen war.

No. 797510

>>797218
juckt mich alles gar nicht, um 22 uhr mach ich mich bettfertig und bin im einschlafmodus. am wochenende waren hier im haus lauter partys bzw. sehr laute treffen von garantiert mehr als nur den leuten, die in einem haushalt zusammenleben. ich weiß leider gar nicht, wie ich das melden könnte, weil hier so viele leute wohnen und man das schwer lokalisieren kann…

No. 797514

>>792475
Kenne ihn persönlich (fragt nicht warum, ich werde mich nicht doxxen) und in echt ist er gar nicht mal so ein besserwisserischer Hurensohn, wie er manchmal auf Twitter/Instagram wirkt. Dieses ganze Comedian-Zeug ist auch nur Fassade und aus Langeweile entstanden, und die Leute nehmen alles was er sagt für voll. Er sagt privat selber, dass ihm das auf den Sack geht wie er als eine Art Ironie-Messias gilt für dumme Soziologie-Studentinnen kek

>>797499
Hasse Deutsche einfach, was geht die das an, ob du um halb zehn noch auf der Straße bist oder nicht?

No. 797524

>>797218
Habe endlich mal etwas unternommen und nicht den ganzen Tag drinnen verbracht. Ich habe total gemerkt wie Instagram und Netflix (auch lolcow) meine Zeit stehlen. Ich vernachlässige total meine Hobbies weil ich nur noch Hirnlos auf Bildschirm starren will. What to do nonnys?

>>797514
>IcH KenNE IhN PSønLicH

No. 797568

>>797514
Bekifft von der Polizei aufegabelt zu werden weil man während der Ausgangssperre noch draussen herumtorkelt ist vllt nicht so geil

No. 797578

>>797524
Sis du schreibst 2021 immer noch sO um jemanden nachzuäffen, obwohl du die meiste Zeit vorm Bildschirm hockst. 2019 ist vorbei

No. 797668

>>797218
Hab am WE viel und gut geschlafen. Arbeitswoche war ziemlich anstrengend, also habe ich nur gechillt und Kunst gemacht.

Ich LIEBE die Ausgangsperre! Ich wohne an einer tagsüber sehr viel befahrenen Straße und ich habe endlich stille Abende und Nächte. Keine Autos, Mopets oder LKWs, aber auch keine betrunkene Jugendliche die mit deren hässlichen Musik durch die Straße ziehen oder Spastiker die meinen um 2uhr Nachts vor deiner Haustür lautstark telefonieren zu müssen. Ist ein richtiger Segen und ich will es für so lange wie es geht. Endlich abends gemütlich auf'm Balkon sitzen und die Ruhe genießen.

>>797510
Ich denke wenn du die Polizei rufst, suchen die schon selber von wo das kommt. Hatte mal eine schreiende Frau gehört, die Polizei wurde verständigt und die sind dann selber suchen gegangen von wo das kam.


Denke schon den ganzen Tag an das Lied lol. Wer erinnert sich?

No. 797754

>>795943
Muss ich mir mal anhören. Erster eindruck so lala aber mal sehn

>>797524
Ka finde „zeit stehlen“ relativ aber ja man fühlt sich schon wie ein nutzloses stück kacke wenn man den ganzen tag monate lang nix tut. Hab keinen tipp außer joggen gehn, sport generell sehr geil für die psyche und Körper halt
>>797510
Bitte ruf nächstes mal die bullen und sag hier feiern coronaleugner eine party 4 the lulz feiern kann man noch genug, don’t get it diese opfer.

No. 798308

Gestern einfach mal ne junge Frau in der Bahn ohne Maske gesehen. Ein Herr hatte sie drauf hingewiesen dass es nicht erlaubt sei woraufhin sie rumgebitcht hat dass sie das ja nicht darf. Ich bin weg gegangen. Meiner Meinung nach hätten die anstelle der Ausgangssperre mehr Kontrolleure einsetzen müssen. Überraschend aber tagsüber passiert das Leben.

No. 798404

Leute was verschenkt ihr zum Muttertag?

No. 798444

>>797514
Ich finde, er wirkt total verunsichert, wenn er mal als Person in Erscheinung tritt. Habe letztens ein Video mit ihm gesehen ("Gen Y vs. Boomer") und mich richtig geschämt, wenn er geredet hat, weil er so ein Unwohlsein ausgestrahlt hat. Generell wirken aber viele Leute, die auf Twitter eine große Klappe haben, in Offline-Kontexten sehr verschämt und eingeschüchtert.

>>797218
Ich habe am Wochenende die gesamte erste Staffel von "Ex on the Beach" geschaut und dabei sehr viele Gehirnzellen verloren. Generell habe ich seit Corona eine stramme TVNOW-Routine und gucke jeden Tag GZSZ, Exclusiv und Berlin Tag und Nacht. Letzteres ist allerdings so schäbig, dass ich meistens einfach durchskippe, um nur einigermaßen die Story mitzubekommen. Ich muss sagen, dass deutsches Fernsehen/Streaming momentan echt meine Komfortzone ist und mich, egal wie schlecht manche Sendungen sind, glücklich macht. Vielleicht, weil es sich wie früher bei Mama und Papa auf dem Sofa anfühlt. Habe mir zuletzt auch Das letzte Wort mit Anke Engelke und Merz Gegen Merz angeguckt. Und LOL auf Amazon. ICH BRAUCHE MEHR.

No. 798467

ach du scheiße warum achtet man hier auf groß und kleinschreibung und den ganzen scheiß

No. 798471

>>798404
keine ahnung, meine mama würde sich am meisten freuen, wenn ich zu besuch käme, aber ich wohne ein paar hundert kilometer entfernt und will es wegen corona jetzt nicht riskieren. sie hat auch keine hobbys oder dergleichen. hab schon überlegt, ob ich einen strauß blumen bestellen soll, aber was wenn er am ende hässlich aussieht? vor allem weil blumensträuße echt teuer sind…

No. 798473

>>798467
Mobilefag mit Autokorrektur.
Stürmt es bei euch auch? Ich fliege davoooon

No. 798477

>>798473
>Stürmt es bei euch auch?
kommst zufällig aus dem süd westen? musst nicht antworten aber wär n funny zufall

No. 798538

>>798473
Westen hier
Hier stürmt es wie scheiße.

>>798404
Irgendein set aus irgendeiner parfümerie mit sonnenpflege oder so oder Wunschgutschein.de eig beste weil dann kann man sich selber was aussuchen wo man was kauft

No. 798540

Samefag weil bin dumm
>>798308
Sehe hier ständig leute in der bahn ohne maske aber das sind dann auch oft welche ohne schuhe und dann weiß man schon mit was für vollpfosten es zu tun hat, bringt nix denen was zu sagen, sollen alle von der bahnaufsicht gepackt werden am liebsten.

No. 798583

>>798471
Du kaufst deiner Mutter jetzt einen Blumenstrauß oder es knallt! Zu teuer, ich glaub ich spinne!!!! Das ist deine Mama!

No. 798598

>>798404
Nichts, weil Mama nichts haben will.

No. 798608

>>798583
Nicht jede hier hat ne top Beziehung zu ihrer Mutter. Denke mir auch immer ich würde am liebsten gar nichts verschenken, wenn es um meine ehrlichen Gefühle zwecks "fürs Mutter sein bedanken" geht. Da sie aber vermutlich bis Weihnachten sticheln und rumheulen würde ohne Ende, besorge ich ihr Pralinen oder sowas

No. 798615

Samefag, angeblich stimmt das Passwort zum löschen nicht kek

>>798467
Gebe da eigentlich auch keinen Fick drauf, allerdings ist das Imageboard-Etikette - Man soll die eine Anonyme nicht von den anderen unterscheiden können, daher ein einheitlicher Stil I guess. Sorry fürs Klugscheißen, aber vllt. fragst du dich ja wirklich

No. 798618

>>798608
Wort. Meine Mutter hat sich einfach nur Scheiße benommen in den letzten Jahren. Ihr bedeutet Muttertag nichts, aber ich hab ihr trotzdem immer was geschenkt. Dieses Jahr hab ich keine Lust mehr. Seit sie komplett den Corona-Aluhut aufgesetzt hat, hab ich einfach keinen Bock mehr auf sie. (Und sie auch nicht auf mich, weil ich mit ihrem Bullshit nicht konform gehe.) Es ist auf jeden Fall traurig, aber man kann sich seine Eltern nun mal nicht aussuchen.

No. 798632

>>798583
Das ist so lustig formuliert Anon, "oder es knallt" habe ich seit Ewigkeiten nicht mehr gehört lol

>>798608
Same, ich werde diesen Muttertag zu ihr fahren und einen Kuchen für sie machen, weil ihr Geschenke nicht zu wichtig sind. Aber auch nur weil ich nicht mehr zu Hause wohne, in den vorherigen Jahren hat sie es immer geschafft kurz vor Muttertag einen unnötigen Streit anzufangen und mich total fertig zu machen, da vergeht einem schon die Laune auf alles.

No. 798641

>>798404
Meine Mutti war echt nicht die beste Mutter, aber eine Nachricht mit ich hab dich lieb werde ich wohl verschicken

No. 798651

>>798444
Ich bin auch TVnow Jüngerin. Bin im Moment in Elternzeit/Zuhause-Studium und so mit Baby was ständig auf einem schläft und einen auf die Couch fesselt, hab ich viel zu viel Zeit für Trash. Hab es auch geschafft meinen Mann da mit reinzuziehen, zumindest bei manchen Formaten ist er auch voll am Start und es macht richtig Spaß Abends zusammen zu glotzen, wenn das Kind pennt. Ich gucke: Ex on the Beach, Temptation Island (DE und US), GZSZ sowieso schon immer und Bachelor, Are you the one, Love Island usw., aber das ist ja vorbei im Moment. Mein Gehirn stirbt auch immer ein bisschen bei jeder Folge mehr, aber was solls, es macht einfach Spaß und mein Studium ist schon ernst genug. Mir fehlt mit Kind auch echt manchmal die Energie für weitere anspruchsvolle Inhalte, kek.

No. 798684

File: 1620143930252.png (1012.42 KB, 771x750, fxcguMU.png)

>>798583
kek danke für die motivation, habe ihr jetzt picrel gekauft. bin schon gespannt, wie sie reagiert und ob er irl auch so hübsch aussieht.

No. 798807

Ich habe noch nie Döner gegessen.

No. 798863

>>798807
Du lässt mich mich unwohl fühlen.

No. 798896

>>798807
Fühlt sich meistens an wie ein stein im magen

No. 798933

>>798807
>>798896
Ich bekomm dann immer Bock auf mehr.
Genauso wie bei Asia Nudeln.

No. 799164

>>798807
Nicht mal Falafeltasche oder Dürüm? Mir blutet mein Herz

No. 799344

>>798807
Ist das der Ami anon der hier kurz war kek

No. 799446

>>797514

wenn du ihn persönlich kennst dann sag ihm von mir dass er seine fresse halten und sich aus dem Internet löschen soll der Bastard

No. 799447

>>798608

So ist es. Meine Beziehung zu meiner Mutter ist kompliziert und gerade bin ich in einer Phase in der ich wieder mehr Abstand von ihr brauche weil es mir sonst schlechter geht, also wird mehr als eine nette WhatsApp nicht drin sein, vielleicht mach ich noch ein nettes Foto für sie. Hab ihr aber nie wirklich was zum Muttertag geschenkt großartig.

No. 799553

File: 1620223613842.jpeg (32.28 KB, 236x314, A86F4DFF-AD4D-4C78-AA06-3F3D4A…)

Wer von euch nonnys verschickt auch solche kitschigen WhatsApp Bilder? Kek

No. 799814

>>799553
Ich wünschte ich wäre cool genug dafür kek

No. 802317

File: 1620561378851.jpg (96.54 KB, 920x938, rwoUsG3.jpg)

für euch landwirtinnen mit kind.

picrel hat mir richtig schlimme flashbacks zu knuddels gegeben. waren welche von euch dort mal aktiv? war zwischen '05 und '08 immer in den manga & anime channels dort aktiv und hatte eine richtig große freundesgruppe. wir mochten alle beyblade kek

No. 802649

>>802317
Ja war im emo chat und hab mafia gespielt lol, jahre davor in anderen Räumen kp wie die heißen aber ordentlich vielen pedos begegnet, war echt räudig da

No. 803200

Wer von euch gönnt sich Astrazeneca?

No. 803206

>>803200
schwurbel mensch in der familie hat mir gestern wieder tausend tolle telegram posts geschickt, warum astra so böse und der lauterbach ein mörder ist….jetzt will ich es nur um die person zu ärgern

No. 803207

>>803200
>2€ pro Dose
>unendliche Spätfolgen die noch keiner absehen kann
Lieber nicht, ich hoffe eher darauf das der ganze Coronakram vorbei geht und ich mich nicht impfen lassen muss.

No. 803210

>>802317
Ich war auch sehr aktiv bei Knuddels, war auf jeden Fall immer "Stammi" und teilweise habe ich glaube ich auch Chats moderiert. Es war immer der Standard, nach der Schule zu Hause sofort an den heute sehr antiquierten Computer meines Vaters zu gehen und erstmal stundenlang zu chatten. Mit meiner damaligen Freundin habe ich auch an richtigen Treffen teilgenommen. Im Nachhinein fühle ich mich da etwas mulmig, da ich 12/13 war und einige der männlichen Creeps da bestimmt schon so 20+, aber ich war als Jugendliche zum Glück hässlich, sodass sich eh keiner für mich interessiert hat, kek. Nach Knuddels war ich dann noch viele Jahre bei Animexx aktiv. Die Zeit fand ich eigentlich schön. Habe letztens meine ganzen alten ENS runtergeladen und werde die bei Gelegenheit mal bei einer Flasche Sekt durchgehen.

>>803200
Nach den ersten Schreckensmeldungen zu Hirnthrombosen in meiner Altersgruppe + als Frau hatte ich erstmal schon ein ungutes Gefühl. Mittlerweile tendiere ich aber wieder dazu, die Impfung auch mit AZ trotzdem zu machen. Allerdings ist meine Berufsgruppe gerade der Priostufe 3 zugeordnet worden, was in meinem Bundesland aber noch nicht umgesetzt wird. Ich denke jedoch, dass das in greifbarer Nähe ist, deshalb warte ich diese Woche noch ab und schaue, ob ich dann einen Termin machen kann. Wäre dann aber kein AZ.

No. 803219

>>803207
>unendliche Spätfolgen die noch keiner absehen kann

Sei vernünftig und lass dich impfen, meine Liebe. Wenn du keine Pille nimmst, dann geht das Thromboserisiko gegen null. Alle Frauen, die gestorben sind, haben die Pille genommen (Verhütung, Menopause) und damit das Risiko um ein Vielfaches gesteigert.
Bei Astra zeigen sich die Folgen ein paar Tage/Wochen nach der Impfung. Astra und Sputnik sind die natürlichsten Impfstoffe mit den wenigsten Spätfolgen, was man von den neuen mRNA Impfstoffen nicht sagen kann. Das Thromboserisiko ist in etwa gleich und es kommt noch zusätzlich dazu, dass mRNA noch nieee am Menschen ausprobiert worden ist. Und ja, ich weiss, dass seit den 80er Jahren daran geforscht wird, aber gespritzt wurde es noch keinem Menschen und die Spätfolgen stehen in den Sternen. Wer Biobtech und Moderna aussucht, spielt freiwillig Versuchskaninchen. Fakt. Ich werde mich für einen natürlicheren Impfstoff entscheiden.
Die Infos habe ich von meinem Onkel (Dermatologe) und meiner Tante (Krankenschwester) im übrigen.

No. 803221

>>803219
Ich würde es vorziehen überhaupt nicht geimpft zu werden. Ich lebe auf dem Land und arbeite in einer Großstadt. Auf der Arbeit werden die Corona eingehalten und solange ich nicht in der Stadt einkaufen gehe, habe ich kaum Kontakt mit Menschen aus der Großstadt.
Ich hab jetzt ein Jahr und fünf Monate ausgehalten ohne mich anzustecken, da werde ich die nächsten fünf bis sechs Monate bis die Pandemie vorbei ist auch noch aushalten.

No. 803229

>>803219
Mein größtes Problem mit Astra ist ja, dass einen die Reaktionen nach dem Impfen gerne mal ein paar Tage kalt stellen…und ich will ungerne die Tage auf der Arbeit fehlen…meine Schwester war nach ihrer 3 Tage krankgeschrieben

No. 803266

>>803207
Ich habe mit vielen Ärzten und Wissenschaftlern gesprochen, weil ich sehr verängstigt war. Einige von ihnen flippten aus und sagten, sie sollten es nicht nehmen, sondern nur Schweppes trinken, weil es Hydrocloroquin enthält oder der Impfstoff enthielt Babys / der ist die Arbeit des Teufels. Diejenigen, die sich impfen lassen, sagen, dass alles außer dem chinesischen Impfstoff in Ordnung ist.

Astra hat leider eine sehr seltene Nebenwirkung (Thrombozytopenie), genau wie J&J. Der mRNA-Impfstoff ist auch gut. Die Technologie wird seit den 90er Jahren bei Tieren und seit 15 Jahren beim Menschen eingesetzt. Alle im Impfstoff enthaltenen Chemikalien haben eine Halbwertszeit und beginnen sich aufzulösen, sobald sie in Ihre Zellen gelangen. Die Menge, die benötigt wird, um Krebs zu "verursachen", muss viel viel viel höher sein als die Menge, die in dieser kleinen Dosis enthalten ist.

No. 803511

finde die infos sehr gut erklärt soweit.

aber wirklich jeder einzelne der denkt dass impfungen schädlich, schlech oder sonst in irgendeiner weise negativ und was katastrophales für den körper ist, soll ernsthaft verrecken. ich hasse nichts mehr als impfgegner, querdenker und den ganzen abschaum dieser erde der unsere welt vergiftet. purer hass.

No. 803630

>>803200
Also mich fuckt das voll ab das die ganzen alten Säcke sich den Impfstoff aussuchen können und den nehmen der für Jüngere am sichersten eingestuft wird und die ganzen U60 Leute sich trauen müssen das Risiko eingehen zu wollen.
Junge Eltern stehen seid gar Wochen auf der BNT Warteliste, aber wenn sich de Omma meldet darf sie vor und sich natürlich aussuchen was sie will und die anderen müssen nehmen was es eben gibt (kein BNT eben).
Habe die Tage gelesen das die J&J Impfung auch nur an Ü60 Leute gehen soll, jetzt haben die praktisch schon zwei Art von Impfung für sich eingestuft, aber neeee will ja schnell durch, nur das Beste aus Deutschland und man könnte ja schon im Sommer mit Hannelore und Dieter nach Malle All-Inclusive fliegen.

No. 803787

>>803630

So empfinde ich das auch. Es ist eine Frechheit dass die Wirtschaft auf unseren Schultern weitergetragen werden musste, und jetzt gönnen sich die Knaller den feinsten mRNA Impfstoff … Ich kotz.

No. 804051

Große deutsche Elektronik Einzelhändler stellen ja öfter Spiele ins Regal bevor sie offiziel Released sind. Wenn ich da sagen wir morgen anrufe, sagen die mir das auch am Telefon ob das Spiel schon da ist oder muss ich in den Laden?

No. 804087

Finde das ganze mit dem "Ältere vor" total bekloppt. Eigentlich sollten die Leute, die bereits arbeiten (20-60) zuerst geimpft werden, weil die meistens im öffentlichen Raum unterwegs sind und die Wirtschaft am Leben erhalten. Die essentiellen Berufe sollten dabei natürlich weiterhin bevorzugt werden (Pflegeberufe etc.) Die alten Schabracken sind doch eh in Rente und lassen es sich zuhause faul gutgehen. Ich hasse diese egoistischen Boomer.

No. 804092

>>803630
Das sind typisch Boomer: Narzissten unter einem Deckmantel. Solidarität ist gut, aber nur, wenn sie davon profitieren können. Wir - die junge Generation - mussten nicht nur wirtschaftlich, sonden auch psychisch für die Boomer einstecken. Aber wehe wenn nicht, dann sind wir ganz böse Narzissten, die den ganzen Tag Selfies schiessen! Und das ist auch der Grund warum wir keine guten Zukunftsausichten haben! Weil wir faul sind und nicht hart genug arbeiten! Dabei vergessen die Boomer, dass ihr Reichtum auf dem Aufschwung der Nachkriegsjahre aufbaut und nicht weil sie so fleissig waren! Damals hat jeder Hans und Franz locker einen unbefristeten Job bekommen, egal ob mit oder ohne Schulabschluss. Und nun wo die Boomer selber Solidarität zeigen müssen, tun sie es nicht. Und was tun die jungen Leute? Sie schlucken, sie tun nichts und überlegen sich ernsthaft Astrazeneca und Johnson&Johnson zu spritzen, weil sie keine andere Wahl haben.

No. 804094

>>804092
Meine Depressionen sind durch die Pandemie schlimmer geworden. Habe bereits versucht mit der Krankenkasse zu reden und hab mich bei dieser Notrufnummer gemeldet, aber die meinten dass sie mir keinen Therapieplatz anbieten können, weil alles komplett überlastet ist. Soll ich mich jetzt umbringen oder für einen super teuren privaten Therapeuten blechen? Vielen Dank für nichts, deutsches System.

No. 804102

>>804094
Hast du ein gutes Immunsystem? Wenn nein, dann mach Sport, nimm genug Vitamine zu dir. Lass dich impfen, wenn es möglich ist. Dann geh raus und lebe dein Leben so wie du es vor der Pandemie getan hast. Wenn dir niemand hilft, dann hilf dir selbst. Bitte bring dich nicht um. Wenn du dich mit Corona anstecken solltest, ist es nicht so schlimm, da du ja geimpft bist und ansonsten gesund bist. Es ist dann halt nur für die Boomer schlimm. Vergiss dann nicht in deren Richtung zu niessen.

No. 804111

>>804102
Danke für deine lieben Worte, anon. Vom körperlichen her bin ich okay und versuche schon alles zutun, dass es mir im Kopf auch besser geht. Ich bin einfach enttäuscht und wütend, dass ich damit so lange alleine gelassen werde und das musste jetzt einfach mal raus. Da wird einem so viel Geld für die Beiträge abgeknöpft, aber wenn man selber mal was hat wird einem nicht geholfen. Und ja, wir haben echt zu viele Boomer, die dann davon profitieren. Ich werde versuchen mich impfen zu lassen, aber vor Astrazeneca habe ich irgendwie Angst, da ich die Pille nehme.

No. 804144

Hallo, hab diesen Thread nach einer lolcow-Pause gefunden und bin überrascht wie aktiv er noch ist. Das letzte Mal hab ich im dt. Jfashion-Thread gelurked und.. naja, ist jetzt auch nicht der aktivste Thread tbh. Bezüglich deutscher Cows könnte ich Mimon Baraka empfehlen? Ist zwar 100% nicht eine Cow in euren Augen (sorry bin noch neu im Geschäft lmao) aber ich find den so witzig; ist halt Drachenlord aber amp up the xenophobia. Er war bis vor kurzem in der Klapse und dort hat er anscheinend - wie man es anhand der Videos erkennen kann - zu Gott gefunden und ist jetzt guter Junge. Jedenfalls ist das das, was mir erzählt wurde.

Re: Astra. Heute wurde mir ein Termin von meiner Arbeit angeboten, hab den natürlich angenommen und meiner Familie erzählt, sofort kommen meine Theoretikerfamilienmitglieder "aber nicht AstraZeneca! Die bestellen das absichtlich so viel damit sie das an die Leute verkaufen! Das ist eine reine Geldmacherei". Like.. okay lol hab ich jetzt nicht verstanden aber ich lass sie reden, wenn sie damit ihren Tagesbedarf an Spaß decken können.

No. 804525

File: 1620779365656.jpg (244.92 KB, 1080x1920, Screenshot_20210512-022915.jpg)


No. 804533

Ich versteh immer noch nicht den Sinn von nächtlichen Ausgangsbeschränkungen.

No. 804688

>>804533
Es ist nur ein verzweifelter Versuch und damit man sagen kann dass ja Maßnahmen getroffen werden. Ich finde man müsste so etwas wie Schlange stehen mehr regulieren. Die Leute stehen überall zu nah und teilweise ohne Maske. Die Bahnen sind auch viel tu überfüllt. Es müsste dort etwas getan werden wo viele Leute aufeinander treffen - eigentlich logisch aber…

No. 804721

Hallo fellow krauts. Hasst ihr Deutschland auch so und wollt einfach nur weg?

No. 804724

Ich verstehs einfach nicht. Erst ist Astrazeneca so gefährlich für Frauen, dass die das verbieten und jetzt wird es auf einmal als das sicherste Impfmittel gepusht? Was ist denn jetzt richtig?!

No. 804725

>>804721
Deutschland ist an sich ganz schön, aber viele Leute sind halt kacke. Alles worüber die reden wollen (besonders die Boomer und Gen X im Osten) ist die Rentenversicherung und der Lebenslauf.

No. 804746

>>804721
Es gibt zwar einige Dinge die ich hier nicht mag, aber das sind Sachen, über die ich noch hinwegsehen kann. Dazu ist Deutschland im Gegensatz zu meinem Herkunftsland, oder jedem anderen Land, in das ich realistisch ziehen könnte, ein Paradies… Ich fühl mich hier ganz wohl, denke ich, und werd wohl nicht so schnell weggehen lol.

No. 804758

>>804724
Ich habe die Vermutung, dass da ganz fett Lobbyisten die Fäden in den Händen halten. Nachdem das alles mit dem korrupten Verhalten unserer Politiker herausgekommen ist, halte ich diese Theorie sogar für sehr plausibel. Ganz GB wurde mit Astrazeneca geimpft und es gab kaum Probleme. Die Briten verstehen den ganzen Aufstand gegen Astra sowieso nicht. Es wurden Verträge im Dunkeln beschlossen, in denen es heißt Astrazeneca pfui und Biontech und Moderna hui. Mit letzteren kann man schön viel Geld verdienen.

No. 804763

>>804721
Hast du jemals ausserhalb von DE gelebt? Nur weil man in einem Land schön Urlaub machen kann heißt das nicht, das es auch toll ist dort zu leben. Habe schon oft im Ausland gelebt und bin immer gerne wieder gekommen.

No. 804778

>>804763
Nein, habe ich nicht. Nicht mal wirklich Urlaub in einem anderen Land gemacht. Ich habe keine Vorstellung davon wie es wäre woanders zu leben. Das klingt dumm und naiv aber mein Traum ist es mich auf ein Containerschiff in Hamburg zu schleichen und sehen wohin mich das Schicksal führt um vielleicht dann irgendwann mein Zuhause zu finden lol wer weiß schon was die Zukunft bringt

No. 804797

>>804778
Lmao anon wo willst du bitte hin? Sprichst du gut Englisch? Ich würde auch mal woanders leben wollen so zum Erfahrung sammeln aber welches Land ist bequemer als DE? Skandinavien vielleicht aber die bleiben lieber unter sich und das Sprache lernen bleibt nicht aus. Im Endeffekt brauchst du nen Guten Abschluss oder musst in der richtigen Branche arbeiten (vielleicht IT)

No. 804879

File: 1620832460269.jpg (112.9 KB, 627x900, E1AurhHXEAI1IGM.jpg)

DAS sind the Art von Schicksale die einem Tränen in die Augen treiben. Nein, was müssen die armen Menschen bloß alles durch machen.

No. 804896

Ja krass das es so viele Deutsche hier gibt. Hätte ich nicht gedacht. Bin vom MTF thread und bin eigendlich nur auf dem, weil man kaum über die reden kann ohne gleich einen shitstorm zu bekommen.

>>777289
Ich bin zwar spät muss aber meinem Senf auch dazugeben, weil das so ein Pet peeve von mir ist. Gendern find ich absolut unötig und wer sich über sowas aufregt hat keine keine Probleme. Ja ich weis die Ironie über keine Probleme zu jammern und auf lolcow zu sein Vieleicht bin ich einfach zu alt erzogen worden mit meinem 30 Jahren, aber für mich war Doctor nie schlimm und war entweder Frau Doctor oder Herr Doctor. Find ich einfach viel besser. Kann keine arte doku mehr anschauen ohne dieses dämliche Taucher*inne oder sowas zu hören, was mega stört.

No. 804989

>>804896
Ich finde das gendern auch nicht gut, das normalisiert nur diese durchgeknallten Genderspecials und Troons. Bei mir auf der Arbeit kleben die auch immer ihre blöden Flaggenaufkleber und Zeichen auf die Damemtoilette - die Männertoilette ist natürlich unversehrt. Ich reiße die Aufkleber immer heimlich ab (wenn keiner guckt). Wir haben überall schon Zettel wo vor Spannern gewarnt wird und jetzt wollen die auch noch, dass wir uns mit den Perversen ein Klo teilen. Nein danke.

No. 805010

>>804896
bin eigentlich auch nur in den mtf/ftm threads unterwegs, woanders darfst du dich ja nicht mehr kritisch äußern obwohl transition an sich sexismus pur ist. habe viele internetfreunde noch aus tumblr zeiten, die ich eigentlich als well adjusted adults aufgenommen habe, aber sie sind jetzt alle they/she enbies, obwohl sie einfach nur lesbisch sind. irl ist es aber auch nicht besser. eine bekannte aus der uni (kenne sie über 3 ecken) hat sich ein 'fuck the cistem' tattoo stechen lassen um zu zeigen, was für ein ally sie ist. ironischerweise ist sie ein riesiger hp fan und ihr zimmer sieht wohl aus wie ein hp fanshop wegen dem ganzen merch kek.

>>804989
ich gendere selbst auch nicht, aber finde sowas wie 'für studentinnen und studenten' oder 'liebe kolleginnen und kollegen' nicht schlimm, weil es ja meist gleich viele frauen wie männer gibt. bei einer direkten ansprache finde ich es schon in ordnung, wenn frauen UND männer angesprochen werden. an begriffen wie 'studentenwohnheim' oder 'studentenwerk' störe ich mich nicht, sowas wie 'studierendenwohnheim oder studierendenwerk' käme mir nie über die lippen.

habe das aber auch nicht weiter/tiefer reflektiert, muss ich zugeben. fängt der genderwahnsinn für euch schon bei den lieben kolleginnen und kollegen an, oder erst bei lieben kolleg*innen? (ernstgemeinte frage ohne kek.)

No. 805015

>>805010
Für mich fängt der genderunsinn beim sternchen an. kolleginnen und kollegen ist ja wie sehr geehrte damen und herren oder so. gibt halt zwei geschlechter ne

No. 805036

>>805015
>>805010
>>804989
So froh noch andere zu finden. Manchmal fühlt man sich so einsam mit unseren ansichten.
Gendern hört bei mir auch mit dem Sternchen auf. Bei einer normalen Ansprache habe ich gegen das Kolleginen und Kollegen nichts. Auch wenn ich das einfache Kollegen nicht schlimm finde.

Oh gott in der cosplayscene wo ich früher drin war gibt es sooo viele ftm, non-binary und den ganzen schmarn. Eigendlich will ich das hier in keinen zweiten Trannie thread verwandeln. Aber ich muss mir luft machen. Habe zu viele von dene kennen gelernt. Am Anfang sind viele 'normal' aber je mehr sie sich sicher fühlen desto mehr kommt das zum vorschein was man dan hier sieht.
Viele fangen ganz harmlos an, aber je länger das alles geht desto tiefer fallen die in den Abgrund des Genderschwachsinns.
Das schlimmste ist, wenn ich in der jetzigen Zeit aufgewachsen wäre, wäre ich bestimmt auch überzeugt gewesen das ich trans sei. Das ist sehr gefährlich.

No. 805039

>>805036
Das lustige ist, dass in den 00ern und anfang der 10ern alle irgendwelche selbstdiagnostizierten psychischen krankheiten hatten und jetzt sind es auf einmal alle genderspecials. oder beides.

No. 805175

>>804094
Anon, alles wird gut. Guck mal ob bei dir in der Nähe Therapeuten ausgebildet werden, die geben manchmal unter Supervision Therapie, hab ich selbst gemacht und würde es weiter empfehlen. Auch zu irgendeiner Art Kriesenhilfe oder ambulante Psychatrie Tagesklinik etc gehen einfach um dich beraten zu lassen. Beim Thema mentaler Gesundheit musst du in Deutschland die Türen einrennen, da sind wir meilenweit hinterher.

>>803200
Mir ist alles wurst, man reiche mir die Nadel

>>805036
Versuche als selbst nicht ultra-feminine Person immer offen zu sein für Leute die nicht in Boxen passen, aber wirklich jeder nicht als solcher identifizierender Mann den ich getroffen habe hatte nicht alle Tassen im Schrank aka irgendwo sexuell übergrifflich oder pervers. Bei den gynes ist es halt echt wirklich immer Trauma

No. 805195

>>804778
Containerschiff klingt nach ner ziemlichen Schnappsidee, wenn du Pech hast könntest du dort über nen Monat gefangen sein und dann bist du in Ägypten oder so gestranded. Aber was spricht gegen Backpacking? Kauf dir ein billiges Zugticket und los gehts. Oder du fährst einfach mit dem Fahrrad los. Zu beidem gibts ne Menge Ressourcen, was man einpacken sollte usw. Wenn du da auf den Geschmack kommst kannst du ja das illegale Zeug immer noch machen.

No. 805529

>>805036
Ich bin immer noch in der Szene und mich gruselt es schon vor den nächsten Cons, denn viele haben gerade in der Pandemie ihr Genderspecial erwachen gehabt. Vorallem all diese Neopronomen ausgesprochen zu hören ew…

No. 805577

>>805529
>viele haben gerade in der Pandemie ihr Genderspecial erwachen gehabt
das finde ich so schrecklich! eine freundin meinte auch, dass sie in der pandemie aufgehört hat make-up zu tragen und dass sie sich damit wohler fühlt als vorher, und was das wohl über ihre gender identity sagt. habe ihr dann gesagt, dass das doch deutlich zeigt, dass man make-up wirklich nicht für sich trägt, sondern immer noch um dem male gaze zu gefallen, egal, wie sehr man sich einredet, dass man es nur für sich tut. sie hat das thema dann fallen gelassen, wohl auch, weil ich selber kein make-up trage und mich trotzdem 100% als frau fühle und nicht auf die idee käme, ich könnte wegen hosen tragen und kein make-up mögen ein mann sein. es ist zum heulen.

No. 805908

>>805529

"genderspecial erwachen" trifft es ganz gut kek.

Zu viel Zeit in der Echokammer online, zu viel Möglichkeit rumzuprobieren, bisschen wie wenn man nach den Schulferien mit nem völlig neuem Style wieder zur Schule erscheint.

Ich versuche immer solchen Menschen tolerant zu begegnen, aber gottverdammt, manche brauchen entweder eine runde harte körperliche Arbeit oder eine Psychotherapie statt einen Abbinder und Hormone. Auch oft unglaublich dämliche bis toxische Takes in Bezug auf Femininität und Frauen als solches in der Gesellschaft bei solchen Leuten. Als sei sich als "nicht-binär" zu identifizieren das Ticket nicht mehr von Männern begeiert und belästigt zu werden.

No. 805953

>>805529
Die Verbindung mit dem Genderfandom und der Pandemie sehe ich auch in meinem eigenen Freundeskreis. Eine von uns ist kurz davor zum Enby zu werden (fängt auch an, Kontakte in der lokalen Community zu knüpfen), und das, obwohl sie bis vor einem Jahr oder so noch von der "Ich verstehs zwar nicht, aber ich kann es akzeptieren :)"-Sorte und einfach nur GNC war, und die anderen sind auch schon vollkommen auf den Ally-Zug aufgesprungen. Noch schaff ichs zwar, die semi-Enby davon wegzureden, bin mir aber nicht sicher, wie lang das bei uns (alle 18 bis 21, dazu tägliche Tiktok- und Twitternutzer in einem ziemlich liberalen Umfeld) gutgeht…

No. 807105

Sorry not sorry blogpost
>>805953
Was mich so schokiert ist wie schnell das eigendlich geht. Von "Ich akzepiere das, ist ja nicht schlimm." zu "Ich bin auch sowas" bis dan zu "Wenn du eine andere ansicht hast bist du der Feind."

>>805529
Ich will es garnicht wissen kek. Eine Freundin die noch in der Scene ist meinte ja die eine, die jetzt schon länger hormone nimmt hat jetzt ein Kind bekommen. Wo es mir persönlich immer die Hutschnur ziet. Wie man als achso dysphorische Person noch ganz normal sex haben kann und sogar noch ein Kind auf die Welt kriegt. Echt.

>>805577
Das ist das was mich auch so wütend macht, ich habe noch nie make up getragen und bin nicht gerade die Weiblichkeit in Person. Dieser Wahnsins macht aus allem was nicht 100% genau dem Stereotyp entspricht das andere. "Was du magst kein pink als Frau? Musst wohl ein Mann sein." "Keine Kleider, Junge Junge hab ich neuigkeiten für dich." "Was du hast mit 3 Jahren die Schleife aus deinem Haare gezogen Branden, von da an wusste ich das du kein Mädchen sein willst. Ist egal das du nicht richtig denken konntest!" Die Menschen werden immer dümmer in der hinsicht und es merkt keiner.

Die Grünen wollen ja das Selbstbestimmungsgesetzt ganz still und heimlich durchbringen. Was ich als absolute Frechheit finde. Die Grünen haben von mir keine Stimme zu erwarten, da wähle ich lieber die CDU/CSU.

No. 807132

>>807105
Ich werde wahrscheinlich auch die CDU/CSU wählen. Finde die auch nicht sonderlich toll & sind irgendwie korrupt, aber immerhin gings uns die letzten Jahre (bis auf Corona) ganz ok. Habe davor immer grün gewählt, aber durch diesen ganzen Gender-Scheiß und ihrem komischen Tod-den-Vermietern-Krams, sind das für mich nur noch Kühe die öffentlich ausgelacht werden sollten. Wenn ich durch meine Stimme die Special Snowflakes aufhalten kann, die von den wirklichen Problemen nur ablenken, dann wähle ich halt mal ausnahmsweise die Partei der alten Säcke lol

No. 807177

Irgendwelche Ösi Studentinnen hier? Was wählts ihr zur ÖH Wahl? Ich hab die Wahlkarte rumliegen aber ich hab ehrlich gesagt gar keine Ahnung wie die Parteien so sind und nur die Wahlprogramme geben einem mMn oft nen schlechten Einblick in das was die dann tatsächlich machen.

No. 807264

>>807105
>>807132
>CDU/CSU
Seid ihr Boomer?

No. 807295

>>807264
Nein, aber was würdest du denn wählen?

No. 807501

File: 1621111840574.jpg (21.78 KB, 360x360, 20210407_220121.jpg)

Ich werde aus Prinzip irgendeine Kleinstpartei wählen, die etablierten find ich ausnahmslos alle zum kotzen. (Bin nicht OT)

No. 807601

>>807295
>>807501
Ich wähle die Partei, denn sie ist sehr gut.

No. 807908

>>807177
Ösi hier, die ÖH Wahlen sind naja ziemlich unnötig. Im Endeffekt machen sie eh nichts für Studierende außer irgendwelche gender snowflake scheiße und haben Forderungen die nichts mit der Uni zu tun haben. Die Kommunistischer Student:innenverband – Linke Liste wollen dass geringfügig angestellte im Betriebsrat Wahlrecht haben, als hätten die Unis irgendeinen Einfluss darauf.
GRAS war and der UNI Wien immer sehr stark vertreten und außer irgendwelche Lecktücher für Leseben und dieses antiantikapitalistisch Cafe Rosa hab ich nicht viel von denen mitbekommen. Ich hätte VSSTÖ gewählt aber die haben jetzt auch mit diesem FLINTA bs angefangen. Die Junos sind die links liberalen und wollen unbedingt Studiengebühren und die gute alte AG mit ihrem antisemitischen Leaks lutsch vermutlich geraden den Schwanz von unseren Gottkanzler Kurz. Im Endeffekt kannst du wählen was du willst weil es eh keinen Unterschied macht, der ÖH-Beitrag wird für irgendwelche Scheiße ausgegeben.

No. 807918

>>807601
Abartig.

No. 807972

File: 1621166203020.jpg (1.45 MB, 4111x2313, 5-format43.jpg)

>>807105
>Die Grünen wollen ja das Selbstbestimmungsgesetzt ganz still und heimlich durchbringen. Was ich als absolute Frechheit finde. Die Grünen haben von mir keine Stimme zu erwarten, da wähle ich lieber die CDU/CSU.


Und genau deswegen macht mir der ganze Hype um baerbock so Angst, weil ich genau DAS erwarte wenn die Grünen Kanzler werden (sollten). Also da haben wir Zustände wie in den USA oder gar schlimmer. Ich habe keinerlei Interesse mich mit Männern die Toilette zu teilen oder Muttertag in "Tag der Gebärenden Person" umzubenennen. Ich hatte auch irgendwo ein Flyer von den Grünen gesehen wo drinnen stand das man "Mama & Papa" in "Elternteil 1 & Elternteil 2" ändern will damit es "inklusiver" wird. Kein Scherz. Ach ja, und wenn du irgendwas dagegen sagst, dann bist natürlich ein alter, weißer cis-Mann der die AfD wählt, der nur Angst vor Veränderung hat und alles ohne Frage hinnehmen soll.


Kein Plan wer das hier auch mitbekommen hat, wir haben neuerdings auch eine "Anti-Corona-Schutzmaßnahmen"-Partei, die sich Die Basis nennt.

https://www.tagesspiegel.de/themen/reportage/wie-viel-querdenken-steckt-in-die-basis-partei-fuer-energetiker-aidsleugner-und-holocaustverharmloser/27163810.html

No. 808304

>>807972
>Und genau deswegen macht mir der ganze Hype um baerbock so Angst, weil ich genau DAS erwarte wenn die Grünen Kanzler werden (sollten). Also da haben wir Zustände wie in den USA oder gar schlimmer. Ich habe keinerlei Interesse mich mit Männern die Toilette zu teilen oder Muttertag in "Tag der Gebärenden Person" umzubenennen. Ich hatte auch irgendwo ein Flyer von den Grünen gesehen wo drinnen stand das man "Mama & Papa" in "Elternteil 1 & Elternteil 2" ändern will damit es "inklusiver" wird. Kein Scherz. Ach ja, und wenn du irgendwas dagegen sagst, dann bist natürlich ein alter, weißer cis-Mann der die AfD wählt, der nur Angst vor Veränderung hat und alles ohne Frage hinnehmen soll.

Ich sage da nur Amen Schwester. Ganz deiner Meinung.

No. 808336

>>807908
Danke für den Überblick, ich krieg halt von so Zeug echt fast nix mit.
FLINTA… ab wann wirds eigentlich einfacher keine Männer hinzuschreiben?
Ja die können nicht sonderlich viel machen. Ich kann mich z.Bsp auch nicht erinnern, dass eine von denen für die Uni-Novelle gewesen wäre.

No. 808730

>>807972
Schwurbelmensch in der Familie ist ganz begeistert von dieser Partei…ich freu mich, das die AFD dadurch Wähler verliert

No. 808767

>>808336
Es gab diese Bildung brennt Demos und es wurden Plakate in Uni Gebäuden aufgehängt, die sind dann aber auf mysteriöse weise verschwunden.
Und ja GRAS hat in ihrer Satzung stehen, dass kein weißer cis Mann eine Spitzenkandidat sein darf. Darüber haben dann sogar ein paar Medien berichtet, hoffe es peaked ein paar Menschen.

No. 808801

File: 1621244629453.png (45.75 KB, 975x255, bOZwtaY.png)

>>808336
hab mich letztens gefragt, wieso lesben darunter aufgeführt werden und wow

>sind Lesben nicht Frauen? Ja und nein.


bin wohl doch eine unfrau wie in handmaid's tale?

No. 808879

>>808801

Was für ein verdammtes Irrenhaus. Ich hasse alles.

No. 808892

>>808801
So sad that you have to deal with this shit in Germany too.

No. 809040

Auszug aus dem Wahlprogramm der Grünen:

"Mit einem Selbstbestimmungsgesetz werden wir dafür sorgen, dass das überholte Transsexuellengesetz endlich aufgehoben wird. Eine Änderung der Geschlechtsangabe auf Antrag der betroffenen Person werden wir ermöglichen….Den Anspruch auf medizinische körperangleichende Maßnahmen wollen wir gesetzlich verankern und dafür sorgen, dass die Kostenübernahme durch das Gesundheitssystem gewährleistet wird."

Jetzt wollen die auch noch, dass unser bereits ausgelastetes Gesundheitssystem unter den Troons leidet. Sorry klein-Tommy und klein-Tina, eure Hirn-Ops werden leider nicht von der Krankenkasse übernommen, denn die Schönheitsop von Hans-Dieter des bereits vorbestraften Troons ist viiiel wichtiger.

No. 809058

>>809040
ich freu mich schon wenn they/them dey/dem?? in den Duden kommen

No. 809079

>>809040
Ich habe sone Tinfoild Idee über das ganze Transgengern und zwar kann ich mir richtig gut vorstellen, dass sowas in paar Jahren als psychische Krankheit erkannt wird. Ich falschen Körper geboren sein geht einfach nicht, es ist doch nur die Einbindung des jenigen der body disphoria hat. Ich kann es gerade nicht so ausdrücken wie ich es gern würde aber vielleicht kann das einer hier nachvollziehen.

No. 809165

>>809079
das hoffe ich so sehr. es ist auch lächerlich, dass gesunde brüste und whatnot abgeschnitten werden, weil eine frau mit ihrer biologischen realität nicht klar kommt, aber leute, die denken, ihre beine oder arme müssten amputiert werden, werden auch nicht einfach verstümmelt.

es heißt immer, in den usa profitiert big pharma sehr von troons, aber wie ist das in deutschland? wenn die krankenkassen eh alles übernehmen, weil ein windiger therapeut nicht die verbindung zwischen "frau will keine frau mehr sein" und "frau hat ein traumatisches erlebnis nicht verarbeitet" ziehen und stattdessen fröhlich irgendeinen unsinn bestätigen?

No. 809641

>>809040
Du verstehst nicht die unglaublicbe tragische Geschichte hinter Hans-Dieter, der ein ganz normales Leben fürhte 3 Kinder hat und pötzlich merkte, das er schon immer eine Frau ist und sich auch deswegen schon immer so gefühlt hat. Er hat seine Familie verlassen müssen, weil sie ihn nicht unterstützten. Wie konnte sein 6 jähriges Kind nicht gleich von Papa zu Mama wechseln. Absolute Gewalt! Er hat die eine Verkäuferin auch nur halb zusammengeschlagen, weil sie ihn ein männliches Product empfolen hat und das hat seine dysphory ausgelöst. Er würde, als 45 jähriger 100kg schwerer Mann sterben wenn ihn ein 13 jähriges Mädchen nocheinmal mit Herr anspricht.
Timmy und Tina haben eh keine change und sind bestimmy eh Terfs.
Also ich bitte dich da ist es doch offensichtlich wer hier mehr leidet.

Spass beiseite, was können wir den noch tun auser so nen Brief an die Abgeordneten schreiben? Ich bin da total ratlos und manchmal einfach nur sauer auf die dummheit der Welt.

No. 809661

>>809165
Es gibt auch noch genug Leute die selber zahlen, gerade so enbys die keinen Therapeuten von ihrem Quatsch überzeugen können oder jetzt sofort die Brüste abgeschnitten bekommen müssen.

No. 809789

>>809079
Ob ein paar Jahre reichen, bin ich mir nicht sicher. Aber ich denke, mit all den zukünftigen Detransitionern/41%ern und der zukünftigen Generation an Wissenschaftlern, die das Thema wieder kritisch angehen können, ohne beruflich was zu riskieren, wird sich da nochmal was tun.

No. 809816

File: 1621344979276.jpg (194.32 KB, 450x600, vnAnd0C.jpg)

mal was weniger frustrierendes: ich habe vorhin bei ebay kleinanzeigen diese billigen plastiktaschen von madonna inseriert gesehen. erinnert sich noch jemand an die? was war das eigentlich für ein merkwürdiger trend? ich hatte bestimmt zehn von diesen teilen.

No. 809874

>>809816
Beim Anblick von diesem Foto wurde ich gerade richtig sentimental. Ich erinnere mich wie wirklich jedes Mädel bei uns Sachen von Madonna hatte und diese Tasche. Ich fand diese jedoch immer zu klein und zu unpraktisch, weil die meisten die ich gesehen habe den kurzen Griff hatten und somit nur in der Hand zu tragen sind waren. Das Muster, einfach nur grässlich lol. Gibt es diese Marke eigentlich noch? Ist ja schon Jahre her das der Laden bei uns in der Stadt zu gemacht hat. Bin da immer gerne als Teenie hin um mir voll den kitschigen Schmuck zu kaufen. Voll der fast fashion trash aus Asien.

No. 809928

File: 1621357728253.jpg (77.51 KB, 580x580, P3qXBeb.jpg)

>>809874
ich hatte in den taschen immer meine sportsachen drin oder in der letzten schulwoche meine kunstsachen heimgeschleppt. was waren das für zeiten. und das, obwohl die so fies waren, total starr und einfach nur aus plastik. selbst diese einkaufstaschen, die aus plastikflaschen hergestellt werden, sind angenehmer als diese dinger. keine ahnung, auf was für einem trip wir waren.

slightly pic related, ich bin gerade sehr froh, dass ich meinen emophasentraum, sternentattoos zu haben, nie realisiert habe. mittlerweile finde ich tattoos total unattraktiv.

No. 810208

>>807972
>Ich hatte auch irgendwo ein Flyer von den Grünen gesehen wo drinnen stand das man "Mama & Papa" in "Elternteil 1 & Elternteil 2" ändern will damit es "inklusiver" wird.

Warum verbreiten Leute immer so eine Scheisse ohne sich vorher zu informieren? Diese Regelung soll für das Ausfüllen von Dokumenten kommen, wie z.B. in Schulen. Einige Kinder haben homosexuelle Eltern und somit macht Elternteil 1 & 2 mehr Sinn als Vater & Mutter. Keiner will das Prinzip Vater & Mutter abschaffen, denn du kannst deine Elternteile so nennen wie du willst.

No. 810360

File: 1621403448181.jpg (323.55 KB, 1600x1200, 3-Mädchen-Taschen-Down-and-Out…)

>>809816

Nostalgiebombe einfach … Kein Plan was da los war, aber ich hatte auch solche Plastiktaschen. Und aus irgendeinem Grund war pic related auch der heiße Scheiß.

No. 810388

>>809816
Ich frage mich gerade, ob ich damals zu sehr tomboy oder zu jung war, aber mir sagt das gar nichts.

No. 810404

>>810208
Wenn es ein Homosexuelles Paar ist dan reicht auch Vater und Vater.
Auserdem steht auf den Unterlagen eh Erziehungsberechtigte/r und nicht Vater und/oder Mutter.
Weil es auch Kinder gibt die keine richtigen Eltern haben um jetzt mal uno reverse mit deinem "informier dich vorher" zu machen.

>>810388
Ich kenn das auch nicht, aber war auch ein typishes größter Hoofie den ich finden kann und am besten alles so lose wie möglich typ.

No. 810576

File: 1621428577956.jpg (67.15 KB, 736x552, 4ExKFSi.jpg)

>>810360
jaaa, genau! ein paar jahre später hatte dann jeder diese legendäre h&m tasche mit taubenmuster. die war aber auch wirklich schön und sehr geräumig. habe meine jahrelang benutzt und als ich sie dann nach jahren mal wiedergefunden habe, ist mir erst aufgefallen, wie ranzig sie zum ende hin aussah.

>>810388
>>810404
ich glaube, das war so um 2005 rum. da war ich in der 7. oder 8. klasse, meine ich. ich war auch total unfeminin unterwegs, aber hatte trotzdem oft ein handtäschchen dabei. auch so tussig in der armbeuge gehalten und den arm komisch hochgeknickt, damit man mit der hand vor der brust rumgelaufen ist. total seltsam einfach.

No. 810610

>>810576
2005 war mein 4you Schulranzen noch die einzige Tasche in meinem Leben

No. 810820

File: 1621449269072.jpeg (116.43 KB, 810x695, 58E5E6C5-F0D6-43A0-BBB2-1B2BB8…)

Ok aber wer hatte die hier?? Das war meine Schultasche bis zum bitteren Ende. Ich bin echt froh dass mich meine Eltern haben alles anziehen lassen was ich wollte. Ich eher alt unterwegs kek

No. 811280

>>810820
Papp noch Bilder von Visual Kei Stars und ein paar cringey Yaoi Buttons dran und du hast eine 1 A Muxxler Tasche

No. 811435

>>811280

hatte so 1 und bereue nichts

No. 811436

File: 1621519335671.jpeg (181.09 KB, 900x900, 45762113423.jpeg)

Na, mett?

No. 811474

>>811436
Was los bei der fdp

No. 811524

>>810820
Ich habe nieee verstanden wieso diese Tasche immer so niedrig getragen wurde? Alle altemogoff Leute die ich damit gesehen habe, hatten die bis unterm Po hängen oder gar noch niedriger. Dazu immer so eine ganze Sammlung an Lidt Glöckchen daran befestigt.

>>811436
KEK FDP be like: Ich bin nicht da.
Das lustige ist ja das Frauke Petry (wer erinnert sich?) DAFÜR gestimmt hat und Wagenknecht dagegen.

No. 811718

>>809928
Das waren meine aller ersten vans!!

No. 812279

>>810576
Heule, die Tasche war damals mein absoluter Traum aber ich habe sie nie bekommen

Ja, gleich werde ich hier angezündet, aber: Bin ich die einzige Anon, der der Gender-Scheiß einfach nur egal ist? Die KK in Deutschland übernehmen doch eh kaum was, niemand nimmt da einem irgendeinen OP-Platz oder sonst was weg. Wenn's um Therapieplätze geht: Joa, wer mit Identitätsstörungen braucht bitte keine Psychotherapie? Bei Borderlinern kräht da auch kein Hahn nach. Keine Ahnung, ich denke halt, man sollte seine Kraft sich aufzuregen eher wo anders reinstecken als generell da rein, dass Leute sich für Genderspecialsnowflake halten. Situationen wie in >>807105 unten kotzen mich auch an, ja, aber dieses "Bist du sicher, dass du keine FTM bist?" ist für mich halt genauso dämlich wie Lesben zu sagen "Hohoho dich hat nur noch nie einer richtig durchgefickt", kommt also eher auf die Individuen an, als auf eine Gruppe generell. Kp, vielleicht bin ich auch nur einfach müde von social media und deswegen gebe ich da nichts drauf kek

No. 812297

>>812279
>KK übernehmen eh kaum was

kek wo hast du das denn her? Brauchst nur Ausdauer.

No. 812317

>>812297
Joa, aber konsistent über 3-4 Jahre hinweg, inklusive Psychotherapie (und als ob die die meisten nicht doch wieder in die Realitär zurückholt) und dann werden nur die Titten und ne Namensänderung bezahlt und der Quatsch wieder von vorne los, um sich die Genitalien zu ruinieren. Wer die Ausdauer hat… hat's verdient I guess.

No. 814697

>>812279
Mir ist es auch relativ egal, mir gefällt die Schreibweise mit dem : sogar ganz gut. (z.B. Forscher:innen)

No. 814996

>>810820
Ich hatte die und die TUK Cat Mary Janes

No. 815420

File: 1621947304371.jpg (77.06 KB, 1080x1080, E1W3FqVWUAIMyD-.jpg)

Habt ihr Empfehlungen, was deutsche Podcasts angeht?

No. 815438

>>815420
in welche richtung solls denn gehen?

No. 815512

>>815438

Seichte Unterhaltung, gerne Comedy. Aber bitte kein Böhmermannkrebs.

No. 815871

>>804879
Gott ich hasse verblendete Bonzen.

No. 816253

>>815420
Habe noch nie einen Podcast gefunden der mich nicht vollends angepisst hat nach ner Zeit (meistens, wenn die Hörerzahlen nach oben gegangen sind). Die Leute die welche machen sind alle scheiß Narzissten, die nur auf Berüuhmtheit/Geld aus sind

No. 816269

>>816253
Habe noch nie einen Podcast gefunden weil sich echt jeder Pfosten zu wichtig nimmt heutzutage, kann da nicht zuhören. Also voll nachvollziehbar. Bin vielleicht auch einfach eine unfassbar schlechte Zuhöherin.

No. 816279

>>815420
Ich mag Zeit Verbrechen. Interessante Fälle aus Deutschland mit richtig viel Hintergrund.
https://www.zeit.de/serie/verbrechen

Ansonsten wäre ich auch auf der Suche. Ich mag keine Schwafelpodcasts, sondern hätte gern was wo in jeder Episode eine Geschichte erzählt wird. Also sowas wie Planet Money, oder this American Life. Themenmäßig mag ich eigentlich alles, solang es gut erzählt wird.

No. 816286

>>816279
Verurteilt vom HR ist auch super, aber es geht eher um Gerichtsfälle als um die eigentliche Ermittlungsarbeit.
Die True Crime Podcast vom Hamburger Abendblatt ist auch super, vorallem weil Klaus Püschel so an den meisten 'krassen' Fällen im Norden mitgeschnibbelt hat!
Ansonsten gibts viele gute Sachen bei den öffentlich rechtlichen!
Beim Deutschlandfunk z.B. die Einhundert, hier werden immer Geschichten von Menschen erhzählt. Oder eine Stunde History, der ist auch Klasse.
Beim SWR höre ich immer gerne die SWR Wissen Podcast, dass sind immer Hörreportagen zu verschiedenen Dingen.
Alles weniger Egos und mehr gute Beiträge.

No. 817157

File: 1622099070800.png (3.1 MB, 1272x1462, eastpak.png)

>>810820
>>810576
>>810360
Die Taschen fand ich damals schon schrecklich. Ich habe einen Rucksack und eine Schultertasche von Eastpak gehabt. Von aussen sind beide noch sehr gut erhalten, aber keine Ahnung was im Inneren vor sich geht. Vielleicht Schimmel? Bei meiner Schwester und meinem Freund sehen die Eastpak-Taschen auch so komisch weisslich innen aus. Wurden die damals nicht als "unzerstörbar" beworben? Tja, alles Lug und Trug.

No. 817203

>>816279
Oh hott der Zeit podcast hat so nachgelassen. Ich habe ihn echt geliebt bis immer mehr Gäste dazu kamen und die Atmosphäre total zerstört wurde. Ich fand auch Sabine Rückert kaum noch auszuhalten.
Ich kenne noch Verbrechen von Nebenan ganz gut. Ich habe jedoch mit den True Crime Sachen aufgehört.
>>816269 anon hier weiß was ab geht. Aus dem Grund schaue ich auch keine YouTuber mehr weil alles nur noch Geldmache und Ego streicheln ist.

No. 817293

>>817157
Ne ist das vllt. einfach nur die Beschichtung innen, die sich verändert? Die Dinger sind ja bedingt Wasserfest, vielleicht mit irgendwelchen Wachsen und die verändern sich oder so

No. 817676

gntm spoiler:

wie zum fick konnte alex gewinnen? ich verstehe es genuinely nicht? sie war mit romina mit abstand die schlechteste im finale? soulin ist zwar hardcore unsympathisch und komisch drauf aber hat mit abstand die beste leistung abgeliefert? sie war konstant über die 16 wochen die beste kandidatin und hat nur lob gekriegt
ich hätte es jedem anderen gegönnt außer alex wtf legit was hat heidi angestellt?

No. 817700

>>817676
Ich hab mir nur die 2. Hälfte des Finales angesehen und gleich mal gemeint, dass sie aus woken Gründen die Dickere zwar weit kommen lassen, aber am Ende das Standardmodel gewinnen wird - stellt sich heraus, dass beide special sind kek
Und am Ende dieser Aufruf, dass sich doch auch bitte Ältere bewerben sollen, so heuchlerisch, denkt Heidi wirklich, dass wir alle so dumm sind und vergessen haben wie beleidigend sie in den ersten Staffeln war, jedes Gramm, jeder noch so kleine Makel war damals Mobbinggrund

No. 817901

>>817700
heidi selbst meinte ja die staffel dieses jahr sei die ~diversity~ staffel ist kek kein wunder dass das ranking so dann war:
1. transgender
2. plus size
3. die ausländerin mit einer tragischen geschichte
4. romina der deutsche normie
jeder hat erwartet das soulin gewinnt vor allem weil sie legit jede woche die beste war und nur positives feedback bekommen hat? verstehe nicht wie alex gewinnen konnte erst recht weil es einen frauenwettbewerb ist kek

No. 817993

File: 1622197232652.jpeg (10.07 KB, 259x194, Download.jpeg)

>>817676
vermisse als gntm noch reiner zickenwettbewerb war und wir legenden wie gisele bekamen

No. 817997

>>817676
Ich hab es mir dieses Mal nicht mal richtig angeschaut, weil mir von Anfang an klar war, dass Alex gewinnen würde kek

No. 818248

Was die Leistung betrifft, hätte Soulin gewinnen müssen. Anscheinend ist das ganze ja komplett unabhängig von der Anzahl der jobs oder guten Walks, die Sendung wird die nächsten Jahre den bach runter gehen und bald werden plötzlich Männer als Kandidaten auftauchen wie in Amerika bis das ganze einfach nur noch unangenehm ist. Oder noch schlimmer eine ganz eigene Sendung für Männermodels, I’m calling it. Jedenfalls wird das ganze immer mehr ein komischer Klum-Kaulitz Familienfilm mit unangenehmem geturtel.

No. 819468

File: 1622398437794.jpg (400.29 KB, 2000x2000, im-dunkeln.jpg)

Danke für die ganzen Podcast-Vorschläge liebe Nonnies! Ich werde mich mal durchklicken. True Crime genieße ich generell sehr, ist also bestimmt was gutes dabei.

Falls sich irgendwer fragt ob der Rebecca Reusch-Podcast von Podimo was taugt: sehr hochwertig produziert mit eher mittelmäßigem Mehrwert, würde empfehlen ein kostenloses Probeabo abzuschließen und dann alles in einem wegzuhören, habe auch so gemacht und es sehr genossen.

No. 820594

File: 1622542180012.png (52.94 KB, 300x300, c300.png)

>>819468
Ich habe die Tage den True Crime Podcast 'Christin und ihre Mörder' angefangen, ist auch sehr zu empfehlen!

No. 820700

>>819468
>liebe Nonnies

Können wir diesen endlosen Cringe bitte nicht auch noch eindeutschen? Das könnte genauso gut Animexx-Sprech sein.

No. 820762

>>820700

Btte halts Maul, Nonnie.

No. 820767

File: 1622561970348.jpeg (80.91 KB, 948x474, 16173228.jpeg)

Kann seine dummdreise Fresse nicht mehr sehen, hasse wie einfach alles an Kritik an diesem Schleimbolzen abprallt

weg mit Spahngela Merkel

No. 820794


No. 820834

>>820762
Nein <3

No. 820836

>>820767
Meine Reaktion wenn ich den Herrn reden höre.

No. 820917

>>819468
Über den Fall wurde so viel berichtet, ich habe mehrere Podcasts dazu gehört und es ist immer wieder erschreckend, wie ein Mensch einfach verschwinden kann.
Anons, was glaubt ihr, wer es war? War es doch der Schwager?

No. 820942

>>820917

Nach dem Podimo Podcast bin ich mir sicher, dass der Schwager irgendetwas wichtiges verschweigt, aber ich habe auch ein Gefühl bekommen als wäre Rebecca freiwillig verschwunden. Von dem was so rausgekommen ist, war sie vermutlich depressiv und vergleichsweise hoffnungs- und lustlos unterwegs. Das sind Teenager in dem Alter zwar oft, aber im Zusammenhang gesehen hinterlässt es ein ungutes Gefühl. Finde es auf der anderen Seite aber auch unorthodox, wie sehr sich die Polizei auf den Schwager als Täter eingeschossen hat, da sind wohl auch einige Sachen nicht nach Protokoll gelaufen (wie die Veröffentlichung eines Fotos von ihm obwohl er nicht flüchtig war, macht man eigentlich nur bei Öffentlichkeitsfahndungen bei denen man die Öffentlichkeit um Mithilfe bittet. Er saß da ja schon längst in U-Haft). Irgendwie lässt mich der Fall nicht los, ich hoffe es tut sich da noch was.

No. 821023

>>820942
Ja, irgendwie ist die Geschichte mit und um den Schwager höchst sus. Die Familie hält ja zu ihm, es soll Informationen geben, die er ihnen mitgeteilt hat und die die Familie dann auch überzeugt haben, auf seiner Seite zu bleiben.

Denke mal die Polizei ging vom Standard-Fall aus, statistisch gesehen war es ja viel eher jemand aus dem (näheren) Umfeld aus irgendeine random Person. Daher die einseitige Ermittlung.

Kann mir nicht vorstellen das sie abgehauen ist, und seit Jahren untergetaucht. M.E. war sie ja jetzt nicht strassenerfahren oder hatte irgendwelche Kontakte oder whatever. Wie erklärt der Podimo-Podcast das bitte? Die allermeisten abgängigen Jugendlichen sind ja recht schnell wieder da. Ausser da ist jetzt Selbstmord im Spiel.

No. 821054

Ich weiß nicht mehr warum, aber nachdem ich damals einen Artikel darüber gelesen habe, war ich mir sicher, dass es der Schwager war.
Alleine schon, dass die ganze Familie sofort so hinter ihm stand (normalerweise drehen Eltern da komplett durch and verdächtigen absolut jeden) und dass sie nicht mal fähig waren ein anständiges Foto von ihr herauszugeben, in dem man sie auch wirklich erkennen könnte…

No. 821206

>>821054

iirc wurde dieses zu Tode gefilterte Fahndungsbild gegen den Willen der Familie benutzt, sie hatten auch "realistische" zur Verfügung gestellt wo man sie erkennt. Familie selber war pissed deswegen.

No. 821280

>>821023

Finde es eigentlich auch eher ooc, irgendwie scheint sie nicht der Typ dafür. Im Podcast wurde es aber auch nur als mögliche These präsentiert, dass sie insgesamt niedergeschlagen und hoffnungslos war (und damit möglicherweise wünschte auszubrechen, in welcher Form auch immer). Aber wie gesagt, solche Gedankengänge sind imo bei Teenagern nicht selten. Finde es trotzdem wack wie die Polizei nach wie vor davon ausgeht, sie hätte das Haus ihres Schwagers/ihrer Schwester nicht lebend verlassen, davon rücken sie auch nach wie vor nicht ab. Im Podcast wurde außerdem erwähnt, dass der Schwager in der Vergangenheit seinen Partnerinnen gegenüber gewalttätig geworden war …

Leider ist der allmystery Masterthread zum Thema mittlerweile geschlossen sonst würde ich da spergen.

Sage weil evtl blogpost oder so

No. 823213

File: 1622874247483.jpg (333.75 KB, 1080x1530, Screenshot_20210605_082309.jpg)

Die Inzidenzen sind unten, Gastronomie etc. haben wieder auf. All meine social medias sind geflutet mit Menschen die sich gönnen. Wie haltet ihr das?

No. 823219

>>810820
Eeeey, die Tasche und dann ausgedruckte und mit Klebeband "laminierte" Bilder von V-kei-lern drauf. Und natürlich Glöckchen.

>>823213
Gönnt's euch (im vernünftigen Rahmen). Sorry, aber das war jetzt über ein Jahr Zurückstecken, irgendwann geht man psychisch kaputt.

No. 823221

>>823213
Ist okey. Ich war auch schon Essen mit Freunden aber das war letzte Woche und seit dem war ich nicht mehr draußen. Also ich denke in Maßen ist es vollkommen okey die Leute dürfen nur nicht denken es ist plötzlich alles in Ordnung und safe

No. 823257

>>823213
Müssen ja eh meist noch alle getestet sein. Ist okay, wenn man nachweislich negativ ist und dann mal nach draußen geht um (oft ja sogar an der frischen Luft) was zu trinken.
Die Leute würden sowieso rausgehen und wen treffen, dann besser die Möglichkeit das ganze etwas kontrolliert ablaufen zu lassen.

No. 823260

>>823213
bin eher gespannt was im Herbst passiert

No. 823417

>>823260
Ich habe ein kleines bisschen Hoffnung weil bis dahin noch mehr Leute geimpft sind

No. 826832

>>823213
Jedem das seine. Aber im Herbst und im Winter wird es wieder los gehen, weil die Bundesregierung Flüge aus der dritten Welt nicht unterbinden wird und die Pandemie ist dort noch im volle Gange.

No. 827135

>>823213
Das ist pure Dummheit. Im Herbst/Winter gibt's denn nächsten Lockdown und das haben wir diesen Clowns zu verdanken.

No. 827218

File: 1623351799391.jpg (462.02 KB, 1071x1826, IMG_20210610_205941.jpg)

>>792499
>Animexx

No. 827650


No. 829376

>>826832

Echt mal. Diese dummen Diskussion, nur damit Leute in Urlaub fliegen können als wärs das lebenswichtigste auf der Welt. Sorry, Hans-Dieter, schön für dich, dass du geipmft bist und nicht dran verreckst, aber heimschleppen kannst den Scheiß immer noch. Genauso hirnverbrannt wie die Rentner "Aber ich bin doch schon geimpft, warum soll ich ne Maske tragen?!!111elf". Liebe die so sehr.

No. 835294

Folgt irgendwer Veganpowergirl/Nicol ohne e auf Youtube?
Sie war eine meiner Lieblinge, besonders nach ihrer Indienreise als sie sich den Kopf rasiert, ihre neue Diät (besonders mit dem Hintergrundwissen, dass sie mal eine Essstörung hatte) mit rohen Zwiebeln & Karotten angefangen hat und jetzt auf einmal polyamorös ist.

No. 836107

>>835294

kenne sie, mochte ihre Videos ganz gerne, aber sie verzapft unglaublichen Mist bezüglich Ernährung und Gesundheit.

No. 843679

pride month ist endlich vorbei, nonnen, ich hoffe ihr habt den höllenmonat gut überstanden und niemand ist an einer überdosis genderwahnsinn gestorben.

mein highlight diesen monat war übrigens eine kommilitonin, die in einem seminar historischen personen demisexualität und trans sein zugeschrieben hat.

No. 844013

>>843679
sowas liebe ich ja, lasst historische Personen doch einfach so sein wie sie sind, vorallem, weil GNC Verhalten in der Vergangenheit nochmal was ganz anderes bedeutet hat, als heutzutage. Selbst bei Leuten wie z.B. Violette Morris würde ich nicht sagen, das die ein 'Transmann' oder so ist, sondern einfach eine butch lesbian, die ihr bestes Leben gelebt hat. Genderspecials sollen doch bitte einfach weiter ihre Animu Boys transen und reale Personen in Ruhe lassen.

No. 844487

>>843679
Meins war Oli London der jetzt transracial ist (lol)

No. 845793

File: 1625426718281.png (369.48 KB, 1208x453, Screenshot 2021-07-04 212033.p…)

oh mein gott, das letzte mal als ich in /ot/ geschaut habe war dieser thread gelocked und ich bin so froh, dass er jetzt offen ist und so viele nonnen am start sind. ich küsse eure herzen - anyway können wir über deutsche libfem cows sprechen? chiaraseidl, sodastreamfan, ihr wisst. warum hat chiara seidl so eine fresse zum reinschlagen? sie larped zwar nur behindert sein, ihre fresse ist es aber tatsächlich. wer ist eure lieblings libfem zum hate-lurken?
ich habe die suspicion, dass ich mit einigen von euch in einem radfem instagram-chat bin… die lolcow to radfem pipeline ist real kek

No. 845833

Was bin ich froh das Deutschland aus der EM raus ist. Endlich keine gestörten Fußball Fans mehr die mit Ghettoblaster vor deiner Haustür einen auf Ballermann machen. Einfach nur Hass.

No. 845889

>>845793
könn wir mehr über sodastreamfan reden

No. 846143


No. 846329

File: 1625485759080.png (546.77 KB, 430x670, Screenshot 2021-07-05 134447.p…)

>>845889
ich hatte schon mal in /snow/ im personal cows thread über sie gepostet >>>/snow/1261003
sie ist letztes jahr getrooned und hakt so ziemlich alle boxen für lolkuh verhalten ab. fehlt eigentlich nur ein onlyfans. apropos: kennt ihr yma.louisa? war früher eine ask.fm kuh und hurt sich jetzt gewinnbringend bei onlyfans aus. nimmt vermutlich dieses jahr an promi big brother teil. die hat, ähnlich wie chiara seidl, eine absolut hassenswerte fresse und ist fett und aufmerksamkeitsgeil. ein blick auf ihre twitter timeline reicht um bei mir hassgefühle für eine ganze woche hervorzurufen. hätte am liebsten ein ganzes board für deutsche kühe, es gibt schier endloses material

No. 846387

>>846329
>dieser Gesichtsausdruck
ich wusste nicht das sowas als schön gilt…

No. 846439

File: 1625501539978.jpg (137.42 KB, 1067x600, iFF3TJP.jpg)

>>845793
>>846329
kenne alle beide (bzw alle drei) ein bisschen vom vorbeiscrollen, aber verfolge die nicht weiter. mein hass fave ist dafür hengameh yaghoobifarah, diese eine ach-so-geschlechtslose 'journalistin' die keine pronomen benutzt kek

No. 846469

>>846439
Schreckliche Frau (oder was auch immer).

Ich hasse auch Quattromilf über alle Maßen

No. 847365

Salome Balthus Twitter-Account ist Kuh-Material

No. 847422

>>847365
boah, absolut. die hat so eine heftige persönlichkeitsstörung. ganz unangenehme person. dass die wirklich eingeladen wird zu talkshows finde ich unglaublich.
>>846439
ich bin da ganz ehrlich, ich genieße das richtig wie die von so drachenlord guckenden bernds auseinandergenommen wird, genau wie suzie grime. nichts als hass für diese männerrechtler, aber der feind meines feindes ist irgendwo auch mein freund kek

No. 851861

Ganz andere vielleicht etwas weirder Frage, aber kennt jemand von euch eine/n Pasu?
Heroin und so ziemlich alles abhängige aus dem Raum Duisburg/Düsseldorf/Ruhrpott.
War eine persönliche Lolcow von mir, hat aber das twitter profil gewechselt und finde das neue nicht.

Hat angeblich verschiedene Persönlichkeiten. War ne zeitlang FtM, dann wohl doch wieder nicht. Vertreibt so ziemlich jeden der ihr irgendwie helfen will. Öfters schon stress mit der Polizei. Etc.
Schwer die Person und ihre antics zu beschreiben. Aber dachte ich frage mal hier kek

No. 851950

File: 1626092975002.png (84.92 KB, 850x764, gesetz.png)

https://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2020/kw25-de-rechtsextremismus-701104

Ich hoffe ihr benutzt alle einen VPN denn dank dieses neuen Gesetz ist es in Deutschland jetzt eine Straftat Menschen im Netz zu beleidigen. Alles unter dem Schirm dass es Rechtsextremismus bekämpfen soll, schrumpft die freie Meinungsäußerung in Deutschland weiter. Was dieses Gesetz tatsächlich bewirken wird ist, dass es allen social media Anbietern erlaubt die User auszuspionieren und Fehlverhalten direkt beim Kriminalamt zu melden wenn ihr z.B. einen Politiker "beleidigt".

>Öffentlich, in einer Versammlung oder durch Verbreiten von Schriften getätigte beleidigende Äußerungen können künftig im Höchstmaß mit zwei Jahren Freiheitsstrafe bestraft werden.

"YX ist eine hässliche Kackbratze" - Strafbar nach neuem Gesetz
>Der Tatbestand der üblen Nachrede und Verleumdung gegen Personen des politischen Lebens gilt auch für Taten gegen Personen bis hin zur kommunalen Ebene.
"Politiker XY ist ein ungebildeter Lustmolch mit Mundgeruch" - Strafbar nach neuem Gesetz

Und Facebook, Twitter und co müssen euch für solche Aussagen melden. Ich kann es kaum abwarten dieses Kackland zu verlassen bevor man in den Knast kommt weil man die falschen Pronomen für jemanden verwendet hat.

https://www.bmjv.de/SharedDocs/Gesetzgebungsverfahren/Dokumente/Bgbl_Bekaempfung_Rechtsextremismus_Hasskriminalitaet.pdf;jsessionid=64C54E22D02A1832D1F8F65930446015.2_cid324?__blob=publicationFile&v=3

No. 853836

>>851950
was ist das bitte für eine kacke?? Wenn das legit ist hab ich echt angst um dieses Land, gut dass ich hier irgendwann raus bin und auf social medias ruhig bin

No. 855351

Old news, aber immer mehr genderspecial und trans Leute in der Cosplayszene outen sich mittlerweile als "poly", hat das noch wer bemerkt? Endlich wird die Rumfickerei woke legitimiert und wenn du das alles nicht supercool und dufte findest, bist du raus. Gottlos.

No. 855512

Ich hoffe das alle hier den Dauerregen und/oder die Hochwasserkatastrophe heil überstanden haben.

Bei mir herrscht immer noch voll das Chaos, höre jetzt seid drei Tagen non-stop Sirenen die Straßen rauf und runter fahren. Echt gruselig aber auch dankbar das meine Ortschaft nicht stark getroffen hat, in den umliegenden Nachbarschaften sieht das schon ganz anders aus. Da wurden einfach mal ganze Straßen weg gespült und weg gebrochen.

No. 855520

>>855512
wohne in unmittelbarer nähe von der eifel und hatte auch riesen glück, dass es hier nicht so schlimm war. was für ein horror für die betroffenen, höre auch den ganzen tag sirenen und hab schon albträume vom ertrinken. mir geht sowas aber auch schnell nahe. ich hab wirklich angst, was die zukunft bringt. vor allem in hinblick auf den inkompetenten widerling laschet. dieses schiefgesichtige stück scheiße wird uns weitere 4 jahre ins unheil treiben

No. 856512

Die Flut hat einfach den Imbissladen von meinem Vater zerstört. Wir sind so am Arsch.

Danke an Alle, die helfen und spenden. So fühlt man sich weniger allein gelassen. Ich hoffe echt, dass wir finanziell vom Staat Hilfe kriegen ansonsten weiß ich echt nicht was wir und die ganzen anderen Menschen, die darunter leiden, machen sollen.

No. 864990

File: 1627421280660.png (32.28 KB, 885x272, Unbenannt.png)

Hat jemand Milch in Bezug auf die Crew deutschee Youtuber/Streamer, besonders die Instinct3 Leute um HoB? Die Jungs scheinen einigermaßen wholesome aber leider sind die weiblichen Streamer/"Content Creator" unausstehlich. Shurjoka kann keine 5min ohne irgendwelchen virtual-signalisierenden Blödsinn von sich zu geben. Personal lolcow ist die Partnerin von HoB (picrel), die nicht aufhören kann 'bilingual' überall in ihr Bios zu ballern, obwohl 20% aller Deutschen noch mindestens eine weitere Sprache spricht. Aber Türkisch ist ja nicht fame.

No. 864997

Endlich, ich kann mit meinen Mitmenschen jetzt reden. Wie geht's in NRW? hab gehört das es immer noch echt scheiße ist wegen der flut, hoffe es geht euch gut da draußen.

No. 865061

File: 1627426075651.gif (187.04 KB, 275x275, 1626121303134.gif)

einfach lesen auf dem auf dem OHR

No. 870368

File: 1627943048704.png (655.39 KB, 1199x798, stirb bitte.PNG)

https://happymag.tv/pornhub-and-xhamster-germany/
Denkt ihr, das setzt sich durch? Ich hab wenig Hoffnung, aber ich würde mich so freuen. Wege auf die Seiten zu kommen gäbe es zwar trotzdem, klar, aber es würde die Angelegenheit verkomplizieren.

No. 870405

>>870368
Wäre viel zu schön um wahr zu sein.

No. 870902

>>870368
ich denke eher nicht. Dieses land ist hoffnungslos

No. 871165

>>870368
>stirb bitte.PNG
kek

muss mich aber leider den anderen nonnen anschließen, die sex positive libfemmies und woke bros würden heulen und die mistgabeln auspacken, weil sie sich in ihrer sexuellen freiheit beschnitten fühlen, wenn sie keine gefilmten und monetarisierten vergewaltigungen mehr sehen können.

No. 877114

File: 1628531979853.jpg (1.38 MB, 919x2589, a39b5968a7f866d8401be82e66fcfc…)

Lmao ist das nicht gegen das Grundgesetz?

No. 877141

File: 1628533617171.jpeg (321.94 KB, 1536x2048, 5F749EC3-0319-49A5-8F81-10716A…)

>>871165
Hä eben nicht, oder? Zumindest die ganzen libfemmes sind doch ganz klar gegen kommerzielle Pornoseiten aber für Onlyfans und Insta sexwork

>>845793
Wie sah sodastreamfan denn früher eig aus? Hatte mich auch sehr darüber gewundert als sie auf einmal meinte, sie wäre trans und sonst was. Jahrelang hieß es doch auch von ihr, sie wolle sich nicht im Internet öffentlich zeigen wegen Hass usw. pp., aber irgendwann meinte sie dann "face reveal auf Twitter!" und ich musste leider lachen als ich dann diesen Witz von Mensch gesehen habe, picrel

No. 877143

>>877114
Also ich hatte meine zweite Impfe, aber finde das echt zu übertrieben. Ich habe kein Bock da immer mein Impfheftchen mitzutragen, nur damit ich bei aldi oder rewe ein bisschen butter oder Scheißpaper kaufen kann (Habe kein Smartphone also keine fancy App für mich). Und dann wird es überall zu Warteschlangen kommen boah eyy, kein Bock auf den Kram. Sollen die Ungeimpften einfach eine FFP2 Maske oder ähnliches tragen und gut ist. Lass mich einfach in Ruhe einkaufen. Habe da einfach keine Energie mehr für alles.

No. 877249

>>877141
Lange rote haare, immer edgy second hand klamotten und diese schwarzen punkte unter die augen geschminkt oft, feminin auf jeden fall. Hat immer tausend bilder von sich gepostet damals.

No. 877303

>>877143
Ich bin normalerweise keine Aluhutträgerin aber ich denk echt diese Maßnahme ist hauptsächlich um Zwiespalt zu schaffen und ordentlich Wut auf Ungeimpfte zu hetzen (anstatt gegen die Regelung an sich).

No. 877416

>>877114
>Nach Plänen der Regierung …Testpflicht für Supermärkte
Äh, das sieht hart nach Fake aus. Spahn ist zwar ein übelster Spast, aber er hat lediglich über einschränkungen für ungeimpfte im bereich Gastronomie und Veranstaltungen geredet, wofür er aus anderen Parteien Gegenwind bekam. Es gibt einige aktuelle Artikel darüber.

No. 877577

>>877114
Ah ja, Russian Times, das einzige Medienoutlet dem ich vertraue. Zurück mit dir auf Telegram anon!

No. 877975

File: 1628614641559.jpg (153.72 KB, 1072x1232, E8aNX4UXMBw8LlP.jpg)

Das man über so was überhaupt abstimmen kann what

No. 877977

File: 1628614748254.jpg (70.65 KB, 584x686, digga.JPG)

>>877975
Ich gebe zu, ich habe sehr darüber gelacht lol

No. 878568

>>877975
Wer sagt denn bitte papatastisch, Autisten oder was

No. 878574

>>878568
12 jährige die zu viel twitch gucken

No. 878598

>>877977
das sieht sehr Racist? haben ein schwarzfreund so es ist schön? ja..

No. 878779

>>878598
Ich hab mich schon lange gefragt, ob Amis dieses Wort missverstehen würden.

No. 878796

>>878779
Ja, oder auch als deutschsprachige schwarze z.B. auch "mega" deutsch ausgesprochen

No. 880348

File: 1628872415553.jpg (Spoiler Image, 295.23 KB, 1079x1079, 20232279_1923343387951617_2991…)

>>877141
ich bin mal so frei und poste ein bild, was sie eh öffentlich auf ihrem facebook hat. ich hätte sooo gerne ihr tiktok, glaube das ist eine wahre cringe-fabrik. hat den zufällig jemand?
sie ist ein klarer fall von jemandem komplett mental instabiles der sich sein weiteres leben krankenkassenfinanziert ruinieren darf. wieso testen die therapeuten oder die ärzte in der klapse nicht zuerst mal auf borderline? wenn borderline, dann keine hormone. so einfach ist das. das würde 99% solcher fälle verhindern. die borderlinerinnen haben so doch nur einen weg gefunden, bestätigung zu bekommen und sich eine konstruierte persona aufzuerlegen. ich kann das nicht verstehen, dass das unterstützt wird.

No. 880384

>>880348
Alter, was sind das denn bitte für Augenbraue?

No. 880576

>>880384
Dieser Trend war hart

No. 881961

File: 1629040311307.png (795.35 KB, 640x1136, 8AA35556-8662-481B-AA48-A4FDC5…)

>>880348
Tja und jetzt liest man folgendes in ihren stories, würg. Bin mir ziemlich sicher, dass sie selbst etwas über ihre BPD-Diagnose gepostet hatte, das passt also. Ansonsten based

>>880384
2016 war das Pflicht, kek

No. 882096

File: 1629046376729.png (357.14 KB, 1516x1632, soda.png)

>>881961
es gibt glaube ich kaum eine heterosexuelle ("schwule") ftm, die kein borderline hat… und sie hat halt angeblich das volle programm: adhs, borderline, essstörung, dann jetzt noch trans, keine ahnung mann ich glaube sie braucht einfach mal ganz dringend eine gute psychotherapie und internetentzug anstelle von testosteron und mastektomie. sie kann einem eigentlich nur leid tun, wenn sie nicht so derbe nervig wäre kek

No. 882308

>>882096
Diese Tweets… Schade eigentlich, dass sie nicht aus dem englischsprachigen Raum kommt. Ihr Thread wäre voll mit milk und da gibts locker noch mehr. Allein die Fülle an Diagnosen, wovon alle einfach Teil von Borderline sind, klingt vielversprechend kek

No. 882637

>>882308
warum haben borderliner eigentlich immer das bedürfnis allen ihre problemchen aufzuzwingen und ihr ganzes leben im netz breitzulegen/oversharing? wenn ich mit so einer enger befreundet oder verwandt wäre, würde ich mir glatt die kugel geben

No. 883003

>>882637
Denke weil eben keine richtigen Freunde vorhanden sind. Glaube schon dass es auch mal Borderliner gibt, die einfach das Maul halten und zur Therapie gehen, aber die machen dann halt auch beides und keine "Therapie" durch Twitter und Onlyfans

No. 883046

>>777289
Irgendwie interessiert es mich als Frau einfach nicht, weil ich mich nicht durch Sprache ausgregrenzt fühle… früher haben wir über das Anonymisieren von Bewerbungen und Bewerbern gesprochen… heute steht da Architektin, evtl. füge ich noch Pronomen bei usw usw…
Beim Lesen störe ich mich jedoch nicht so daran wie beim sprechen.

No. 883067

>>805039
Hey, bin was spät.
Ich glaube ganz ehrlich wie auch z.B. bei QAnon, Querdenker, o.ä. Gruppen dass man sich auch bei so etwas in einem Strudel verlieren kann. Die sind oft jung und verstehen die Welt nicht oder sich selbst nicht und suchen nach Antworten.
Wir reden darüber, dass wir nicht mehr Kinder klassisch Junge/klassisch Mädchen erziehen wollen und gleichermaßen teilen wir die Geschlechter doch wieder in ganz klare Schubladen. Ich finds traurig, irgendwie.

No. 883773

File: 1629207045252.jpg (226.97 KB, 1280x720, maxresdefault.jpg)

German nonnies what is the media saying about taking in refugees this time round? How would people feel?

No. 883815


No. 884065

File: 1629223246381.jpg (19.61 KB, 612x612, 8c48a3d6-e255-413c-a54d-596f02…)

>>883815
Talk to me! ♥

No. 884651

>>883773
German racist boomers hate refugees, that’s all I know. The Afd is gonna love this.

No. 884787

>>882637

sie versuchen, durch das Teilen intimer Details den anderen an sich zu binden bzw. schnell sehr starke Nähe herzustellen. Bei manchen funktioniert es, andere schreckt es (zurecht) ab.

No. 884893

>>884787
Ich unterschreibe das so. War jahrelang mit einer befreundet und wenn man empfänglich dafür ist kann es auch schnell alles zu viel werden.

>>883773
It's difficult. There is part that calls for action and say we walked out on them. I'm not sure how to solve this tbh. 20 years for nothing… What is the solution? Go back there? Get involved or get everybody out?
I remember years ago the consens among a lot of critics about this was that we're kinda occupying the country and that we have no business there. Now it's criticised that the Bundeswehr left. Difficult conflict/situation. My opinion has always been that you can't solve something like that in 20 years. I think like after WWII a country needs time to build itself up. We had support too.

No. 884938

>>882637
Problem ist leider immer, dass man gerade ein Bild von den Borderlinern bekommt, die am lautesten schreien. Ich hab einige erlebt und nur wenige waren so, wie das im Internet dargestellt wird, die meisten haben alles getan, damit man es eben nicht mitbekommt. Vor allem gab es eine Zeit, wo jeder die Diagnose bekommen hat, mal ein wenig Selbstverletzung "ausprobiert" und schon war man Borderliner. Mich nervt einfach dieses Stereotypendenken, ein paar Narben = Borderliner, anstrengend = Borderliner, riskantes Verhalten = Borderliner und gerade viele Leute online schaffen so ein Umfeld und machen es für die Leute, die wirklich Hilfe suchen verdammt schwierig ernst genommen zu werden.
Sry, bin extrem genervt von diesen Borderline Weibern online, da die Realität für viele einfach ganz anders aussieht.

No. 885008

>>883773
German media is godawful and wouldn't make a honest report if their lives depended on it, so I wouldn't know.

No. 885359

Wen werdet ihr im September wählen? Irgendwie kann man sich nur zwischen großer Kacke und fast genauso großer Kacke entscheiden.

No. 885527

>>885359
muss noch die Wahlprogramme durchlesen, sicher raus sind aber CDU, FDP, AfD, SPD und Grüne. Ist dann nachher eine Wahl zwischen Die Linke und Die Partei, wird aber sehr wahrscheinlich wieder auf Die Partei hinauslaufen, im Endeffekt bin ich mir irgendwie sicher, dass die mehr richtig machen würden, als die ganzen großen, ach so seriösen Parteien.

Freu mich aber auf den Wahl-O-Mat, damit die FDP wieder letzte Partei in meiner Liste wird, noch hinter der AfD, wie die letzten Jahre eben.

No. 885724

>>885527
Ist bei mir auch so. Die FDPler sind die größten Waschlappen.

No. 885748

>>885724
Ich würde eher sagen, dass die FDP mit eine der unsozialsten Parteien ist, die wir haben und es sich nur lohnt sie zu wählen, wenn man selbst eben vermögend ist.
Aber ganz ehrlich, die Wahl dieses Jahr ist Pest oder Cholera und irgendwie wäre es schön, wenn viele die großen Parteien gar nicht erst wählen würden. Bin dennoch gespannt, ob wir wieder einen CDU Kanzler haben werden.

No. 885957

File: 1629392293073.png (158.25 KB, 768x1076, 755750001_LINKE_KV-Koeln_Plaka…)

>>885359
>>885527
also nachdem ich dieses prachtexemplar in köln hab hängen sehen, muss ich meine wahloptionen noch mal ordentlich überdenken. ich ziehe es sogar in erwägung, die spd zu wählen, einfach um den laschet zu verhindern. man muss ja auch immer schauen, welche koalitionen wahrscheinlich sind. aber ich finde es auch super schwer

No. 886229

>>885957
Okay, dann wird es wohl wirklich wieder Die Partei, bin froh, dass ich in meinem Bundesland die Chance dazu habe.
Was die SPD und die Grünen mit ALG II und dem Niedriglohnsektor gemacht haben, ist einfach untragbar (gerade, wenn man selbst davon getroffen ist) und CDU wähle ich schon wegen dem C und der CSU nicht. Außerdem finde ich Scholz höchst unsympathisch, G20 und Cum Ex lassen grüßen. Trotzdem lese ich die Wahlprogramme vorher und entscheide mich dann, auch, wenn nachher nicht viel davon umgesetzt wird.

No. 886959

>>886229
Ich finde die SPD hat seit Jahrzehnten endlich nochmal ein gutes Wahlprogramm. Ja, die haben es in der Vergangenheit ordentlich verschissen, aber ich finde das aktuelle super.

No. 886985

>>885359
Irgendeine Kleinpartei die gut klingt. Ich bin CDU, SPD und die restlichen Tranny Parteien so satt.

No. 887060

>>886959
ne, das mit ALG II kann ich denen nicht verzeihen, wenn man einmal in einem 1-Euro Job drin steckte, dann wird man nachtragend. Wenn sie mir BGE im Wahlprogramm versprechen würden, dann würde ich sie wählen.
Finde auch die Auswahl der Kanzlerkandidaten so schwierig, da ist niemand dabei, dem ich die Führung eines Landes anvertrauen würde.

No. 887068

Die Partei ist mittlerweile ein so peinlicher Scheißhaufen. Früher mal ganz lustig und nett, heute zum Vergessen.

Ich werde Freie Wähler oder etwas ähnlich sinnloses wählen. Früher stets links, aber kann ich heute auch nicht mehr übers Herz bringen.

No. 887083

>>887068
Man hat ja immerhin die Auswahl zwischen 47 Parteien, da wird sich schon was finden.

Wie wäre es mit "du. - Die Urbane. Eine HipHop Partei" ode der "Gartenpartei"?

No. 887389

File: 1629485317555.png (178.53 KB, 400x388, copium-png.png)

>>885359
Grüne, einfach um laschet zu verhindern. Haben die beste Chance das zu tun.

No. 887391

>>882637
Das sind die borderliner die nicht in behandlung sind.

No. 887410

>>887389
muss dich leider enttäuschen, aktuell liegt Scholz laut Umfragen vorne, also, wenn du Laschet unbedingt verhindert willst, dann musst du wohl eher die SPD wählen, tut mir leid.

No. 887462

>>887410
Ja das wäre auch mein einziger Grund SPD zu wählen. Kein Bock mehr auf CDU.

No. 887943

>>887391
>>884938
Based, scheiß Instagram-Borderliner

No. 887952

>>887943
Schlimmer sind teilweise noch die auf Twitter, wenn man wirklich mal explodieren möchte, einfach mal 5 Minuten Twitter lesen und in die falsche Bubble kommen.

No. 888003

>>887462
werde wohl auch SPD wählen. normalerweise würde ich, weil die linke so besessen von gender kram ist, eher noch grüne wählen, aber die haben bei dem einen gesetz auch alle dafür gestimmt, also bleiben mir nur die paar parteien, die gegen das gesetz gestimmt haben. will keine partei unterstützen die diesen wahnsinn weiter gutheißt.

No. 888065

>>888003
das selbstbestimmungsgesetz wurde von den grünen entworfen, insbesondere von sven lehmann der, wie ich finde, schon so aussieht als würde er darauf stehen wenn schwulen 14 jährigen jungs hormone gegeben werden damit sie sich nicht weiterentwickeln
übrigens hat based sahra wagenknecht den entwurf abgelehnt und beatrix von storch eine unglaublich lustige rede darüber gehalten, was für ein irrsinn dieses gesetz darstellt. eine kaputte uhr geht immerhin auch einmal am tag richtig

No. 888464

>>888003
Finde die Grünen allgemein recht schwierig, da sie eben nicht so grün sind, wie sie vorgeben zu sein und für was anderes als Umweltschutz würde man eine grüne Partei eh nicht wählen.

Vermutlich haben wir im September irgendwie SPD, CDU und Grüne zusammen an der Regierung, was ein Spaß. Oder die FDP dürfte wieder und zieht wieder den Schwanz ein.

No. 894622

File: 1630231296533.jpg (228.14 KB, 1170x1744, 20210829_115925.jpg)

Okay, Grüne sind jetzt endgültig raus für mich.

No. 894627

>>894622
Würde sich eh keiner dran halten. Was wollen die machen? Polizisten fragen jeden einzelnen am Alexanderplatz nach seinem Impfbuch?
Das hat in Einkaufsstraßen schon nicht mit der Maskenpflicht funktioniert kek

Sobald Ungeimpfte Privilegien verlieren wird es so viel Ärger geben. Mir tun Leute, die im Einzelhandel und Gastro arbeiten jetzt schon leid. Hoffentlich buchen die alle schon Security

No. 894680

>>894622
Wieso liest du die Bild? Wieso würdest du irgendeine Entscheidung auf Basis eines Bild Artikels treffen?

No. 894850

>>894622
sollen sich halt endlich impfen lassen, ganz ehrlich. wenn das androhen solcher maßnahmen bewirkt, dass diese leute sich endlich impfen lassen, soll's mir recht sein. ich wohne mit einer zusammen, die in einem sozialen beruf arbeitet, aber sich weigert sich impfen zu lassen und keine gründe außer "hihihi, die anderen lassen sich doch alle impfen!" hervorbringt. sie selbst und beide eltern hatten corona. ich selbst habe eine chronische krankheit und musste damals wegen ihr in quarantäne und zahlreiche facharzttermine absagen. solche pisser habe ich einfach gefressen. impfe rein und fertig, dann muss man auch nicht rumheulen, weil man sich ständig testen lassen bzw. bald selber zahlen muss. wenn man dazu beiträgt, dass sich diese scheiß pandemie noch weiter zieht, muss man halt wortwörtlich dafür zahlen. sie erfreut sich btw bester gesundheit, hat keine chronischen krankheiten oder allergien, und ist auch nicht schwanger. gibt nullkommanull gründe für sie, sich NICHT impfen zu lassen.

No. 894873

>>894622
Waren sie vorher eh schon, das ist so der letzte Tropfen. Und nein, die Info kam nicht nur von der Bild.

Ich z.B. muss mich jetzt impfen lassen, da ich sonst nicht an meine Uni darf, dort herrscht nämlich 3G, bald vielleicht sogar 2G und jeden Tag testen kann ich mir eh nicht leisten, da es ja eben ab Oktober kostet. Und nein, meine berufliche Bildung ist kein Privileg und ich bin auch kein Impfgegner oder Schwurbler, ich wollte eigentlich auf Novavax warten, aber jetzt habe ich keine Wahl mehr.
Und ich hatte bisher kein Corona, habe seit Anfang der Pandemie keine Leute mehr getroffen, war nirgends im Museum, Kino, Restaurant, Urlaub oder auf Konzerten (kann ich mir eh nicht leisten) und bin, wenn ich es mir so anschaue, eine der letzten, die noch richtig die Maske trägt.

Jetzt darf ich mir bestimmt anhören, dass ich nicht rumheulen soll und bla, für mich hat die Pandemie einfach das Beste in den meisten Menschen hervorgebracht und wie immer haben die, die am lautesten Geschrien haben, die meiste Aufmerksamkeit bekommen und das allgemeine Bild geprägt.

No. 895122

>>894873
Warum brauchst du unbedingt Novovax? Mein gesamtes Umfeld hat Moderna oder Biontech bekommen und wir leben alle noch. Sei froh, dass du in einem Land lebst, das im Gegensatz zu 90% der restlichen Welt auf zu viel Impfststoff sitzt. Meinst du, die werden wählen können, welche Reste sie von uns bekommen?

Maske sollten alle tragen, da Übertragungen trotz Impfung möglich sind und wir immunosupremierte Menschen mit diesem Verhalten gefährden (außerdem fand ichs ziemlich nice mal 2 Jahre keine Grippe oder Erkältung gehabt zu haben). Tut mir leid, dass das in deinem Bundesland offensichtlich schief läuft. Hier tragen alle brav Maske.

Anyway, hat sich irgendwer die Kanzlerdebatte heute gegeben?

No. 895223

File: 1630296306549.jpg (350.62 KB, 595x901, k.jpg)

>>883773
Germany needs to take in more refugees.

And yes I did get the vax, I'm already on my third shot.

No. 895278

>>894873
An meiner Uni gibt es kostenlose Teststationen für Leute, die aus bestimmten Gründen ansonsten keinen Test machen können. Da du mehrfach schreibst, dass du dir Dinge nicht leisten kannst, würdest du für so ein Angebot aufgrund deiner finanziellen Verhältnisse ggf. infrage kommen (und vielleicht gibt es sowas an eurer Uni ja auch). Ansonsten würde ich aber auch sagen, dass du dich einfach impfen lässt und damit nicht nur an der Uni teilnehmen darfst, sondern dich selbst und andere schützt.

Anderes Thema: Wie fandet ihr das gestrige Triell? Laschet mal wieder sehr peinlich und unbeholfen mit einigen Höhepunkten wie "Sagen Sie etwas Nettes über Scholz" – "Er hat in Hamburg regiert", kek. Oder das Plädoyer am Ende "Uns weht der Wind der Veränderung ins Gesicht (…) wir bleiben standhaft", ähm? Ich hoffe einfach so sehr, dass dieser Clown nicht Bundeskanzler wird. Die Vorstellung, dass er mit anderen Regierungschefs diskutiert und uns dabei blamiert ist echt schwer erträglich. Baerbock fand ich sehr souverän und überzeugend. Bei ihr nervt mich aber diese starke "UND WAS IST MIT DEN KINDERN?"-Ausrichtung. Finde es wichtig, Kinder zu schützen und zu unterstützen, aber sie hat das wirklich sehr oft als Hauptpunkt hervorgehoben und sogar im Statement am Ende noch vor den Klimawandel gesetzt. Das fand ich befremdlich. Scholz hat mich mit seinem "gegenseitigen Respekt" überzeugt, weil das alle (und nicht nur Kinder) meint und insgesamt macht er auf mich den Eindruck, als hätte er den Durchblick. Mag seine unaufgeregte analytische Art. Dass gar nicht über Digitalisierung geredet wurde und es beim Klimaschutz vor allem um "Wer zahlt das?" ging, war dumm, aber vermutlich RTL zu verdanken.

No. 895378

>>895278
ich schau mir sone scheiße garnicht an, weil die drei für mich sowieso unwählbar sind. scholz hat cum ex und wirecard zu verantworten, die baerbock ist absolut unehrlich und wird in dem moment, wo schwarz grün an der tagesordnung steht, alle ihre wahlversprechen stehen und liegen lassen, um laschets arschloch zu lutschen und über den brauchen wir garnicht erst sprechen, völlig indiskutabel. und macht euch bitte keine illusionen, rot rot grün wird es niemals geben. leider ist die union die einzige große partei neben der afd, die sich gegen ein mögliches selbstbestimmungsgesetz stellt - beide machen das aus völlig falschen, konservativen gründen, natürlich. vielleicht wähle ich einfach die feministische partei die frauen kek

No. 895386

>>894873
Same here. Mach nen test und änder einfach das datum in pdf editor für die meiste Zeit und versuch weiterhin Abstand von anderen zu halten. Ich denke die Hörsäle und Seminare werden nach ein paar Wochen sowieso noch leerer als sonst sein.

No. 895391

This is what I remember eating growing up as a young kid in Stuttgart
>raw pork mince
>jellied pig head
>beef-vegetable puree
>smoked eel
>pig feet
>pickled herring with onions
>blood sausage
>mustard-filled donuts
>one time: sow stomach
Americans have no idea how bad it really is. No one in Germany knows what the fuck an escalope or "german fries" are. German food is disgusting. Literally the worst parts to eat of any animal.

No. 895393

>>895378
>vielleicht wähle ich einfach die feministische partei die frauen kek
Ist die überhaupt noch aktiv?

No. 895396

>>895391
So you ate a bunch of old as fuck traditional dishes invented during eras of poverty and frugality and you're shocked they're a bit weird? If Americans had a history going back as long as ours they'd have the same shit, but alas. Don't pretend that's the average German diet. Really embarrassing tourist behavior, I won't believe for a second that you "grew up" there eating those dishes on a regular basis unless you're about 87 right now

>>884938
Ich war mit mehreren Borderlinerinnen enger befreundet und es gibt imo 3 Varianten - diejenigen, die mit Scheisse um sich schmeissen und Leute manipulieren und überall am Lautesten sind, diejenigen, die relativ chill und in Behandlung sind, und diejenigen, die ihr BPD nicht nach aussen tragen, sondern sich fast nur selbst damit verletzen. Von Klasse 1 halt ich mich weit fern, Klasse 2 und 3 sind ziemlich erträglich.

No. 895403

>>895391
Fuck You pig feet, smoked eel and blood sausage are good as hell. You sound american or british

No. 895418

>>895122
mir gefallen die ungeklärten Zyklusveränderungen beim Einsatz von Biontech einfach nicht, keiner nimmt das Ernst und man soll einfach immer die Klappe halten und froh sein, aber bloß nie ansprechen, dass man Zweifel hat oder gerne mehr darüber wissen würden, vor allem wissenschaftlich.

>>895278
ne, meine Uni bietet das nicht an und ich weiß ehrlich gesagt noch immer nicht, wo ich andere gefährde, wie gesagt, hab seit Anfang der Pandemie keinen Kontakt mehr zu Menschen gehabt und mich an alles gehalten, von mir geht also bedeutend weniger Risiko aus als von allen, die sobald es möglich war, sofort im Urlaub auf Malle waren.
Aber ist eh egal, Impftermin ist gebucht, andere Möglichkeiten habe ich ja nicht, außer zuhause zu bleiben und auf meine Bildung zu verzichten.

>>895386
der Ratschlag ist gut, kek, werde mich dennoch impfen lassen, früher oder später werden wir vermutlich alle müssen.

>>895378
genau das, ich schaue den Kram auch nicht, einfach, weil ich es leid bin, die sitzen in ihrem Elfenbeinturm und was mit normalen Leuten ist, ist denen doch eh egal. Hab nur Laschets Scheiß mitbekommen, dass Kinder sich aus ALG II herausarbeiten sollen, wie weit ab kann man bitte sein. Man hat kaum eine Chance in Deutschland in eine andere Schicht reinzukommen, da kann man arbeiten wie man will und Kinder sollen jetzt selbst für alles verantwortlich sein, müssen aber das Geld vom Nebenjob abgeben, wenn die Eltern ALG II bekommen?

>>895396
der 3. beschriebene Typ hat ganz oft kein Borderline und ist daher auch ganz erträglich. Das war vor 15+ Jahren einfach so eine Modediagnose, ganz viele Bekannte von mir haben die Diagnose bekommen mit 16 und ganz ehrlich, es war die Pubertät, kein Borderline. Während andere, die sich z.B. nicht selbst verletzt haben, aber sonst alle Verhaltensweisen aufgezeigt haben, nie so eine Diagnose erhalten haben und einem das Leben zur Hölle gemacht haben.
Ich halte mich einfach von Menschen fern, die unerträglich sind, egal, welche psychischen Krankheiten sie angeblich haben oder nicht.

No. 895578

In den letzten Monaten kommen so viele Musikacts aus frühester Kinder- und Jugendzeit aus den Löchern gekrochen. Nach den No Angels und Blümchen, hatte mir das online Musikmagazin meines Vertrauens doch die Tatsache vors Gesicht gehalten das LaFee wieder Musik macht. Wer bitte braucht eine deutsche Version von "Take On Me" von A-ha?

No. 895634

>>895578
okay, das ist fürchterlich, manche Dinge sollten begraben bleiben und danke, nun fühle ich mich alt. Als nächstes kommt dann noch Tokio Hotel und Unheilig wieder.
Aber ganz ehrlich, ich habe ewig keine neue Musik mehr gehört, die mich begeistert hat, entweder verfolge ich das nicht mehr genug, besonders seitdem es diese ganzen Musiksender nicht mehr gibt (und ich kein TV mehr habe) oder es gibt einfach keine neue Musik, die mich anspricht.

No. 895640

File: 1630347377115.png (34.54 KB, 690x212, Screenshot 2021-08-30 201555.p…)

>>895634
ich habe schlechte neuigkeiten für dich

No. 895651

>>895640
okay, ich bin raus, ich werde niemals wieder einen TV Anschluss und ein Radio besitzen. Wie gut, dass es noch sehr viel alte Musik gibt, die ich nie gehört habe.

Aber mal ernsthaft, irgendwelche "neue" Musik, die empfehlenswert ist, besonders im Bereich Rock (also mal als Überbegriff).

No. 895666

>>895651
Meinste deutschsprachigen Rock, "Made in Germany" oder generell neue Rock Musik?

Also aus Deutschland selber habe ich jetzt weniger den Plan, aber was ich ganz nice finde ist King Gizzard and the Lizard Wizard. Die haben alles dabei: Prog Rock, Thrash Metal bis hin zu Psych Rock und vieles mehr. Bringen auch mindestens ein neues Album pro Jahr raus. Sollen live auch richtig gut sein. Royal Blood ist auch ziemlich nice, Black Rebel Motorcycle Club, The Kills und so'n Kram.

No. 895668

File: 1630348771496.jpg (54.38 KB, 960x540, bLaqKOc.jpg)

>>895640
wobei ich sagen muss dass white lies und melancholic paradise (also diese gntm opening songs lol) richtig catchy waren. die zwillinge sehen aber absolut ekelhaft aus mittlerweile. könnte aber auch daran liegen, dass ich eine prostatapersonenhassende lesbe bin kek

No. 895692

>>895666
generell, deutschsprachige Musik interessiert mich allgemein eher weniger. Danke für die Tipps, werde die Tage mal reinhören, nehme sonst auch alles gerne an, kann nicht dauerhaft Musik von toten Musikern oder aufgelösten Bands hören, ok, kann schon, will aber nicht.

>>895668
ich mag Männer (und anscheinend auch Frauen) und die beiden sind wirklich ekelhaft und sehen aus, wie die Penner, die um die Ecke bei mir leben.

No. 895714

>>895692
Wenn du magst gebe ich dir noch paar andere Bands auf'm Weg die immer noch aktuell sind und weiterhin Musik machen: The Black Keys, The dead Weather, Temples, The Black Angels The Growlers, Unknown Mortal Orchestra, Jacco Gardner, Lucifer, Jinjer, Crypta, The Oh Sees und The Wytches. Vom allem was dabei - Rock eben.

No. 895849

>>895418
Na ja das ist ja n generelles Problem bei Nebenwirkungen, die nur Frauen betreffen und Frauenleiden generell. Aber ja, da hast du einen Punkt. Wär für mich kein Grund die Impfung abzulehnen, aber ist ein Problem.

Btw. du wirst in der Uni Menschen treffen. Womöglich auch solche, bei denen die Impfung aus verschiedenen Gründen nicht so gut gewirkt hat. Aber fälsch halt dein Testergebnis…

>>895278
>>Wie fandet ihr das gestrige Triell?

Drei Worte: Ich mache es nicht.
Ich hoffe, dass Laschet den CDU Wählern das Fremdschämen lehrt, aber wofür… Vier Jahre Seeheimer Kreis und dann 16 Jahre Heil Söder. Yay.

>>895403
Schwaben gtfo

>>895651
>>895666
Beste halbwegs neue deutsch-Sprachige Mucke kommt aus Österreich und sonst halt Tocotronic (nicht neu aber stabil).

No. 895958

Kaum ist man ein paar Monate hier nicht mehr unterwegs, schon ist der kartoffelthread am laufen. Freut mich aber, kann ich mir noch ein paar Meinungen zur Wahl abholen lol. Laut wahltraut fahr ich mit der Linken am besten, aber außer Wagenknecht haben die eigentlich nichts vorzuweisen.

>>895849
Tocotronic, etwa noch ein elder millennial hier oder sind die sogar zu jüngeren Generationen vorgedrungen?

No. 896255

File: 1630409195971.jpg (113.87 KB, 640x397, 073a839c87537de8cbddab9c720ebf…)

die bahn streikt mal wieder. ich hoffe, keine von euch nonnen strandet irgendwo. bin schon gespannt, wie es ist, nach fast 2 jahren wieder flixbus zu fahren.

No. 896296

>>895714
vielen Dank, werde mal in alles reinhören, ist bestimmt was dabei


>>895849
Im Gegensatz zu den egoistischen Schwurblern bin ich mir bewusst, dass ich Menschen treffen werde und die dann möglicherweise einem Risiko ausgesetzt sind. Daher habe ich ja nun eben auch morgen meinen Impftermin und bin rechtzeitig zum Unibeginn doppelt geimpft, samt der 14 Tage danach. Eben auch so spät, damit der Impfschutz noch am Wirksamsten ist. Mir gefällt es dennoch nicht, da ich leider auch keinen Hausarzt habe, an den ich mich bei Problemen wenden kann (neue Stadt, keine Ärzte im Stadtteil, etc). Aber wird schon alles gut gehen, die Spritzenphobie zusätzlich macht halt auch noch Spaß, und ja, logisch weiß ich, dass bei einer schweren Infektion mehr Spritzen notwendig wären, aber dennoch, Phobien sind eben nicht logisch.


Tocotronic habe ich ewig nicht mehr gehört.

Kann mir aber tatsächlich vorstellen, dass Österreicher im Bezug auf neue, deutschsprachige Musik mehr drauf haben, die Österreicher haben ja auch meist die besseren, deutschsprachigen Schauspieler.


>>895958
oh, Wahltraut kenne ich noch gar nicht. Bisher habe ich voteswiper.org gemacht, dort sind die drei Topparteien für mich V-Partei, Tierschutzallianz und Tierschutzpartei, die letzten drei Parteien sind FDP, AfD und CDU/CSU (wundert mich nicht). Wahltraut sagt mir Linke und CDU/CSU natürlich nicht. Meine Briefwahlunterlagen sind seit einer Woche da, ich warte noch auf den Wahl-O-Mat am 2. und dann wird gewählt, tendiere ehrlich zu einer kleinen Partei, da ich der SPD viel Sachen nicht verzeihen kann, die Grünen für mich eine Mogelpackung sind und die CDU für mich sowieso schon immer unwählbar war. Allein jetzt schon wieder die Werbung für Überwachung gegen Terror auf Twitter, ne, CDU ist so raus und ich hoffe, dass das viele Leute so sehen. In meinem Stadtteil ist auch schon alles voll von CDU Wahlplakaten und das macht die Abneigung nur noch stärker.

No. 896461

>>894622
Ich dachte immer, dass die Bild nur Leute mit Fliesentischen im Wohnzimmer lesen.

No. 896464

>>896255
Ich bin so froh das ich nicht mehr mit dem Zug pendeln muss. Was habe ich gelitten als ich auf die Bahn angewiesen war. Bei Streik konnte ich dann einfach nicht zur Uni weil ich sonst keine andere Möglichkeit hatte. Voll der Scheiß.

No. 897593

File: 1630519747476.png (1.2 MB, 640x1136, D373E434-2F61-444E-8DB4-6C3860…)

Ich habe ja kurz gehofft dass sie da lolcow zensiert hat kek. Sie hat vor drei Wochen Testo angefangen laut Instagramstory und hat angeblich schon stärkeren Haarwuchs, ihr Schweiß riecht anders und sie kann wohl nicht mehr so hohe Töne singen… Pure delusion

No. 897620

File: 1630520209693.png (840.85 KB, 603x866, Screenshot 2021-09-01 201623.p…)

>>897593
was zur hölle ist dieses outfit….
ich glaube sie würde einen borderline meltdown haben wenn sie wüsste dass sie hier thema ist KEK vor allem jetzt wo ihr twitter gesperrt wurde und ihre kreiswichs bubble um sie herum bedeutend kleiner geworden ist (ich glaube das ist für sie wie folter)

No. 897670

>>897620
ich bin mir ziemlich sicher, genau so ein franzosencosplay in der 7. klasse bei der faschingsparty meiner schule getragen zu haben.

No. 897739

>>897620
>>897670
bei uns gab es in der Grundschule an Karneval immer mindestens 2 Mädchen die so aussahen und das Kostüm nannte sich "Pirat". Heute würden die Eltern in einigen Fällen bestimmt sagen, dass das Kind Genderfluid ist und es bald mit Hormonblockern anfängt… bin ich froh, dass früher nicht ständig dein Geschlecht in Frage gestellt wurde, dann hast du halt als Mädchen Videospiele gespielt und im Dreck gebuddelt, na und?

No. 897932

>>897620
Höchste Folter. Ehrlich, ich wünsche mir sehnlichst einen German cows thread und sie ist meine Nummer 1

>>897670
Pass auf, nachher wird dir da noch nachträglich cultural appropriation vorgeworfen kek

>>897739
Ich finde einfach die Entwicklung total schlimm, ich hasse diese Pick Me "also ICH bin ja nicht so eine Frau wie DIESE, ich hab Barbies gehasst! Ich trinke Bier!"-Scheiße und bin froh drum dass da der Feminismus schon ein Stück weitergekommen ist… nur leider aber übers Ziel hinausgeschossen, und anstatt sich um richtige Probleme zu kümmern, ist jetzt das ganze Genderthema das gleiche wie die Pick-Me-Scheiße - nur in die andere extreme Richtung. Horror

No. 898083

>>897932
Ok wer erstellt nun einen German Cows thread von Qualität?

No. 898098

>>897932
ich erinnere mich noch daran, dass ich immer extra erwähnen musste, dass ich weder Bier trinke, noch Videospiele spiele, um Männern zu gefallen…

Ganz ehrlich, mir geht es wirklich auf den Keks und mir ist das egal, ob da ein *innen steht, ich kann mit der maskulinen Form leben. Du sagst es einfach, wir haben richtige Probleme, um die man sich kümmern sollte.

No. 898294

>>896461
Was ist falsch and Fliesentischen im Wohnzimmer?

No. 898487

>>898294
man findet sie oft in wohnzimmern des deutschen white trash

No. 898613

File: 1630587869639.png (913.88 KB, 981x602, Screenshot 2021-09-02 150402.p…)

>>898294
>>898487
bis zuletzt auch auf ostdeutschen straßen

No. 898736

Alle auch schon brav den Wahl-O-Mat benutzt?

Also anscheinend soll ich MLPD wählen, kek. Von den "großen" Parteien taucht Die Linke zuerst auf. Abgeschlagen auf dem letzten Platz mit gleicher Prozentzahl sind AfD und FDP, wie erwartet.

No. 898755

>>898736
Grüne direkt als erstes und ich war etwas schockiert

No. 898772

Kennt ihr eigentlich bei Kleiderkreisel bzw. jetzt Vinted das Forum? Dort gibt es einen Bereich, in dem man Anonym posten kann. Früher nur die Threaderstellerin, jetzt aber auch alle, die darauf antworten. Das ist so lustig da regelmäßig die Leute wütend zu machen, manche werden da richtig emotional nur weil einem anonym wiedersprochen wird. Kann ich nur empfehlen als abendliche Beschäftigung, kek

No. 898778

>>898736
1 von meinen angegebenen top 5 passt bei mir wenigstens annähernd.
>Abgeschlagen auf dem letzten Platz mit gleicher Prozentzahl sind AfD und FDP, wie erwartet.
Kek bei mir auch

No. 898779

>>898772
danke für den tipp das wird gleich ausprobiert

No. 898796

>>898778
eigentlich wären Die Linken ja mein Favorit, also kein Wunder, dass sie bei mir so weit oben sind. Wenn sie nur nicht diesen Gendermüll drin hätten und der Umgang mit Wagenknecht damals hat mir auch einfach nicht gefallen, werde wohl noch ein paar Tage drüber schlafen müssen.

>>898772
war früher mal recht aktiv dort im Forum, aber seit Jahren nicht mehr drin gewesen, vielleicht ist das ein Grund zurückzukehren, kek

No. 898800

>>898779
>>898796
Viel Spaß euch! Nur denkt daran: Wenn ihr einen Thread aufgemacht habt, kann jeder sehen, dass ihr der TE seid. Alle anderen Anons sind nicht voneinander zu unterscheiden. Aber sonst gibt's einfach keine Moderatoren bzw. sitzen die in Litauen und verstehen kein Wort. Nur, wenn ein Beitrag mehrfach gemeldet wird, kann der evtl. gelöscht werden

No. 898809

>>898800
würde eh keinen Thread aufmachen, wenn dann nur Antworten geben. Ist also nicht mehr so, dass normale Nutzer als Moderatoren einspringen? So war das ja früher bei Kleiderkreisel immer und wenn sie dich nicht mochten, wurdest du gerne mal gesperrt.

No. 898811

>>898772
gleich mal nachgeguckt und wieder weggeklickt, weil irgendeine 15-jährige rumheult weil ihre eltern ihr ein levi's shirt gekauft haben und sie das ugly findet.

No. 898814

>>898800
schade, ich hätte gerne einen dog hate thread aufgemacht, das hätte bestimmt viele deutsche getriggert

No. 898835

>>898814
Die sehen aber dann nur "Anonym (Autor)", keinen Nickname. Trau dich, ich helfe mit kek

>>898809
Nein, gar nicht mehr. Das dauert bis man gesperrt ist

No. 898851

>>898814
das will ich sehen, bitte mach es, trau dich, kek

No. 899997

>>895958
Middle road the Road millennial, aber jetzt möcht ich wissen, wie man Wagenknecht und Tocotronic gleichzeitig mögen kann.

Für mich geht die Linke außenpolitisch leider gar nicht. Auf Landesebene wähl ich sie gern, aber nicht dort, wo sie auf Bundesebene was zu sagen haben. Sie könnten auch einfach mal die Klappe zu so Themen halten und sich auf ihre Sozial- und Wirtschaftspolitik fokussieren. Nicht, dass ich pro-Intervention wäre, aber das anti-imp Gelaber ist mir zu plump. Besonders Wagenknecht. Und ich fand Wagenknecht mal wirklich super. Find immer noch, dass sie eine unglaublich gute Rednerin ist. Leider hat sie eine dichotome, monokausale Weltsich entwickelt. Kommt bei Politikverdrossenen gut an. Mich stößt es ab.

Also werdens wohl wieder die Grünen auf Bundesebene und Die Linke auf Landesebene. Meine Begeisterung hält sich in Grenzen, na ja…

>>896296
Find ich sehr korrekt. Also wie du damit umgehst. Hoffe, du findest noch einen coolen Hausarz

No. 900154

File: 1630753696073.jpg (53.88 KB, 1200x723, cdu.jpg)

>>899997
das wäre mir ja peinlich, zuzugeben, dass ich grün wähle. selbst in einem anonymen nischen-internetforum. wer frau "aber denk doch mal einer an die kinder" baerbock wählt, dem ist sowieso nicht mehr zu helfen. viel spaß dann, wenn die partei, die du gewählt hast, ein gemeingefährliches selbstbestimmungsgesetz durchdrückt und wahlversprechen in bezug auf den klimaschutz zu gute ihrer machtposition komplett flachfallen lässt. wer baerbock wählt, wählt laschet und das muss so langsam auch der letzte trottel begriffen haben.

No. 900200

File: 1630761404907.png (791.72 KB, 640x1136, F1F04312-00F9-438E-B0C3-259140…)

>>898083
Ich kenne da leider viel zu wenige und habe mich zum Beispiel mit Yma Louisa oder Hengameh einfach zu wenig beschäftigt. Hat keine von euch Urlaub und viel zu viel Langeweile? Ich nehme euch in mein Gebete an Satan auf wenn jemand einen Thread aufmacht

Ansonsten: Sodatrans hat sich ein neues Tattoo machen lassen auf viel zu frische SVV-Narben und ernsthaft diese Mütze (Kappe?) getragen. Selbst in Berlin einfach nur trashig und nicht edgy, ey komm mal klar…

No. 900222

>>900200
ich bin leider größtenteils im englischsprachigen Raum unterwegs und die meisten Cows sind mir auch zu "jung".

Selbst im Schanzenviertel hier in Hamburg würde sie doof angeschaut werden. Wie alt ist sie eigentlich (sry, zu faul zum raussuchen). Und Tattoo über frische SVV Narben, joar, dann kann sie halt bald nochmal eins stechen lassen, wenn sie es wieder zerschnitten hat…

No. 900325

>>900222
Hehe moin! Seitdem die Schanze total zum Ballermann geworden ist laufen da zwar mittlerweile deutlich mehr fremdschäm Kandidaten rum, aber >>900200
oh gott warum? Das wäre mir sogar als Teenie übelst peinlich gewesen.

No. 900337

>>900200
>>900325
ja sie ist halt ein total valid gay twink und dank borderline ist halt anal ihre einzige persönlichkeit neben peinlich sein und im franzosen cosplay rumlaufen kek
warum nutzen wir den thread hier nicht einfach für deutsche cows?

No. 900474

>>900325
ich wohn ja noch nicht lange in Hamburg und vom Stadtteil auch eher "beschissen" (ok, Schanze würde ich auch nicht wohnen wollen), aber wenn ich mal da war, war es wirklich mehr Ballermann als politisch aussagekräftige Personen. Aber ganz ehrlich, bei mir im Stadtteil sehe ich jeden Tag mindestens 2 mögliche Cows, zwar mehr die Richtung Insta-Hiphop-Kram, aber Potential hätte Hamburg auf jeden Fall.
Aber ja, sogar mir wäre das als Teenie peinlich gewesen und ich hab auch wirklich dämliche Dinge getan.

>>900337
dieses ganze "Ich 'bin' borderline, daher XYZ" geht mir so auf den Keks, die Weiber sind der verdammte Grund, warum ich nicht im T-Shirt umherlaufen kann ohne dumme Assoziationen hervorzurufen. Hätte man Borderline nicht einfach mit übermäßigem Alkoholkonsum in Verbindungen bringen können, statt 'Ritzen' auf Platz 1 der Erkennungsmerkmale zu setzen, dann könnte jeder 3. sagen, er hätte Borderline oder man könnte es ihm andichten.
So, genug gemeckert, her mit ein paar deutschen Cows, können wir gerne unterbringen zur tagesaktuellen Diskussionen.

No. 901473

File: 1630881936049.jpg (68.05 KB, 560x436, 1_BjJa81QWj-vK_Za4Mot1kA.jpeg.…)

wen soll ich wählen, hilfeeee

No. 901804

>>901473
Wähle die Katze, die Katze wäre bestimmt ein guter Kanzler. Also ich würde sie wählen.

Meine Wahlunterlagen landen morgen im Briefkasten, es wird definitiv keine der großen Parteien, so einen Stress wie ich momentan wegen dem Jobcenter (unverschuldet, die kennen ihre eigenen Regeln wieder nicht) und wegen Wohnungssuche habe, ne, die regierenden Parteien haben einfach versagt. Wäre zu schön, wenn eine kleine Partei mal über 5% kommen würde.

No. 901824

File: 1630932633830.png (458.24 KB, 500x500, 04c8f90acab6ce2486dc057c04cf8a…)

>>901804
katzenpartei wird gewählt

No. 901825

>>901804
>Jobcenter (unverschuldet, die kennen ihre eigenen Regeln wieder nicht)

kenn ich, drücke dir die daumen dass sich das schnell regelt. ich bin damals wegen einer schlecht gelaunten sachbearbeiterin in einer maßnahme mit den größten assis (ungelogen, die hatten nicht mal hauptschulabschluss und waren den ganzen tag nur mit fernsehen und facebook beschäftigt) gelandet. die dozenten da waren alle verwirrt, warum ich (guter schulabschluss, gute ausbildung, berufserfahrung) da gelandet bin. nur, weil ich nach zwei monaten in meinem nischenfachgebiet noch keinen job in meinem kaff gefunden habe und die sachbearbeiterin dachte, das gilt schon als schwer vermittelbar.

No. 901856

File: 1630937526136.jpg (39.09 KB, 640x476, C5IIwQXVcAcf7zw.jpg)

>>901824
erinnert mich das hier und ich bin dafür https://www.dailymail.co.uk/news/article-3790798/Norwegian-heavy-metal-star-forced-serve-local-council-two-years-accidentally-winning-election-posting-photo-cat-captioned-Don-t-vote-me.html

>>901825
durch Corona ist im Grunde mein ganzes Berufsfeld weggebrochen und jetzt will ich ne (wirklich sinnvolle) Weiterbildung machen, aber die wollen es nicht finanzieren und es ist nun wirklich kurz vor knapp (muss Ende des Monats durch sein) und ich erreiche meinen Sachbearbeiter auch nicht. Klar, ich hab einen 'lustigen' Lebenslauf, aber ist ja nicht so, als könnte ich was für Corona und hätte mich nicht bemüht. Sry, könnte mich den ganzen Tag darüber auskotzen, der Kerl spielt aktuell nur kleine Machtspielchen und ich hab keine Energie und Zeit für sowas. Danke fürs Daumen drücken, werde die nun wohl täglich nerven.
Und diese Maßnahmen, ich sag nur, einmal 1-Euro Job, nie wieder, da lass ich mir lieber sämtliche Bezüge streichen.

No. 902161

File: 1630957982302.jpeg (248.45 KB, 750x528, 670DEBD2-0A9A-4531-9028-24DC98…)

>>900337
also abgesehen von ihrer grauenvollen grammatik, die ich für eine „kunststudentin“ aka jemand der einmal zu oft für ihre peinlichen gedichte gelobt wurde, ziemlich lustig finde: wenn ihre psychologen nicht checken, dass sie einfach nur die bilderbuch borderlinerin ist, dann sind die titten bald ab. und das geld wurde natürlich, wie es sich für einen brave trans warrior gehört, über gofundme zusammengeschnorrt

No. 902650

>>902161
verdammt, ich sollte mir auch einen gofundme machen, einfach um mein Leben ein bisschen zu finanzieren, spiele ich eben trans für ein paar Wochen…
aber mal ehrlich, ich saß mit angehenden Psychologen im Hörsaal, viele davon hätte ich schon damals als nicht geeignet für den Beruf erachtet, die meisten waren voller Vorurteile, überheblich, desinteressiert und haben es studiert, um entweder eigene Probleme zu kompensieren oder weil Mami/Papi schon eine Praxis hatten. Also kein Wunder, dass man einfach eine Erlaubnis vom Psychologen für solche invasiven "Therapien" erhält.

No. 902792

File: 1631027610345.jpg (29.73 KB, 500x481, 2c51a7ba7367ab8ce2d526bdd5966d…)

>>902650
Gott ja, ausnahmslos alle Psychologiestudenten die ich kenne haben selbst zum Teil harte psychische Probleme, inklusive Klinikbesuchen. Ich raffe das nicht, als ehemaliger Straftäter denkt man sich doch auch nicht "Cool, erst einmal Staatsanwalt/Richter werden"

>>902161
Hahaha das Aufzählen von Sachen, die teilweise noch gar nicht der Fall sind erinnert mich stark an Plasticandproud/Ariana. Sie nimmt doch laut eigener Aussage nicht mal einen Monat Testosteron, glaubt sie ernsthaft da liegt sie in zwei Wochen auf dem OP-Tisch?

>>901856
picrel, hoffe dein Sachbearbeiter verträgt sich wieder mit seiner Mutter, damit er seine Komplexe nicht wo anders ausleben muss

No. 903036

>>902792
vielen Dank, ich glaub, Mutti hat ihn rausgeworfen oder kocht nicht mehr für ihn, so zickig wie er heute war. Hab telefonisch eine Ablehnung bekommen. Der dachte, damit bin ich zufrieden, kann der mir nun schriftlich schicken, damit ich Widerspruch einlegen kann, da seine Begründung der Ablehnung selten dämlich war. Entweder ich habe dann Erfolg oder ich beantrage Aufstiegs-Bafög, die berufliche Zukunft können sie anderen versauen, jetzt bin ich wütend und wütend werde ich aktiv und hartnäckig, kek

No. 905375

Ich dachte das Video inklusive Kommentarbereich werden unerträglich (so wie Twitter) aber das Framing des Berichts ging wohl nach hinten los

No. 906013

>>905375

lmao … basierte Kommentarsektion.

No. 906091

>>905375
basierte kommentare. lol, der Channel der das hochgeladen hat wiederholt in jeder Kommentarspalte die gleichen „Argumente“ und Meinungsartikel/interpretationen und versucht diese als wissenschaftliche Fakten, die das Video objektiv machen sollen darzustellen. Kenn ich alles schon, jetzt auch auf deutsch, juhu. Werd jedes mal unglaublich müde innerlich wenn irgendwer im Freundeskreis auf einmal voll dieses Thema neuentdeckt hat und unbedingt darüber reden will.

No. 906115

>>905375
kek, das war wohl nix. gibt mir aber hoffnung, dass die normies da draußen doch noch hirn haben und checken, dass unterschiede zwischen den geschlechtern schon wichtig sind bei der sexuellen anziehung. ich finde es aber affig, wie dann alle gleich nachschieben müssen, dass man natürlich den trans leuten ihr gender nicht abspricht, obwohl man bei TIFs die weiblichen bzw bei TIMs die männlichen merkmale nicht attraktiv findet!!1 super cringe, eben weil ein TIM keine wirkliche frau ist, finde ich ihn hardcore abtörnend. und dazu kommt dann noch die ganze palette an psychischen erkrankungen plus krankhafter individualismus (bei den they/thems), die nochmal extra minuspunkte geben.

wie schaut's eigentlich bei euch aus, nonnen, was glaubt ihr wie lange dieser gender unsinn uns noch beschäftigen wird, bis die leute massenweise ihr peak trans erlebnis haben? auf ovarit oder radblr sind sie immer optimistisch und sagen, in ein paar jahren geht das wieder vorbei, aber ich habe echt angst, dass das jetzt einfach immer so ist. allein, weil die ja die ganze sprache dominieren mit ihrem emotionalen terrorismus aka "ich bring mich dann aber um, wenn du mich misgenderst!11" müssen wir echt warten, bis die ganzen fakebois und they/thems mal aus der pubertät raus sind und kapieren, dass sie doch frauen sind?

No. 906153

>>906115
das problem sind nicht die fakebois und they/thems, sondern die einflussreichen, narzisstischen männer mit kaufkraft und autogynophilie. die dominieren nämlich die gesamte bewegung und vor allem gestalten sie den diskurs um "ihr" thema. das sieht man auch aktuell sehr gut mit den "transidenten" kandidaten der grünen und linken, das sind durch die bank weg alles autogynophile männer mittleren alters, die natürlich so akzeptiert werden müssen wie sie sich selbst sehen, weil alles andere wäre ja hate crime.
ich glaube, dass aufgrund der offensichtlichen psychischen probleme/fetische und utopischen forderungen a la "wer keine girldicks lutscht ist transphob" der TIMs (aber auch TIFs) nie eine innergesellschaftliche akzeptanz vergleichbar mit der von schwulen und lesben erreicht werden wird. aber einfach so los werden wir das ganze erst, wenn die, die primär geld in die lobby stecken, also die bevorgenannten männer, selbst ein bisschen "peaken" und ein massenbewusstsein dafür entsteht, dass die operationen und hormone verstümmelung sind und sie sich im endeffekt trotzdem selbst hassen/umbringen/an anderen vergehen. da hab ich aber ehrlich gesagt wenig hoffnung, weil es eben einfach zu viel geld einbringt. schönheitsoperationen für frauen verschwinden ja auch nicht einfach, obwohl bei sehr vielen das bewusstsein vorhanden ist, dass sie eigentlich unnötig sind (liberalfeminismus hat hierzu aber auch wirklich nichts konstruktives beigetragen - ähnlich wie beim thema trans - vertritt er die individualinteressen der psychisch fehlgeleiteten und befähigt so den kapitalismus, trotz moralischer streitbarkeit kapital aus den psychischen fehlleitungen zu schlagen) halbe dissertation sorry

No. 906188

>>906153
>(liberalfeminismus hat hierzu aber auch wirklich nichts konstruktives beigetragen - ähnlich wie beim thema trans - vertritt er die individualinteressen der psychisch fehlgeleiteten und befähigt so den kapitalismus, trotz moralischer streitbarkeit kapital aus den psychischen fehlleitungen zu schlagen)
sehr schön gesagt, stimme ich vollkommen zu. dass die ganzen TIMs diese scheiße befeuern habe ich in dem moment ganz vergessen, aber du hast vollkommen recht. ich kann mir denken, dass das am ende wieder so eine spaltung ist und dass TIMs als hashtag valid empfunden werden, aber TIFs und they/thems sind halt frauen und bisschen verwirrt und neigen zu irrationalen entscheidungen. die probleme, die zugrunde liegen (schönheitsideale, sexualisierung, sexuelle gewalt) werden vollkommen ignoriert. während TIMs eben ach so rationale männer sind und definitiv keine AGPs/HSTS. es ist echt zum heulen…

No. 906191

>>906153
>vertritt er die individualinteressen der psychisch fehlgeleiteten und befähigt so den kapitalismus, trotz moralischer streitbarkeit kapital aus den psychischen fehlleitungen zu schlagen
Das finde ich halt echt so krass, wie durch privilegierte AGP’s u.a. Frauenrechte unterhoben und rücksichtslos psychisch kranke menschen ausgenutzt werden, die dazu gegaslightet werden für den rest ihres Lebens aufwändig medizinisch gewartet werden zu müssen. Keiner konnte mir bis jetzt überzeugend erklären dass es nicht psychisch krank ist, solche krassen Probleme mit dem eigenen Körper zu haben. Finde es deswegen extrem gefährlich, mit solchen schwurbeligen takes diesen Narrativ zu bestärken wie es z.B. die Idioten in den kommentaren von dem youtubechannel tun. Ihr seid ein offizieller channel leute, bisschen professioneller bitte. Gut dass es viele normalos in den kommentaren ähnlich sehen, imo merkt man dass sich die meisten einfach nie eingehend damit beschäftigt haben und einfach nur irgendwie nett sein wollen usw. Kann mir schon vorstellen dass es über dieses Thema irgendwann so nen Lobotomie-Konsens gibt, aber wer weiss… der Trend neigt ja gerade eher zu esoterischen interpretationen der Forschungsergebnisse im populistischen Rahmen. Was ist eigentlich das männliche equivalent zu FLINTA?

No. 913386

Ich lese eure sehr durchdachten und basierten Texte und denke mir nur: Lmao bin ich vielleicht dumm, das hätte ich nie so ausdrücken können. Das hat man davon, wenn man Kommunikationsdesign studiert und den ganzen Tag nur Pixel rumschiebt

>>906191 Der Begriff FLINTA, am besten noch mit Sternchen, macht mich echt wahnsinnig. Da ist eines der Top 3-Argumente gegen sogenannte Transfeindlichkeit, dass das ja auf gar keinen Fall irgendwas mit einer sexuellen Präferenz zu tun hat und deswegen kann das ja gar nicht sein mit den Männern, die ihren Fantasiefrauenfetisch ausüben wollen!!! – Joa, und dann werden Trans mit Lesben, Asexuellen und Frauen in einen Topf geworfen, ciao. Ja ich checks, ihr wollt irgendwie ausdrücken, dass hetero Männer scheisse sind. Aber muss man dafür unbedingt einen absurden Begriff finden, anstatt zu sagen "Fickt euch an alle mit Schwanz, ich bin froh keinen zu haben"? Wobei, da war doch was…

No. 922596

File: 1632537887186.jpg (185.93 KB, 1080x976, Screenshot_20210925_043318_com…)

Nonnen, bald ist es soweit. Wie macht das euch fühlend?

No. 922787

File: 1632560020375.jpg (87.49 KB, 700x832, E_9gUQFX0AEBnVK.jpg)

>>922596
Katastrophe! Mir graust es vor allen möglichen Koalitionen … Werde wahrscheinlich vorm Wahlzettel entscheiden was ich wähle und danach einfach Augen zu und durch.

No. 922789

File: 1632560463784.jpeg (283.52 KB, 1920x1080, 21DC4B71-53FB-4284-BC45-F7483A…)

>>922787
ich tippe auf einen extrem knappen wahlsieg für die cdu und dann gibts jamaika. irgendwie kommt der schmierenkönig lindner schon an seinen langersehnten ministerposten. und besser wird in diesem land sowieso nix, würde es auch nicht unter rot-rot-grün, was ich aber ohnehin für eine völlig ausgeschlossene koalition halte. sicher ist, dass die koalitionsverhandlungen ätzend werden. ist euch aufgefallen, dass corona komplett unter den tisch fällt und keiner es mehr wagt, im wahlkampf darüber zu sprechen?

No. 922802

>>922789
>ist euch aufgefallen, dass corona komplett unter den tisch fällt und keiner es mehr wagt, im wahlkampf darüber zu sprechen?

Yupp, ich habe den Eindruck das es nur ums Klima und Gendern geht. Vielleicht ein bisschen über kostengünstigen Wohnraum aber sont geht alles andere unter. Corona scheint eh bei den meisten durch zu sein, die meisten Tragen die Maske am Hals und gut ist. Ist ja die Mehrheit ja schon geimpft, also nicht mehr so schlimm alles, so who cares. Digitalisierung und so braucht ja niemand. Läuft bei uns.

No. 923148

>>895578
Ich gebe Instagram Memeseiten die Schuld.

No. 923156

File: 1632594339308.jpeg (142.62 KB, 683x1024, piratenkostüm.jpeg)

>>895668
Die sehen ultra gebotoxt aus.

>>897739
kek! Das waren noch Zeiten als wir uns dafür einsetzten, dass auch Mädchen mit sog. Jungs Spielzeug spielen können/Interessen haben können und umgekehrt. Wie konnten wir nicht wissen, dass das dann eigentlich direkt Jungs waren.

No. 923318

>>922789
>ist euch aufgefallen, dass corona komplett unter den tisch fällt und keiner es mehr wagt, im wahlkampf darüber zu sprechen?
Schon beim Wahlomat lol, gab nur eine Frage dembezüglich. Macht aber Sinn, die großen Parteien haben ja eh alle fast genau die gleiche Meinung was das angeht.

No. 923776

Immerhin hat der Laschet ja ungültig gewählt, außer es ist doch gültig, obwohl man ja nicht zeigen darf, wen man wählt. Aber ich könnte persönlich bei dem Gedanken, dass er Bundeskanzler wird, im Strahl kotzen, allein sein Katholikenmüll. Und dann noch diese unsägliche FDP, am besten holen die noch die AfD mit ins Boot und alles ist perfekt.
Finde die anderen Kandidaten auch unwählbar, aber vielleicht würde sich ja mal was ändern, zum Positiven. Ach, was, es ändert sich eh nichts, reich bleibt reich, arm wird ärmer, Klima ist in 20 Jahren tot, Autos bleiben Lieblingskind Nummer 1 und Wohnungen kosten bald so viel, dass man auf 10 qm leben muss, samt Küche im Bad.

No. 923797

Wie sah es bei euch im Wahllokal aus?

Ich sehe überall in meiner TL das Leute warten müssen aber bei mir gerade herrschte gähnende Leere, bis auf die Ommas die als Wahlhelfer dienten. Sahen schon ein bisschen erschrocken aus als da doch noch jemand an der Tür erschien. Bei der letzten Wahl war da deutlich mehr los.

No. 923808

File: 1632669325936.jpg (164.09 KB, 1080x1211, FAOHJyuVUAAfEo8.jpg)


No. 923814

>>923797
ich kann dazu nichts sagen, habe per Briefwahl gewählt, wie angeblich über die Hälfte derer, die bisher in meiner Stadt gewählt haben. Vermute also, dass es recht leer sein wird, war es bei mir im Wahllokal aber immer, aber hier wohnen auch viele, die weder wählen dürfen oder eben nicht wählen wollen.

No. 923875

hab meine unterlagen für die briefwahl nie bekommen. Tja, dann wohl nicht. Kek

No. 923881

File: 1632672183827.jpg (178 KB, 2048x1123, FAOSnGgWEAEq3Io.jpg)

Jetzt wird es spannend.

No. 923894

>>923881
können wir nicht "Andere" das Land regieren lassen, würde bestimmt genauso gut laufen, wie die Möglichkeiten, die sich so ergeben

No. 923910

File: 1632672995551.jpg (108.16 KB, 1890x1060, FAOTOhjXsAQ-Ddx.jpg)

>>923881
Mal schauen wie sich das im Laufe des Abends noch drehen wird.

No. 924029

>>923875
Die musstest du beantragen

No. 924030

>>923881
>Andere
kek

No. 924037

>>924030
was denn? über 20 kleine, winzige Parteien, die zusammen regieren müssen und einmal im Monat dürfen sie sich darum prügeln, wer Bundeskanzler für den Monat ist.

No. 924042

>>924037
Die könnten das so im Style von "Reise nach Jerusalem" entscheiden. Wer zuletzt auf'm Stuhl sitzt darf dann ran für 30 Tage lol

No. 924044

>>924042
hm, weniger gewaltsam, aber auch okay, vielleicht sollten wir das System mal versuchen.

Sry, mich frustriert das mögliche Ergebnis einfach nur, es überrascht mich nicht, aber es frustriert.

No. 924045

>>924029
hatte ich sogar. Lebe noch Zuhause und komischerweise hat meine Mutter ihre bekommen

No. 924082

File: 1632683740314.jpg (83.28 KB, 1080x1152, FAO93N1UUAMzmi4.jpg)


No. 924139

File: 1632687269235.png (184.03 KB, 885x528, 2b8e0d60db6faea1876f796a89f8bb…)

kotz

No. 924142

>>924139
wenn einer ü40 ist und sich dann tessa nennt ist doch klar, was für ein AGP das ist… sowas wie beate war wohl nicht girly genug.

No. 924143

>>924139
ach, wir haben doch 730 Plätze frei, da passt er doch auch noch zwischen. Wäre schön, wenn die alle nicht soviel verdienen würden und die Diätenerhöhungen auch so bei 3 Euro im Jahr liegen würden wie bei ALG II.

No. 924208

>>924042
>>924037
Ich will, dass die das nächste Mal so um die Sitze kämpfen sollen wie bei die Tribute von Panem. Die sollen gefälligst mal ihre dicken Hintern bewegen und mal so richtig um ihre Sitze kämpfen und schwitzen müssen wie ein Jobanfänger bei einem Assessment Center

No. 924214

>>924208
bin ja noch immer dafür, dass sie soviel verdienen wie ein ALG II Empfänger und sobald sie einen Fall von Korruption oder massives Fehlverhalten zeigen, zack, 30% Sanktion, nächster Fall, 30% Sanktion, nochmal, alles weg und es gibt Lebensmittelgutscheine. Dann würde eh keiner mehr von denen in der Politik sitzen.

No. 925462

Leute ich habe jetzt bon mehreren Quellen erfahren dass einer aus meinem näheren Bekanntenkreis einen gefaketen Impfausweis besitzt. Angeblich hat er das für seine ganze Familie. Kann ich sowas anzeigen? Btw würdet ihr? Es kann von mir aus einer antivax sein, aber dann sollte man dazu gerade stehen

No. 925491

File: 1632842598666.jpg (60.27 KB, 587x336, DasGibtEineAnzeige.JPG)


No. 925548

>>925462
Dein ernst? Was hast du denn davon? Viele Leute können nicht mehr studieren oder arbeiten ohne den beschissenen Schein.

No. 925713

>>925462
Finde das schwierig, warum hat die Person einen Fake Impfpass? Für Parties & Urlaub oder für den Beruf? Verhält sie sich rücksichtsvoll und trägt weiter Maske und achtet auf Abstand?
Falls sie weiter vorsichtig ist und es wegen beruflichen Dingen getan hat, würde ich nichts sagen, wenn die Person einfach ihren Spaß haben will, dann würde ich so ein Arsch sein, dass ich es melde.
Ganz ehrlich, hab mich auch nur impfen lassen, weil ich beruflich musste und eben kein Geld für einen gefälschten Impfpass da ist. Wenn dann jemand wirklich nur für seinen Spaß sowas macht und auch nirgends mehr Maske trägt, weil Corona gibt es ja nicht, dann würde ich da ungerne drüber hinweg sehen.

No. 925833

>>925462
Der größte Lump im ganzen Land ist und bleibt der Denunziant.
Lass es bleiben. Petzen ist echt ekliges Verhalten.

No. 926367

File: 1632946524019.jpg (786.84 KB, 1849x1849, FAaGVcGVIAYyr8M.jpg)

hab nichts zu sagen, wollte nur dieses bild mit euch nonnen teilen.

No. 926380

>>926367
kek much appreciated schwester

No. 926926

>>925548
Dann sollen sie sich impfen lassen oder ne Bescheinigung vom Arzt holen wenn's nicht geht kurwa. Alle pfeifen sich Pepsi und Fleischwurst bis zur Diabetes rein, aber wenn es darum geht wieder normal leben zu können werden sie zum Telegram-Drosten und sagen "das ist mir zu gefährlich!!! Aber denkt doch an die Nebenwirkungen und die Kinder!". Ich würde nie jemanden verpetzen der was klaut oder schwarz arbeitet, aber nen Impfausweis zu fälschen ist fahrlässig und behindert

No. 926958

>>926926
>wenn dich der Staat damit erpresst dir wiederholt experimentelle Medizin spritzen zu lassen die zurzeit nur bedingt hilft oder du verlierst dein Studium und deine Arbeit, dann beug dich einfach, scheiß auf Grundrechte lol :)
Wenn du "wieder normal leben" willst, wäre es dann nicht sinnvoll drüber rumzuhitlern dass die Leute weiterhin Vorkehrungen treffen andere nicht anzustecken? Davor schützt die Impfung nicht und all die neuen Vorkehrungen unterstützen sogar dass Geimpfte ordentlich asymptomatisch spreaden anstatt zuhause zu bleiben wenn sie Corona haben und wir alle im Winter dann mit Delta (oder was auch immer danach kommt) rumwrestlen können. Aber das macht dann ja nichts, weil sich (ebenfalls dank der neuen Vorkehrungen) niemand mehr testen lässt und die Zahlen stimmen egal wie durchseucht das Land sein mag. Nichts von all dem Scheiß macht Sinn.

No. 927009

>>926958
jeder, der sich nicht impfen lässt, ist es selbst schuld. mittlerweile sind ca. 3 milliarden menschen weltweit geimpft, wenn es irgendwelche gravierenden nebenwirkungen gäbe, wüssten wir das mittlerweile. und das ammenmärchen von experimenteller medizin ist einfach peinlich - coronaviren gibt es nicht erst seit 2019, sondern werden seit den SARS und MERS-ausbrüchen erforscht (wahrscheinlich sogar noch länger). und es gibt auch nicht-MRNA basierte impfstoffe. dämliches geschwurbel.

No. 927035

>>926926
Wieso wird immer davon ausgegangen, dass Leute, die sich nicht impfen lassen, einen miserablen Lebensstil haben und sich beschissen ernähren, rauchen oder die Pille nehmen.
Finde es einfach nur noch zum Kotzen, dass man nicht mehr kritisch über einen Impfstoff reden darf, selbst, wenn man wirklich alles mitgemacht hat und nicht bei der ersten Gelegenheit in den Urlaub gefahren ist und den Delta-Dreck mitgebracht hat.

Und ja, ich bin geimpft.

>>926958
sehe das genauso, es bringt alles nichts, wenn niemand mehr Abstand hält, keiner mehr eine Maske trägt und ich möchte nicht wissen, wie viele nun das Hände waschen wieder sein lassen. Die fangen hier jetzt schon mit 2G Wohnungsbesichtigungen an, irgendwo hört es auch wirklich mal auf und 3G war sicherer als davon auszugehen, dass Geimpfte oder Genesene niemanden mehr anstecken können, hab lieber einen frisch getesteten Menschen neben mir, als einen der vor 4 Monaten Corona hatte und angeblich gesund ist.

No. 927151

>>927009
Ist zwar scheisse dass das ganze so populistisch ausgeschlachtet wird aber die panik um die impfungen an sich verstehe ich auch echt nicht. Ist glaube ich alles eine mischung aus (verständlichem) misstrauen gegenüber regierungen, trotz und halbwissen über impfungen et voila. Es ist aber echt mega anstrengend dass das so polarisiert und wie es jetzt in zeiten des wahlkampfes der ja jetzt zum glück endlich vorbei ist noch zusätzlich politisiert wurde. Jetzt wird sogar schon im friedlichen sauerkrautfaden darüber diskutiert lol (besser als der covid thread oh gott ich glaube ich verberge den das ist ja langsam nicht mehr lesbar was da abgeht. Kann sich dann zu dem schon längst verborgenen driver thread gesellen)
>>927035
das mit den tests ist echt blöde, ich wär auch echt mehr für 3g als 2g gerade im bereich gastro und veranstaltungen ist das jetzt im moment noch viel sinnvoller als anders herum. Bin zwar auch geimpft und würds auch irgendwann wieder tun aber ich habe echt noch keine lust auf irgendwelche indoor raves zu gehen auf denen alle nicht getestet sind, obwohl ich eigentlich echt mal wieder bock auf sowas hätte. Die impfstoffe sind halt einfach noch nicht perfekt, auch wenn sie schon gut was bringen. Wenn hierzulande haufenweise geld für prestigeprojekte ausgegeben werden können kann man die kohle für tests sicher auch noch ne weile lockermachen.

No. 927269

>>927151
Von mir aus könnte man ja 3G als Option mit selbst zahlbaren Tests lassen, aber viele schließen das mittlerweile komplett aus. Wollte eigentlich auf ein Konzert mit einer nicht 2G Person, können wir nun vergessen, weil es die Testoption nicht mehr gibt, obwohl der Test dann aus eigener Tasche bezahlt worden wäre. Und dann sitzt man nachher neben einer Person, die seit 6 Monaten genesen ist, aber noch die Bescheinigung dafür nutzen darf und sich möglicherweise vor ein paar Tagen schon wieder angesteckt hat.
Ganz ehrlich, ich hab so auch keine Lust mehr darauf, überall Impfausweis vorzeigen, ständig irgendwelche Apps nutzen müssen, es nervt einfach nur noch und dann wie gesagt solche Spielchen von wegen 2G um eine Wohnung besichtigen zu dürfen, man kann auch übertreiben.

No. 927591

>>927580
ja hab ich, danke der nachfrage. ich bin schließlich direkt auf deinen wortlaut eingegangen. dank meiner impfung kann ich wieder "normal" leben, die einzige einschränkung die ich habe, ist die maske noch tragen zu müssen, womit ich aber gut leben kann. wenn dann irgendein hurenkind mit seinem gefälschten impfpass zum superspreader wird, dann liegt das nicht daran, dass die leute zu wenig vorkehrungen treffen, sondern daran, dass dieses hurenkind einen gefälschten impfausweis hatte und wo rein kam, wo er nicht hätte hinkommen dürfen. deswegen macht es total sinn, aber ich würde nur jemanden denunzieren, den ich wirklich hasse.

No. 927958

>>927591
Mein Punkt ist dass Geimpfte ebenfalls immer noch Spreader sind (und das umso mehr mit Delta) und es teilweise nicht einmal merken und diese Geimpften nun gar keine Vorkehrungen mehr treffen müssen außer innerhalb von Gebäuden. Wenn Geimpfte so wie Ungeimpfte ansteckend sind, warum verliert eine Gruppe das Recht zu arbeiten, studieren, ein Dach überm Kopf zu haben und an der Gesellschaft teil zu nehmen während die andere dazu motiviert wird alle Vorkehrungen zur Verbreitung überm Haufen zu werfen? Ich bin kein "Schwurbler" oder generell gegen Impfungen und ich trage immer meine Maske, wasche meine Hände und desinfiziere unterwegs wie auch zuhause aber wenn ich rausgehe dann seh ich vielleicht 5-15 Leute die das gleiche tun. Daher bin ich froh dass du die Ansicht zu Masken teilst.
Ich hatte meinen Post ursprünglich gelöscht weil ich dieses ewige Gezanke und antagonistische "wir gegen sie" Gehabe leid bin und ich genauso wie du vom Zustand genervt bin, aber gleichzeitig kann ich diese Einstellung auch einfach nicht ab. Es macht mir Angst wie einfach es immer noch ist die Bevölkerung gegeneinander aufzuhetzen wenn all der Scheiß nur so ist wie er ist weil unsere Politiker behinderte Arschgesichter sind. Und es macht mir ebenfalls ernsthaft ein mulmiges Gefühl im Magen wie leicht es in der ganzen Situation ist/war existenzielle Rechte so zu nehmen und hinzubiegen wie es gerade zu der Brieftasche passt unter dem Vorwand "es sei zu unserem Besten".

No. 928043

>>927958
ganz andere Person hier, aber ganz genauso sehe ich das auch. Ich bin geimpft, weil ich muss, weil ich mir 3G nicht leisten kann, weil ich arm bin (ja, ich bin arm, kann mir kein frisches Gemüse jeden Tag leisten und nein, ich rauche nicht und habe auch kein Auto), mich kotzt es aber so dermaßen an, dass ich täglich unterwegs bin und von 100 Leuten tragen vielleicht noch 5 die Maske an Bushaltestellen, im Bus haben 50 davon die Nase raushängen und die unter 25 haben ihre Maske unterm Kinn. Dieses ganze Schwarz-Weiß-Denken aktuell ist einfach übertrieben. Ja, es gibt Querdenker, die absolute Vollidioten und eine Gefahr sind, wenn aber jemand aus der anderen Richtung laut rausschreit, dass Ungeimpfte verrecken sollen, sry, ist nicht viel anders. Ein Diskurs in der Mitte wäre ganz nett, wo es Leute gibt, die anerkennen, dass Impfungen sinnvoll sind (bestreitet keiner mit Verstand), sich aber noch dabei unwohl fühlen und es ihnen auch zugestanden wird, dass sie so fühlen. Diese Leute tragen dann auch Masken und fliegen nicht nach Malle und bringen zum Kater noch eben Delta mit nach Hause. Es muss eben auch eingestanden werden, dass die Impfung Nebenwirkungen hat und gerade Frauen verunsichert sind, weil sie nicht ernst genommen werden, wenn sich die Periode verschiebt, so heftig ist, wie vor seit Jahren nicht mehr oder alle 2 Wochen auftaucht.
Vielleicht sehe ich das ganze auch anders, weil ich eben dieses "normale" Leben vorher nicht hatte und daher für mich Urlaub und Restaurant und dergleichen eh kein Thema sind. Wenn ich nicht für meine berufliche Zukunft die Impfung bräuchte, ich hätte sie nicht und ich bin froh, dass ich wirklich keinerlei Nebenwirkungen hatte.
Und über unsere Politiker brauchen wir gar nicht sprechen, ich persönlich bin damit durch und wir können gerne bis 2025 ohne Regierung bleiben.

No. 929132

File: 1633275445012.jpg (992.83 KB, 1186x2314, Screenshot 2021-10-03 at 17.34…)

Bin gestern beim doomscrollen über diesen Account gestolpert und dachte erst, das muss eine Bäurin sein, hoffe das aber inzwischen nicht mehr, weil sie so ultra-peinlichen pseudo-Tradwife-Scheiss postet. Das traurige Essen, mit dem sie noch unironisch angibt, erinnert mich viel zu sehr an Shoe. Tragisch.

No. 929168

>>929132
klingst salzig. scheint ne stabile radfem zu sein, verstehe nicht, was du von tradwife redest. wahrscheinlich, weil unreflektierte liberalos meinen, jeder, der bei trans-bullshit und sex work is work-gebrüll nicht mitmacht, muss eine rechtskonservative pick me tradwife sein essen sieht halt auch lecker aus

No. 929170

>>929168
Sie bezeichnet sich selbst als tradwife inklusive Mann und Baby, lies vll den account

No. 929174

File: 1633278806730.png (581.7 KB, 742x893, Screenshot 2021-10-03 183253.p…)

>>929170
du meinst diese zwei tweets? okay, du bist autistisch kek. sie meint das offensichtlich ironisch, aus dem grund, den ich eben schon genannt habe

No. 940100

File: 1634370523501.jpg (121.97 KB, 1024x672, cow-friends.jpg)

Anyone in Munich right now? I am a French anon and I am there for my studies. I would love to meet farmers and go for some coffee, I think it'd be pretty fun (and if it's not we never have to see each other again)

No. 940156

>>940100
this is so cute nonna, i would love to but i live 500km away from munich. i hope you make some friends!!

No. 940257

>>940100
Fuck off nobody wants to meet a creepy frogfag

No. 941319

Meine Bäuerinnen könnt ihr irgendwelchen Studiengänge oder Ausbildungen recommenden die ihr selbst, Freunde oder Familie machen oder gemacht haben? Bin echt am verzweifeln was ich machen soll. Mein Abitur ist 3,1 und ich selbst bin in keinem Bereich so wirklich stark. Eltern wollen dass ich irgendwas im Beamtenbereich machen soll (weiß nur noch wohin so wirklich). Deadlines und Angstzustände helfen nicht weiter, bin echt am verzweifeln.

No. 941344

>>940156
>>940257
The duality of farmers.

No. 941350

>>941319
Ging mir ähnlich, Abi 3,0, keine Interessen oder Fähigkeiten. Hab mich letztendlich für einen NC-freien Wirtschaftsstudiengang entschieden, weil ja alle BWL vorschlagen wenn man nichts kann. Ich wollte aber kein Mathe machen, also halt das. Bisher läuft es ganz okay, hab nur Panik, dass ich jeden Moment eine Prüfung vergeige und rausgeschmissen werde, obwohl meine Noten bisher ganz gut sind kek. Auf jeden Fall eine Option wenn du irgendwas studieren möchtest, nur um studiert zu haben. Mit einem solchen Bachelor kann man eigentlich auch für viele verschiedene Berufe qualifiziert sein, ich glaube Sachbearbeiter wird man eh nicht mehr ohne.
Würde dir aber vorschlagen, erst mal ein FSJ oder so zu machen, ich wünschte, ich hätte das nach dem Abitur gemacht. Hab auch erst vor Kurzem jemandes Rat gelesen, dass man nicht direkt nach der Schule studieren gehen soll, weil man mit 18/19 einfach noch so total jung ist und auch gar nicht wissen kann, was einem liegt oder man machen will. Hast du es schon mit der Berufsberatung vom Arbeitsamt versucht? Der Typ von da hat mir etwas Mut gemacht, weil ich lange dachte, ich wäre zu nichts zu gebrauchen, hab darüber später dann auch gehört, dass man eigentlich mehrere machen sollte für ein gutes Ergebnis(?)
Viel Erfolg jedenfalls! Ich weiß, dass es sich jetzt anfühlt als wäre das jetzt die wichtigste Sache der Welt, aber du hast noch viele Jahre Zeit und kannst jederzeit was anderes machen, sollte deine Entscheidung später doch nicht das Richtige sein.

>>941327

Wirklich so hilfreich kek, ich liebe es, wenn Leute das sagen oder "geh studieren". Ja, ich gehe zu "dem Unternehmen" und mache "eine Ausbildung", okay. Ist nicht so, als gäbe es hunderte die jeweils verschiedene Anforderungen haben oder so, ne

No. 941362

>>941319
was >>941350 sagt. versuch's vllt erst mal mit einem fsj, da gibt es ja mehrere optionen (sozial, ökologisch, kultur?) vielleicht findest du da (d)eine leidenschaft oder kannst zumindest ungefähr aussortieren, was du scheiße findest. hab ein fsj gemacht und gemerkt, auf keinen fall was mit kindern, jugendlichen und/oder in der pflege. ich bin jetzt fast 30, habe diese woche erst meinen master angefangen (hab erst mal abitur mit mitte 20 nachgeholt) und obwohl ich mein fach liebe und gute noten habe, denke ich manchmal, eine ausbildung zur buchhändlerin oder so wäre es halt auch gewesen… und weitaus stabiler/wirklich auf einen beruf orientiert als mein interdisziplinäres sprach-/literaturwissenschaftsstudium.

aber lass dir ruhig zeit, probier dich aus, such dir vielleicht mal einen typischen nebenjob, wenn es die finanzen erlauben, und schnupper in alle möglichen bereiche rein, auch mal gastro oder einzelhandel oder so. beamtenbereich ist halt geil, weil du einen sicheren job hast, aber die langeweile, eintönigkeit und das getratsche von gelangweilten kollegen kann einen auch zermürben. vielleicht blühst du im einzelhandel auf, vielleicht ist tischlern deine passion, man weiß es nicht. nur mut und mach dir nicht zu viele sorgen, du hast noch eine menge zeit.

No. 941549

>>941350
>>941362
Danke für die hilfreichen Antworten! Hatte vor mir etwas Auszeit nach dem Abitur zu nehmen und zu schauen was so möglich ist. Problem sind nur meine Eltern die typische Ausländer sind und erwarten dass ich im Beamtenbereich arbeiten und viel Geld dort verdienen werde mit unendlich vielen Vorteilen. Deren Vorschläge waren waren jeweils Beamter im Zoll-, Polizei- oder Justizbereich. Weiteres Problem ist, dass wenn ich keine Ausbildung/Studium finde, ich rausgeworfen werde weil meine Eltern keinen 'Schmarotzer hier rumhartzen lassen' kek. Sie empfinden außerdem ein FSJ als Zeit- und Geldverschwendung, da ich fast kostenlos und ohne Fortschritt oder Nutzen für jemand anderen arbeite, fällt also leider komplett weg für mich.
Die Idee mit der Berufsberatung ist mir garnicht in den Kopf gekommen, sollte ich vielleicht mal wirklich machen. Bin mir wirklich unsicher, da ich unter viel Zeitdruck stehe und so schnell wie möglich eine Entscheidung treffen muss. Dazu noch die Angst und Überwindung die mit dem Schreiben einer Bewerbung kommt, sowie die Fear of Rejection die schon fett bei mir kickt kek. Ich schau mal was so machbar ist, nehme mir aber eure Vorschläge zu Herzen und behalte sie im Kopf und komme gegebenenfalls nochmal hier in den Thread zurück.

No. 941774

>>941549
keine Ahnung, ob du das jetzt hören möchtest, aber vielleicht solltest du erwägen, dass du ausziehst. Die Einstellung deiner Eltern behindert dich nur und aus Erfahrung kann ich sagen, dass das meist damit endet, dass man selbst mega unglücklich sein wird später.
Ich hab direkt nach dem Abi studiert, wurde mir so eingetrichtert von meiner Mutter, dass man als Mädchen ja unbedingt studieren muss. War dann ein Studiengang, den ich nur gewählt habe, weil ich dachte, ich könnte dann in einen anderen wechseln… hab dann mein Studium so weit durchgezogen wie es ging, abgebrochen und rumgeharzt, um dann mit 30 noch ne Ausbildung zu machen. War/ist lustig, empfehle ich keinem und aus heutiger Sicht würde ich erst eine Ausbildung machen und dann studieren, weil ich dann auch gewusst hätte, was genau. Daher, mach ein FSJ oder eine anderweitige Auszeit und dann wirst du irgendwann wissen, in welche Richtung du gehen willst.
In so ein Beamtenverhältnis reinzukommen ist eben auch nicht die leichteste Sache und vielen gefällt es dann später auch nicht, weil du eben sehr gebunden an die Sache bist.

No. 941868

>>941549
für das FSJ gibt es mindestens 200€, bis zu 800€ (in der pflege oder im notdienst mit ätzenden schichten, also trotzdem viel zu wenig) vergütung, falls das deine eltern umstimmen könnte?

No. 941916

>>941549
Wissen deine Eltern eig wie schwer es ist beamtet zu werden? Vor allem als "Ausländer"? Je nachdem wo du herkommst kannst du das vergessen.

Und warum hast du Zeitdruck?? Bist du nicht eh zu spät fürs Studium? Du kannst frühestens im Sommersemester anfangen (April). Mit Ausbildung kenn mich nicht so aus aber damals war das so, dass du je nachdem was du für ne Ausbildung hast, eine Bewerbung von Mai-August eingereicht hast und erst (wenn sie dich denn nehmen) im nächsten Jahr anfangen konntest.

Weiß nicht, ob das überall so ist und bzw immernoch so ist, aber wie gesagt, Zeitdruck hast du erstmal nicht.

Warum arbeitest du nicht einfach ein paar Monate im Einzelhandel für 450€ bzw 850€? Du kannst Erfahrung sammeln und verdienst Geld.

No. 941947

>>941774
Kann leider absolut nicht ausziehen, da meine Eltern immer dagegen waren und legit mir verboten haben dass ich irgendwo einen Nebenjob mache, da ich ja ''bei denen wohnen kann und mir das sparen kann und erst richtig Geld kriegen werde im Beamtembereich'' und ''dass das Kleingeld was ich kriege nicht meiner Zeit wert ist''. Taschengeld oder sowas in der Art hab ich auch nie wirklich gekriegt habe also kein Geld zum Ausgeben. Freunde bei denen ich einziehen könnte hab ich auch nicht wirklich, da ich keinen großen Freundeskreis an Personen habe und es bei keinen von den Leuten in frage kommen würde. Ist es schwer in dieses ganze Beamtenverhältnis reinzukommen? Meine Eltern erwarten nicht, dass ich eine hohe Position kriege, sondern einen komfortablen Beruf in der Verwaltung dort, wo ich in einem Büro sitzen werde, ''statt wie ein Irrer auf der Straße rumzurennen'' kek

>>941868
Ich habe mit denen schon geredet und für die kommt es absolut auch nicht in Frage, da ich ''normal arbeite und dafür viel zu wenig Geld kriege'' und es ein ''verlorenes Jahr'' ist wenn ich ein FSJ starte, statt in den Beamtenbereich zu gehen, wo ich direkt viel Geld mache und genauso viel Zeit und Arbeit reinstecke.

>>941916
Mein Eltern, aber vor allem mein Vater, welcher mega extrovertiert ist und die ganze Stadt Berlin kennt, kennt auch dementsprechend viele Personenen die im Beamtenbereich arbeiten und von denen hat er die Idee bekommen, dass ich das mal auch machen sollte.
Er hat es immer als einfach dargestellt aus den Erzählungen seiner Bekannten und wie leicht und super easy diese Jobs sind. Kann ich mir auch nicht so wirklich vorstellen, und weiß wirklich nicht was die Realität der Jobs sein wird und zögere deswegen auch extrem.
Ich weiß nicht, ob dass Ausländer sein in diesem Fall mich beeinträchtigen würde oder nicht, bin nämlich halb-Polin und spreche /verstehe die Sprache. Wie gesagt, meine Eltern bestehen darauf, dass ich mich so schnell wie möglich für die Ausbildungen oder gegebenenfalls Studiengänge bewerbe falls sie diese akzeptieren, weil ich sonst Abflug mache.

No. 941958

>>941947
deine eltern klingen horror, aber wenn du eh nicht weißt, was du machen sollst und von ihnen abhängig bist, dann schreib dich pro forma an irgendeiner hochschule für öffentliche verwaltung ein, damit die eltern glücklich sind, und nimm dir die zeit die du brauchst, um etwas zu finden, was dir wirklich gefällt. ich würde niemandem empfehlen, in die verwaltung zu gehen. ich glaube, das ist ein albtraum. langweilig, rücken nach paar jahren kaputt vom sitzen, scheiß kollegen kek eigentlich so wie in jedem job
einschreiben kann sich jeder, was du dann währenddessen machst ist dein ding. am besten einen studijob und dann suchst du dir eine WG (vielleicht hast du ja sogar bafög-anspruch, dann wird ausziehen noch realistischer)

No. 941966

>>941947
>bin nämlich halb-Polin und spreche /verstehe die Sprache
Puh ich fühle dich, was den Stress deiner Eltern angeht. Ich glaube oft, dass das Komplexe sind, die mitgebracht werden aus der Zeit bzw. Erfahrung heraus das die eigene Ausbildung nichts mehr wert war in Deutschland und man dadurch irgendwelche schäbigen Hilfsarbeiten machen musste. Deswegen muss das eigene Kind zum Überflieger werden, das natürlich sehr viel Geld verdienen wird. Plus der generelle Ausländerkomplex, sich immer mit irgendwelchen Lisa Müllern messen zu müssen, die tendenziell eher Wohnungen kriegen als Katarzyna Nowaks. Das ist bei anderen Gruppen sicherlich schlimmer als bei Polen, trotzdem aber noch da.
Alle meine Freunde mit Osteuropäischen Eltern erleben die gleiche Scheiße. Mir hat es nur geholfen, mich für irgendetwas einzuschreiben und direkt nach dem Abitur auszuziehen. Habe dann von Bafög gelebt und es im Grunde in einem random Studienfach verbraten, aber danach hab ich in der Gastro gearbeitet und mit Trinkgeld kam ich alleine gut über die Runde. Meine Eltern waren auch am heulen, dass ich ja gar nicht ausziehen soll, zu Hause ist es doch am besten, warum lasse ich sie im Stich, und so weiter. Wäre ich nicht ausgezogen, dann hätte ich mich niemals charakterlich weiterentwickeln können aus der Rolle der kleinen, unglücklichen Familien-Maus.

No. 942089

>>941947
ich weiß, dass das alles nicht leicht sein wird. Du hast dennoch die Möglichkeit auszuziehen um dann erstmal ALG II zu bekommen bis du dir sicher bist, was du machen möchtest. Nebenbei dann ein kleiner Job und du kommst wirklich verdammt gut über die Runden, selbst in einer großen Stadt.

Zu der Position, die deinen Eltern vorschwebt, joar, meine Eltern haben genau das gleiche bei meinem Bruder abgezogen, eben auch, weil Beamter sein ja sooo toll und sicher ist. Er hatte dann eine Ausbildung in dem Bereich begonnen (also auch Richtung Verwaltung) und es so sehr gehasst, dass er es abgebrochen hat und durch die ständige Beeinflussung und den ganzen Druck meiner Eltern hat er auch nie so richtig seinen Weg gehen oder finden können.
Wenn du damit klar kommst, dass du dein Leben lang die größte Langweile im Beruf hast, mit Kollegen, die wirklich nichts interessiert, dann ist der Job perfekt für dich, wenn dir bei dem Gedanken schlecht wird, dass das deine Zukunft sein soll, dann versuch da irgendwie rauszukommen.

Und ja, ich weiß, ich schreibe das jetzt einfach so leicht weg, ich weiß, dass es nicht einfach ist. Bei mir hat bestimmt 15 Jahre gebraucht, bevor ich richtig aus der Übergriffigkeit meiner Eltern rausgekommen bin und wenn ich mein früheres Ich wiedertreffen könnte, dann würde ich ihm raten, dass es notfalls doch lieber auf die Straße zieht als sich das weiter anzutun.

Der aktuell beste Weg für dich wäre das Schreiben von Bewerbungen und für alles, was dir nicht zusagt, Absagen zu bekommen. Ja, Absagen sind schmerzvoll, aber besser als deine Zeit mit den Träumen deiner Eltern zu verschwenden. Und bitte geh zu einer Berufsberatung, nicht unbedingt vom Jobcenter, es gibt da auch so private Coachings, die helfen meist mehr (können vom Jobcenter vermittelt werden). Und wie jemand vor mir schrieb, die Fristen für dieses Jahr sind sowieso um und vor April kommst du weder in eine Ausbildung noch an einen Studienplatz.

Ich drück dir die Daumen, dass du deinen Weg findest und deine Eltern akzeptieren, was du machst.

No. 943064

>>941319
Meine Situation damals war die selbe: 2,7 Abi, also auch nicht so gut, meine einzigen Interessen/Träume waren (sind) unrealistisch, wie z.B. Musik machen und meine Eltern wollen unbedingt, dass ich Beamtin werde, weil sie denken, das wäre das ideale, einfache Leben.
Ich weiß nicht, ob es in allen Bundesländern so ist, aber der Test für den Gehobenen Dienst war so leicht, dass ich trotz keinerlei Anstrengung locker reingerutscht bin. Hab das dann 1 Jahr gemacht, war aber die ganze Zeit nur am heulen, weil ich das nicht wollte, hab wieder nicht genügend darüber nachgedacht was ich eigentlich machen will, hab mich mit Absicht durchfallen lassen, dann kurzerhand für Lehramt eingeschrieben und bin jetzt fertig geworden. Studium war für mich die Hölle, ich dachte danach würds mir endlich besser gehen, aber stattdessen bin ich total zusammengebrochen. Jetzt habe ich die wohl längst notwendige Therapie begonnen (und riskiere es somit verbeamtet zu werden!), aber es würde anders einfach nicht mehr gehen, ohne Antidepressiva wär ich in der Arbeit schon längst verrückt geworden.

Wenn ich nochmal jung/in deiner Situation wäre, würde ich diese Beamtensache machen, damit deine Eltern dich in Ruhe lassen und dir dann wirklich 1 Jahr (oder auch alle 3) Zeit nehmen, um herauszufinden was du wirklich willst. Bewirb dich währenddessen (heimlich, müssen deine Eltern ja nicht wissen), Nebenjobs sind auch erlaubt und wenn du etwas gefunden hast für das du wirklich brennst wird es dir auch leichter fallen es deinen Eltern zu beichten und deine Eltern werden es dann auch leichter akzeptieren.
Damals wurde mir auch von manchen geraten ich solle einfach ausziehen und mein eigenes Ding machen, aber mit 18 ist das einfach verdammt schwierig und auch wenn die Eltern nicht perfekt sind, will man ja doch nicht mit ihnen brechen.

No. 945579

Wo sind die Sodastream Anons? Kp wie das passiert ist, aber plötzlich folgen ihr zehn meiner Bekannten bzw. Freunde auf ihrem Privatprofil (hohle.erde), welches Insta mir gerade empfohlen hat. Eine von euch auch? Ich bin echt neugierig, was sie da postet und ob es sich lohnt, über meine Freunde etwas herauszufinden.

No. 945636

File: 1634852215423.png (1.1 MB, 1270x774, meddl.png)

Der deutsche Chris Chan wurde zu zwei Jahren Haft verurteilt.

No. 945814

>>945636
Wie kommt's? Alles was ich über ihn weiß, ist, dass er mal Beef mit Gronkh(???) hatte, und seine Freundin seinen Livestream-Antrag abgelehnt hat oder so lol.

No. 946288

>>945636
Geil ich feier es!!!
>>945814
Körperverletzungen, aber genaues weiß ich leider nicht

No. 946361

>>945636
In dem Dorf wo er wohnt feiern sie jetzt bestimmt ein Volkfest, dass sie jetzt endlich Ruhe vor ihm und seinen Hatern hat.

No. 948125

Irgendwelche anons von /cgl/ hier?

No. 948578

>>948125
Ich häng da manchmal rum aber nicht mehr so häufig. Ich mag die Handhabung dort nicht und das captcha versaut es noch mehr

No. 949963

>>945636
Danke für den Beinahe-Herzinfarkt Anon, dachte kurz er hätte sich jetzt als Drach*In geoutet kek

No. 950170

Habe mich für ne Beamtenlaufbahn entschieden und mich für ein duales Studium beworben. Hat hier jemand Tipps für das Vorstellungsgespräch?

No. 950300

>>945636
Habe den "Hype" um den Typen nie so richtig verstanden.

No. 950959

>>950300
Ne, ich auch nicht. Dieses ganze Drachengame ist auch echt peak dämlich sein, sämtliche Orte im Internet die sich mit ähnlichen Phänomenen beschäftigen (z.B. lolcow kek) haben die Regel anonym zu bleiben und nicht die Kuh umzuschubsen. Macht ja auch Sinn, warum sollte man sich selbst in den Fokus stellen, wenn es um die antics von jemandem anderen geht? Und diese Incels fahren ernsthaft vor Winklers Haus und zeigen sich ganz stolz mit Gesicht in der Kamera. Glückwunsch, du kannst dir 30 Euro Benzinkosten leisten. Hättest du das Geld mal lieber für ein MLM Starterpaket ausgegeben, dann kriegst du immerhin Geld dafür anderen auf den Sack zu gehen

>>945814
Hat "Haider" mit Backsteinen beworfen und einen Typen mit ner Taschenlampe geschlagen. Er muss allerdings deswegen in den Knast, weil er gegen Bewährungsauflagen verstoßen hat

No. 950969

>>950300
>>950959
Tatsächlich hat sich das im Laufe der Jahre aber auch stark gewandelt. Als das "Drachengame" noch in erster Linie auf Ex-Krautchan stattfand, wurde auf die Distanz geachtet und kein Kuhschubsen (kek) betrieben. Gekippt ist es, als die Userbase von Lachschon und später KuchenTV sich eingebracht hat. Eine Zäsur war mMn auch die "Erdbeerchen"-Aktion mit Dorian der Übermensch, weil das eine der ersten offenen Mobbing-Aktionen war, die sicherlich den Weg für weiteres Kuhschubsen und immer weitere, härtere Provokationen geebnet hat. Früher sind ja auch noch keine Leute zu seinem Haus gepilgert und haben ihn provoziert. Die Leute, die zu Winklers Haus fahren, sind auch nicht unbedingt alle Incels, sondern teilweise auch pubertäre Mobbing-Normies. Das hätte es früher nicht gegeben!!!11

Will hier übrigens nicht die KC-Bernds in Schutz nehmen, aber da wurde Rainer als Lolcow eben noch zelebriert und mit Feingefühl behandelt. Aber natürlich mussten die Kartoffeln von Lachschon & KuchenTV das ruinieren.

No. 951293

>>950170
Ich will ja nicht gemein sein, aber hast du keine Freunde/Bekannte die du fragen kannst? Du findest genügend (!) Tipps für sowas woanders.

No. 951339

>>950969
Oh Gott, ja, an die Lachschon-Threads kann ich mich noch erinnern. Die meinte ich im Endeffekt mit Incels, keine Ahnung wie das bei Krautchan angefangen hat. Ich hatte während der Schulzeit eine Freundin, die sich auf Imageboards herumgetrieben hat und die hatte mir damals vom Drachenlord erzählt - aber das war eben weit vor Lachschon.

>>951293
Ne, haben manche Leute tatsächlich nicht. Manche wollen auch lieber persönliche Erfahrungen lesen statt dem 100sten Karriere-Blog, auf dem nur steht, dass man dem Chef in den Arsch kriechen soll. Lass sie doch, wenn hier jemand Bock hat darauf zu antworten ist doch nett, wenn nicht auch ok

No. 951401

>>950170
bester tipp für jedes bewerbungsgespräch: vorher ne benzo nehmen

No. 958665

File: 1635971801477.gif (134.99 KB, 300x305, 4y0y.gif)

Nonnies mir ist langweilig. Habt ihr Empfehlungen für Radfem Accounts auf Insta?

No. 958767

>>958665
Echokammern sind blöd, folg lieber ein paar Leuten, denen du nicht einer Meinung bist

No. 958785

>>958767
Nur für dich werde ich jetzt durch mein ganzes ausschließlich-radfem-content tumblr dash scrollen, Nonnie.

No. 958796

>>958785
Was reizt dich daran, immer wieder die gleichen talking points zu lesen? Kein Wunder, dass dir langweilig ist.

No. 958808

>>958767
Wenn ich Bock habe mich aufzuregen gucke ich bei lolcow dot farm und nicht auf Libfem Accounts oder ähnlichem. Manchmal will man auch einfach nur Insta aufmachen und sich wohlfühlen

No. 958809

>>958796
Ich bin nicht >>958665, hätte ich vielleicht erwähnen sollen lol. Ich versteh nicht wirklich was du mit gleichen talking points meinst, ich kriege noch immer oft neue Perspektiven und Gedankenansätze geboten auf die ich davor gar nicht gekommen wäre.

No. 959540

>>950969
Ich hasse KuchenTV so. Schon den Namen zu lesen triggert mich. So nervig der Typ…

No. 961268

>>958665

Patriachatssprengerin, die repostet auch oft Dinge über die man dann weiter lesen kann.

No. 961278

File: 1636212481383.jpg (3.72 MB, 4000x3000, vergewaltiger.jpg)

Zurzeit gibt es viel Aufschrei wegen dem Vergewaltigungsfall in Hamburg, welcher letzten Jahres September ereignete, wo eine 15-jährige von 11 (oder 12 je nach Quelle) verschiedenen Männern für mehr als 2 Stunden vergewaltigt worden ist. Die 15-jährige hatte im Hamburger Stadtpark einen Geburtstag (?) gefeiert und war alkoholisiert und entfernte sich aus unbekannten Gründen von ihrer Freundesgruppe und wurde von einem Tatverdächtigen angesprochen, der ihren alkoholisierten Zustand ausnutzte und sie ins Gebüsch lockte um sie dann mit seinen Freunden zu vergewaltigen. Die 6 Männer die vor Ort waren riefen ihre Freunde an die dann extra vorbeikamen, um an der Vergewaltigung teilzunehmen. Es wurden 9 Spermaspuren gefunden und die Identitäten der Täter auch veröffentlicht. Alle Täter und Tatverdächtige sind auf freiem Fuß und erhielten bislang KEINE Strafe, zusätzlich sind sie noch unter polizeilichem Schutz. Ich komme auf diesen ganzen Fall nicht klar, sowie die Inkompetenz unserer Justiz. Picrelated sind die Täter von denen die Identitäten halbwegs geleaked worden sind.
1) Amir Hossein N. (17, war der brutalste von allen und hat das Opfer am Ende auch noch ausgeraubt)
2) Djulian A. (19)
3) James Mako (Bruder von John Mako)
4) Yahya Yoha
5) John Mako (Bruder von James Mako)
6) Arsen K. (19, filmte die Tat)
Weitere Täter (leider ohne Bilder) sind:
7) Hasan A. (20)
8) Arvin A. (20)
9) Ahmed F. (21)
10) Tom. M (20)
Die restlichen Tatverdächtigen wurden noch nicht bekanntgeben.

No. 961314

>>961278
du musst der afd-anon aus dem mtf thread sein. man muss die patriarchale struktur dahinter erkennen und kritisieren und effektiv bekämpfen. fremdenhass wird das problem nicht lösen, und sich mit rechtskonservativen männern zu verbünden, die frauen mindestens so sehr verachten wie die stark von einer patriarchalen (religions-)kultur geprägten migranten und flüchtlinge, wird die lage von frauen noch prekärer machen. es geht um männer als klasse, die oft einem bestimmten muster folgend täter werden, nicht um "die bösen ausländer".

No. 961330

>>961314
Digga, hast du meinen Post überhaupt durchgelesen? Ich habe wirklich GARNICHTS über die Herkunft, den Migrationshintergrund oder die Religion der Täter gesagt oder irgendwas über Flüchtlinge überhaupt erwähnt? Ich habe mich auch in keinsterweise mit rechtskonservativen Männern verbunden oder diese gelobt? Keine Ahnung, was du für mental gymnastics betreibst und wie du überhaupt darauf kommst, dass ich diese Männer allein wegen ihrem Migrationshintergrund kritisiere und sie als ,,böse Ausländer'' einkategorisiere, wenn das NIE meine Worte waren und du dir das legit aus dem Arsch gezogen hast und das in meinen Post reinterpretiert hast? Es ging in meinem Post nie über was etwas anderes als die Inkompetenz unserer Justiz und wie diese Männer noch extra in Schutz genommen werden und auf freiem Fuß sind, statt ihre gerechte Strafe zu kriegen.

No. 961360

File: 1636219374518.jpg (Spoiler Image, 605.28 KB, 1051x820, 1522176059328.jpg)

Flatterfotzen
Grüße von Bernd(USER HAS BEEN PUT OUT TO PASTURE)

No. 961447

>>961278
Wäre schön, wenn deren Leben nun so versaut wäre, wie das Leben des Mädchens.
Die Hamburger Polizei ist einfach mehr damit beschäftigt Pimmel Aufkleber zu entfernen und ja, ich weiß, wie die Justiz arbeitet, aber die Verhältnismäßigkeit ist einfach fürn Arsch. Wenn du einmal zu oft schwarz fährst, dann kommst du ins Gefängnis, wenn du aber nachweislich ein Mädchen vergewaltigst, dann darfst du weiter umherlaufen, für mehr als ein Jahr…
Vermutlich werden die Typen jetzt noch von einigen ihrer Kumpels gefeiert und wenn sie Glück haben, werden sie schön nach Jugendstrafrecht verurteilt.
Ist bekannt aus welchen Stadtteilen die Typen kommen? Interessiert mich als Bewohner sehr, da ich auch so schon bei Männergruppen immer die Straßenseite wechsel und nicht in einem der guten Stadtteile von HH wohne.

No. 961596

>>961447

In solchen Fällen wünsch ich mir dann doch, dass Lynchen als Praxis zurückkehrt. Die Deutsche Justiz ist ein verfickter Witz.

No. 961611

>>961596
Ich bin grundsätzlich immer gegen die Todesstrafe, da es für mich verschwendete Ressourcen sind. Was ich mir wünschen würde, wäre lebenslange Haft mit der Möglichkeit, dass man wissenschaftliche Forschungen im Bezug auf Gehirn und mögliche Prävention machen darf. Aber ich war mal im Jugendknast als Excursion, das ist Kuschelkram, die leben besser als die meisten ALG II Empfänger, haben Zahnarzt, Psychologen, Pädagogen, Hausarzt, passende Ernährung, Sportangebot, können ne Ausbildung machen oder Fernstudium und deren Gehalt ist dann sogar höher als das, was ein 1-Euro Jobber bekommt, meist so 2,60 Euro die Stunde, 1-Euro Job ist nie über 1,50 Euro die Stunde. Und mir braucht niemand mit "Die sind aber nicht frei" kommen, die meisten ALG II Empfänger sind auch weit entfernt davon frei zu sein und wenn kein Geld mehr da ist, dann ist bei denen der Strom weg, passiert dir im Knast nicht.

No. 961617

Winterdepression (ich hasse dieses wort aus irgendeinem grund) ist da wie nie zuvor, vielleicht weil es mir die letzten monate wirklich wirklich gut ging. Habe es sonst nie so wahrgenommen aber das ist der dritte Tag in folge an dem ich mich kraftlos und zum heulen fühle bzw einfach auch nach der arbeit nur heule. Werde die sonnenbank besuchen in Hoffnung dass das vitamin d ordentlich ballert damit die scheiße endlich aufhört. Dazu muss man sagen dass aktuelle geschehnisse dazu beitragen dass ich komplett die Hoffnung in die menschheit verliere, seit corona fühlt sich alles sehr sehr seltsam an und entweder werd ich älter oder die menschen sind abgefuckt wie scheiße. Ich hab aktuell (immer) so einen großen hass und negative gefühle in mir und gegen Menschen ich möchte wirklich keine Nachrichten mehr lesen. Was zur hölle ist diese welt. Alles fühlt sich bedeutungslos an und ich weiß nicht woran ich glauben soll ausser ein funken an mich selbst. Rant over ich bin echt so am arsch

No. 961637

>>961278
Das erinnert mich start an einen ähnlichen Fall der mal in Essen (?) passiert ist, wo eine junge Frau auf'm Weg aus der Disco von ~18 Männern vergewaltigt wurden ist und die haben dann auch nur so paar Monate bekommen. Die laufen dann frei rum und dein Leben ist einfach mal für immer zerstört. Ich kann es mir nicht vorstellen wie es in den Mädchen und Frauen aussieht die so was erleben, bricht mir echt das Herz wenn ich sowas lese. Schockiert mich immer wieder, auch wenn ich das leider sehr oft lese und höre.

No. 961665

>>961314
leute wie dich…
einfach zum kotzen

No. 962207

>>961665
na was denn? an die wand stellen? vergasen?

No. 962216

>>961617
vielleicht die Sache saisonal-affektive Störung nennen? Ich hab den Scheiß nämlich im Sommer und nicht im Winter und wenn ich Sommerdepression sage, dann lachen mich alle immer aus, weil im Sommer musst du ja glücklich sein. Bin zwar auch sonst depressiv, aber im Sommer haut es mich immer zusätzlich um.
Würde die Sonnenbank weglassen, macht die Haut ordentlich kaputt und das macht dann nachher noch depressiver. Du kannst mit Lichtlampen arbeiten, öfters zum Spazieren rausgehen und Vitamin D in Tablettenform nehmen. Was du auch versuchen kannst ist Johanniskraut (Nebenwirkungen im Bezug auf die Pille und Sonne bedenken) und Cashewnüsse fressen. Falls du Alkohol trinkst, den komplett weglassen. Bezweifel aber irgendwie, dass deine aktuelle Gefühlswelt mit dem Winter zusammenhängt. Mir hat es geholfen, dass ich akzeptiert habe, dass Menschen einfach scheiße sind und man da nicht mehr viel machen kann, bin zwar noch immer depressiv (sollte wohl mal Psychopharmaka schlucken), aber immerhin kann mich die Menschheit nicht mehr enttäuschen, damit bin ich durch und irgendwann ziehe ich in ein Haus weit weg von den meisten Leuten und baue Kürbisse an.

No. 962229

File: 1636290054146.png (12.6 KB, 1453x95, behindert.png)

>>961665
Sie hat doch recht, und wenn du den MtF-Thread gelesen hättest, was da für rechte Scheiße geschrieben wurde zu Vergewaltigungen durch Flüchtlingen und dass wir ja bald alle Burka tragen müssen, also wer solche widerlichen Taten instrumentalisiert für rechte Hetze und Wahlwerbung für die AfD in einem Frauenforum macht ist einfach nur bescheuert.

No. 962300

>>962229
Ich persönlich konnte beim Hauptpost jetzt nichts rauslesen, was in die rechte Richtung ging, OP kann ja nichts dafür, dass einige der Täter so heißen, wie sie heißen und vermutlich einen Migrationshintergrund haben. Die Tat ist und bleibt widerlich, egal, woher die Täter kommen und es zeigt nur, dass wir ein riesiges Problem mit Gruppen junger, erwachsener Männer haben, gerade eben auch in HH, da hier nicht zu selten eine Ghettoisierung stattfindet und so das Problem einfach nur verstärkt wird.

No. 963227

>>962300
Fakt ist, dass Männer das Problem sind und für alles Leid auf der Welt verantwortlich sind und dafür bezahlen sollten

No. 963245

>>961278
Hamburg ist echt so schlimm geworden in dem letztem Jahrzehnt. Der Stadtpark war schon immer voll mit Junkies und Pedophilen aber ich erinner mich dass da eine Zeit lang wenigstens noch gegen abend Polizei rumhing.

No. 963255

>>961314
>>962207
>>962229
nehmt eure medis

No. 963418

>>963227
leider haben mir Frauen mindestens genauso viel Leid angetan, ich denke, dass die meisten Menschen einfach das Problem sind

>>963245
es wird eben auch einfach rein gar nichts getan. Ich bin in der Woche in einem der Nobelstadtviertel unterwegs, da braucht nur ein Auto einen Reifen aufm Bürgersteig haben und 3 Polizisten sind da und das um kurz vor 8, während in meinem Stadtviertel (Arbeiterklasse, niemand kennt es, durchmischt, ein wenig Asso) die Autos auf den Bürgersteigen stehen und man ständig auf der Straße laufen muss. Und sowas sind harmlose Beispiele, würde ich weiter östlich oder südlich wohnen, dann wäre es noch schlimmer. Bin froh, dass die die Obdachlosen nun woanders hingeschickt haben, die waren immer extremst aufdringlich im Bus, bis sie dann alle Corona hatten und verteilt wurden, bin da auch nicht selten abends mal von denen angesprochen worden und obwohl ich keine Angst im Dunkeln alleine habe (vermutlich dämlich), wechsel ich trotzdem die Straßenseite wenn ich hier gewisse Personen sehe. Wäre froh, wenn ich mehr Geld für Miete übrig hätte und umziehen könnte.

No. 964123

>>963418
es geht aber hier nicht nur um dich. fakt ist, nirgendwo auf der welt lungern frauen in gruppen von 10+ herum um dann kleine jungs zu tode zu vergewaltigen.

No. 964134

File: 1636471257966.jpg (204.74 KB, 1321x1210, fb92cdc585214030399f654c5f5d07…)

Kommt mal auf Kohlchan und zeigt uns eure Busen

No. 964184

>>964134
Penis oder raus, Bernd, du kennst das Spiel.

No. 964200

>>964184
Für euch doch gerne(male)

No. 964218

File: 1636477688744.jpg (28.92 KB, 800x533, kleine.jpg)

>>964200
Schade…

No. 964225

>>964218
Haha als ob. Du würdest anfangen nach Luft zu schnappen bevor er auch nur halb drin ist(USER HAS BEEN PUT OUT TO PASTURE)

No. 964363

anons, wie geht es euch? das jahr ist ja jetzt schon fast vorbei lol wie fühlt ihr euch?

No. 964390

>>964363
müde weil uni so stresst. und wieso haben wir immer noch corona? keinen bock mehr jetzt.

No. 964604

>>964363

Eigentlich ok was Studium und Arbeit angeht, aber wegen scheiss Pandemie fehlt einfach das was das Leben schön macht. Keinen Bock mehr.

No. 964623

>>964363
müde, gestresst und genervt, zwar glücklich mit dem, was ich mache, aber Sorge, dass Corona wieder voll durchhaut und ich zuhause sitzen darf. Dann eben die Sorge, dass ich erst ab Juli oder so Geld bekomme, weil die alle arbeiten, als hätten sie alle Zeit der Welt und es ginge um nichts. Arm sein ist scheiße und ich brauch Urlaub

No. 964707

>>964363
Irgendwie auch müde. Ich hab keinen Bock mehr auf den virus und spritzen und und und. Ich befasse mich in meiner Freizeit einfach mit schönen Sachen und schaue Serien damit ich nicht durchdrehe. Karrieremäßig läuft es richtig gut.

No. 964714

File: 1636540856296.jpg (65.08 KB, 586x624, MenschenMitUterus.JPG)

>>964363
Also irgendwie habe ich das Gefühl das es immer noch 2020 ist. Seid die ganze Pandemie Sache los gegangen ist steht bei mir die Zeit still. Alle Pläne die ich hatte mussten abgesagt werden und seid dem fehlen echt die Highlights. Es fehlen einfach die Sachen auf die ich mich freuen kann. Ab nächstes Jahr sollten für mich die Konzerte wieder los gehen (auch die verschobenen auf die ich seid schon zwei Jahren warte) aber mit den aktuellen Zahlen weiß ich nicht ob das was wird … Kein Bock mehr!


Eine ganz andere Sache: picrel wurde mir heute morgen leider in TL gespült. Bloß nicht das böse, böse "F"-Wort benutzen!! Darfst ja auch nix gegen sagen, sonst biste ja eine TERF!

https://twitter.com/marga_owski/status/1458138174383792135

No. 964857

>>964714
>Menschen mit Uterus
Ich krieg die Kriese wtf Frauen! Es betrifft Frauen!!

No. 964923

>>964714
ach margarete, in deutschland ist schon lange krieg gegen "menschen mit uterus". jeden tag rund 12 vergewaltigungen, davon 2 von männergruppen wie die goldstücke in hamburg, jeden dritten tag wird eine frau ermordet, bald kommt self-ID und das wort frau darf man dann garnicht mehr sagen. fickt euch doch alle weg mit eurem pomo-gelaber

No. 964963

Wie steht ihr zu der ganzen Immigrantensituation zwischen Polen und Belarus? Sollten diese Leute eurer Meinung nach reingelassen werden?

No. 965099

>>964714
>>964707
>>964623
>>964604
>>964390
wie wäre es mit einem Winterschlaf? Ich denke, dass könnte die Müdigkeit beheben und vielleicht ist dann im Frühling die Corona Sache vorbei… oder auch nicht, den meisten ist es ja mittlerweile eh egal anscheinend. Ich persönlich versuch ja auch Nachrichten und so zu vermeiden, aber die Lage hängt einfach direkt damit zusammen, ob ich zuhause bleiben muss oder nicht und von zuhause aus kann ich nicht lernen, da ich Arschlochnachbarn habe und die dann wohl umbringen muss.

>>964963
in Deutschland? Klares Nein, ernsthaft, wir haben schon die Flüchtlinge nicht integriert und im Griff, die wir aktuell haben, da braucht es nicht noch mehr. Und Polen kann auch mal was machen in der EU anstatt nur Geld zu kassieren und Frauen durch Abtreibungsverbote umzubringen, wobei es den Leuten, die aus guten Gründen dann dort hinflüchten würden, auch nicht viel besser gehen würde.

No. 965115

File: 1636577507299.png (577.56 KB, 1170x2532, 02BEE9F9-FD17-4B57-A272-1D9F76…)

ich muss mich jetzt selbst als casual reddit fag outen, aber dieser post hier macht mich so krank. wer denkt denn bitte das ein lächeln ne einladung zur make out session ist? ich bin vor 6 jahren in die usa ausgewandert also bin ich ein bisschen out of touch, aber mir kommt es vor als würden frauen öfter und öfter angegriffen werden

No. 965154

>>965115
Der Typ wurde zu wenig in der Schule gemobbt. Solche Typen brauchen alle eine gute Portion lebensprägendes Mobbing, damit sie sich in ihrer Wohnung einschließen und nie mehr rauskommen.

No. 965161

>>965115
wir frauen müssen uns viel heftiger wehren. ich möchte der frau in keinster weise irgendeine schuld geben, aber ich hätte mir den so gepackt, ihm aufs maul gegeben und die ganze bahn zusammengebrüllt, damit er sich nicht traut, zurückzuschlagen. wenn das nicht erfunden ist, so wie jede zweite story auf reddit, dann bin ich echt fassungslos. männer sind nicht sozialisierungsfähig.

No. 965182

>>965161
sie waren ja bereits ausgestiegen und an der Haltestelle war vermutlich niemand und oft ist es leider so, dass je mehr man sich wehrt, desto aggressiver wird der Mann. Wenn man nicht physisch überlegen ist oder andere Sachen zur Verfügung hat, dann ist wegrennen wirklich die beste Alternative, besonders, wenn sonst niemand in der Nähe ist.

No. 965185

>>965182
lol leseverständnis bei mir heute auf ganz niedrigem niveau. das ist natürlich was anderes, dachte er wäre in der bahn schon übergriffig geworden. man muss natürlich immer abschätzen, ob man sich in gefahr bringt oder grenzen klarmacht.

No. 965201

>>965185
kek, ich hab heute auch so einen Tag.
Ist eben auch so, dass ich persönlich davon ausgehe, dass mir selbst in einer vollen Bahn niemand helfen würde. Im Grunde versuche ich immer einen Blick zu bekommen, wer und was gerade in Bus oder Bahn sitzt und ob ein Abteil voller junger Männer ist oder viele Frauen drin sitzen. Ich habe auch schonmal die nächste Bahn genommen, weil mir die davor "unheimlich" war.

No. 968593

Kennt einer von euch zufällig das Langhaarforum? Ich hing da früher häufiger ab und habe da einiges an Kuh-verhalten mitbekommen. Sei es auch nur die bitchige Art einiger Teilnehmer kek

No. 970408

>>968593
war da nie aktiv, aber fand es immer seltsam das leute lange haare zu einem hobby/einer persönlichkeit machen. mein fave an deutschen foren war lange zeit das bym forum, weil die leute da alle komplett weltfremd sind und sich wegen jeder kleinigkeit ankeifen, die gegen ihre verklemmte weltanschauung geht. hatte mal eine richtig langweilige stelle und habe während der arbeitszeit locker täglich drei stunden totgeschlagen, deren threads zu lesen.

No. 970551

>>968593
war da auch nie, war von den "großen" Foren eigentlich nur bei Kleiderkreisel mal, da gab es einige Kühe. Was ich gerne mal lese ist "Rund ums Baby", ein Kind von einer der Mütter möchte ich nicht sein, die bekommen schon einen halben Herzinfarkt, wenn sie mal an einem Rohmilchkäse riechen während sie schwanger sind.

No. 970668

File: 1637175811220.jpeg (150.08 KB, 828x733, BDE47485-F900-499F-95D0-54A30C…)

Die aktuelle Milch im Pixielocks thread hat mich etwas zum nachdenken gebracht. Ich habe es immer wieder gelesen wenn es um “DID” ging, dass es wohl einen Zwiespalt zwischen Psychologen gibt es ob es diese Krankheit wirklich gibt. Die längste Zeit bin ich davon ausgegangen, dass es eine echte Störung ist. Anscheinend gibt es das gar nicht so wie ich immer dachte. Kennt noch einer von auch die Dokus über Kinder von Satanisten die dann Muliple Persönlichkeiten hatten??

No. 970909

>>970668
es gibt da einen bekannten Fall "Shirley Ardell Mason", über die Frau gibt es ein Buch, extrem erfolgreich, angeblich hatte die Frau multiple Persönlichkeiten, später wurde aber bekannt, dass das alles einfach gelogen war. Mich erinnert das teilweise an solche Sachen wie die Séancen gerade so um 1900 herum, da stellte sich dann auch später heraus, dass viele das einfach nur gefakt haben.
Für mich klingt es auch logisch mit dem Verhaltensweisen wechseln, macht im Grunde doch jeder von uns, man ist gegenüber seinem Chef anders als gegenüber dem Bankangestellten oder seinen Eltern oder seinem Partner. Vermutlich sind bei solchen Menschen die Verhaltensunterschiede einfach so extrem, dass es sehr stark wahrnehmbar ist. Allgemein sehe ich die Sache recht skeptisch.
Die Dokus früher habe ich auch alle gesehen, man hat ja sonst nichts zutun, lol.

No. 971214

>>970408
den job hätte ich gerne

No. 972219

lmao @ wie all die "Verschwörungstheorien" letztendlich doch wahr werden

No. 972228

>>972219
? elaboriere bitte, nonne.

No. 972289

>>972219
Was jetzt? Bekomme ich jetzt 5G??

No. 972378

>>972289
Geimpft, genesen, getestet, gegegegegewasnoch?

No. 972491

>>972378
genommen (ehre hops)

No. 972907

>>972219
bin zwar doppelt geimpft aber eine impfpflicht wäre eine absolut autoritäre und fast schon faschistische maßnahme und ist ein attest für das absolute versagen der regierung in jeglicher hinsicht.

No. 973011

>>972219
Ich bin geimpft, wollte es nicht, musste aber und mittlerweile bin ich so durch mit der Scheiße. Ganz ehrlich, 3G im öffentlichen Nahverkehr? Wer soll das kontrollieren, ich wurde in 4 Jahren nur 2 mal nach einem Busticket kontrolliert, glaubt jemand, der Busfahrer will jeden morgen meinen Impfpass sehen? Und dann noch, wie kommt jemand ohne Impfung/Genesen zum Testzentrum, die meisten haben ja dicht, soll man nun 5 km laufen oder was?
Ne, ich hab die Nase voll und wenn ich jetzt noch in den Lockdown muss, obwohl ich geimpft bin, irgendwann dreht man doch wirklich durch. Können nach Malle fliegen, keinen Abstand halten, keine Maske tragen und Karneval feiern, aber alle sollen zuhause bleiben und wieder ihr Leben auf Eis legen, so langsam reicht es. Da ich eben nicht geimpft werden wollte fühle ich mich nun noch verarschter als vorher…

No. 973602

>>973011

heul leise

No. 973636

File: 1637429206710.jpg (54.09 KB, 697x500, RDT_20211120_18252231386739631…)

Bussi aus Österreich

No. 974251

>>973636
Danke dass ihr das übernehmt und wir nicht wieder das Arschloch sind haha bitte danke basst

No. 974368

File: 1637501301711.jpg (88.74 KB, 750x971, FEtyWCuXMAYRkPx.jpg)

Und, was denken wir über diese Konstellation?

No. 974369

File: 1637501336387.jpg (75.76 KB, 750x781, FEtyWCyXwAsvbqs.jpg)


No. 974433

>>974369
mir egal, eh ein komplett unfähiger haufen menschlichen restmülls. sollen kiffen legal machen und ihr maul halten die nächsten 4 jahre. wird aber höchstwahrscheinlich leider die einzige konstruktive änderung dieser legislatur bleiben
>außenministerin baerbock
kek, die wird doch komplett zerrissen von ex-sowjet-autokraten und dicken asiaten und weint sich dann in den schlaf

No. 974520

File: 1637516143466.png (136.12 KB, 500x522, why-are-you-like-this.png)

Irgendwelche Tips für die Zeit nach dem Absetzen der Pille? Also Haut, Stimmung, Haar, usw. Im Netz findet man ja diverse Blogs, die irgendwas empfehlen, aber würd gern von Leuten hören, was bei ihnen wirklich geholfen hat.
Habe mega Angst vor Nachwirkungen nach dem Absetzen und wünschte ich hätte niemals angefangen sie zu nehmen. Nehme sie jetzt seit etwas über 5 Jahren.
Was meint ihr, wie schlimm wird es?

No. 974534

>>974520
hab die pille vor 3 jahren abgesetzt und nach einem jahr war meine haut nicht mehr so trocken wie löschpapier, ich habe 5 kilo abgenommen und meine komische langanhaltende traurigkeit war weg. ich glaube bei jedem ist es anders.

No. 974536

>>974534
Hattest du sehr unter Hautunreinheiten zu kämpfen? Ich höre auch oft von massivem Haarausfall… ich wünschte ich hätte es während der Lockdowns durchgezogen.

No. 974561

>>974536
Haarausfall hatte ich keinen und Akne hatte ich schon immer seit der Pubertät.
Wenn du vor der Pilleneinnahme keine Probleme mit Haut und Haaren hattest, wirst du danach wahrscheinlich auch keine Probleme haben ansonsten hätten alle die schwanger werden wollen ne Glatze und Akne. Sprich am Besten mit deiner Frauenärztin darüber.

No. 974577

>>974368
Bin durch mit deutscher Politik, mal schauen, wo es schöner ist, allein Scholz als Bundeskanzler ist untragbar, aber vielleicht hat er ja Erinnerungslücken und weiß nicht mehr, dass es gewählt wurde

No. 977149

Der Koalitionsvertrag steht und somit ist auch das Selbestimmungesetzt beschlossen. Jetzt dürfen wir für die neuen Titten von Heinz-Dieter zahlen, weil er es geil findet als Frau verkleidet in Damen Toiletten masturbieren zu gehen. Kinder dürfen sich jetzt auch kastrieren lassen wenn sie es wollen.

Wir haben fertig.

No. 977171

>>977149
immerhin hab ich den Scheiß nicht gewählt, bin dennoch fertig mit dem Kram und wenn ich einen offensichtlichen Heinz-Dieter aufm Damenklo sehe bin ich ganz schnell da raus. Der Rest vom Koalitionsvertrag liest sich auch nicht toll, mal sehen, was es in 4 Jahren dann gibt.

No. 978480

Keinen Plan, ob sich jmd für KuchenTV interessiert aber er hat nach mehreren Jahren endlich zugegeben seine (zu dem Zeitpunkt Ex, jetzt wieder zusammen) Freundin Gina geschlagen zu haben, nachdem sie getrennt waren und sie etwas mit einem anderem hatte. So dreckig, dass er das jetzt öffentlich macht und darüber rumheult und nach Vergebnis bettelt, obwohl er die ganzen Jahre Gina als Lügnerin dargestellt hat. Weiss ehrlich gesagt nicht warum sie weiterhin mit dem zusammen ist nach so einer Nummer. Das beste an der Sache sind aber die verdammten Kommentare und wie jeder schreibt, dass es ja ''Respekt, dass du das Online zugibst'' oder ''Richtig und wichtig dass du das endlich aussprichst''. Mir tut einfach deren Sohn Noah leid, der sich den ganzen Müll mal im Internet anschauen wird und dessen Vater als nervigster Youtuber, als auch Frauenschläger bekannt ist und die Taten verleugnete, um seinen Ruf zu bewahren.

No. 978505

>>978480
wollte gerade dasselbe posten. ich könnte kotzen, als mann hast du wirklich absolute narrenfreiheit.
ich denk mir das immer wieder, in deutschland haben anti-sjws wie er, seine fans und so gut wie alle anderen männlichen influencer übernommen, bevor es bei uns überhaupt das ausmaß an sjws wie in den usa gab, einfach unglaublich…

No. 978506

>>978480
Kenne ich nicht aber er gehört kastriert, sowas ist natürlich nicht im Koalitionsvertrag drin

No. 978516

File: 1637949903753.jpg (1.89 MB, 4000x3000, kuchentv1.jpg)

>>978480
Er ist halt so eine krankhafte Lachnummer. Allein der Fakt, dass er solche Bilder mit diesen Captions und Stories (picrel) geposted hat, sagt schon alles über ihn aus. Im Video schön rumheulen, dass es ihm unendlich leid tue und er damit nicht leben kann das gemacht zu haben, aber zugleich so etwas posten? Scheint so als wäre es doch kein so großes Problem für ihn, wenn er permanent solche Frauenschläger Jokes macht oder nicht? Screenshots sind paar Wochen bis Monate alt, aber im Video selbst sagt er dass er die Tat seit 1 Tag bereut und mit sich selbst nicht leben kann. Ironisch oder? Ein weiterer Funfact ist, dass KuchenTV sogar vor ungefähr 3-5 Monaten Kopfgeld auf Twitter-User setzte, die ihn als Frauenschläger betitelten und drohte mit Anwalt. Daraufhin ging er natürlich auch zu seinem Anwalt und zeigte diese Personen wegen Rufmord oder Verleumdung oder so etwas an. Ich liebe Männer.

No. 978593

>>978480
Frauen die fremdgehen zu schlagen ist richtig und wichtig(USER HAS BEEN PUT OUT TO PASTURE)

No. 978602

>>978593
lösch dich bernd, aber vergiss vorher nicht deine kleinpimmelsteuer zu entrichten

No. 978675

>>978480
Kann mir die Scheiße nicht antun, was sagt die Bohnenstange?

No. 978722

>>978480
Ekelhaftiger erbärmlicher Typ, der auch noch die Kommentare unter dem Video moderiert und löscht.

No. 979561

Nonnas wenn ihr an einen Ort Auswandern könntet, wohin wäre das und warum?

No. 980289

>>979561

Niederlande, weil die Sprache so lustig ist.

No. 981011

File: 1638207775927.jpg (293.73 KB, 1080x1920, FFWCkerXEAMUTnq.jpg)

Die Tochter … äh, ich mein die Ehefrau vom Wendler hat jetzt ein Onlyfans mit ihren Macker. Jetzt muss das Mädel schon online anschaffen gehen um sich und ihren Typen zu finanzieren.

>>979561
>>980289
Ich würde auch Niederlande sagen, aber auch weil das schon fast vor meiner Haustür liegt und ich die Sprache in der Schule gelernt habe. Ist aber schon ein bisschen teuer dort, ngl.

No. 981030

>>981011
das ist Alex Jones, ja? er habt einen ONLY FANNEN? Wie schwul is die Content? jajAJJAJA

No. 981906

Wenn jetzt die 2G-Regel im Einzelhandel kommt, dann bin ich erstmal arbeitslos. Bin seit 4 Jahren nicht mehr krank geworden, hatte kein Corona und halte mich an die Regeln, kann quasi nichts machen außer arbeiten und einkaufen gehen aber an mir (und die anderen ungeimpften) soll es liegen, dass die Zahlen steigen? Jeder in meinem Umfeld, der Corona bekommen hat, war geimpft. Was soll der Bockmist? Wie wirksam ist die Impfung?

No. 982119

>>981906
du könntest dich zum beispiel einfach impfen lassen anstatt dich in der opferrolle zu suhlen

No. 982328

>>982119
Bist du behindert? Warum soll ich mich gegen meinen Willen impfen lassen? Dumme Fotze, was soll als nächstes kommen? Alle 6 Monate mir die Spritze geben für was??

No. 982629

>>982328
wenn der schuh passt…

No. 982679

>>982328
>dumme fotze
du bist ja wahrlich ein sonnenschein kek

No. 982834

>>981906

halt die fresse

No. 983610

File: 1638458622793.jpg (26.24 KB, 500x375, 6fa65f4497321798806d14d0604928…)

Was für einen adventskalender habt ihr, falls ihr einen habt?

No. 983760

>>983610
hab gar keinen weil ich schokolade/süßigkeiten generell sofort wegbingen würde und die restlichen adventskalender sind nur mit miniramsch gefüllt (bin eher minimalistisch, was besitz angeht). hab letztens bei thalia überlegt mir den hier zu kaufen: https://www.amazon.de/Duftkerzen-Adventskalender-mit-Keramikleuchter/dp/B088N7TL1P aber dann doch dagegen entschieden weil's mir 20 euro für ein paar teelichter zu heftig waren.

No. 983810

>>979561
Norwegen, weil kälter dort und nicht in der EU.
Wobei ich Niederlande auch verlockend finde (kann die wenigstens verstehen) oder eben Irland oder Wales/Schottland. Auf jeden Fall nie in den Süden runter, eher immer dort hin, wo es kalt und regnerisch ist, Meer in der Nähe ist, das Sozialsystem vergleichbar/besser ist und die Leute wenig Religion haben oder skeptisch dem gegenüber stehen.

No. 984244

>>983610

Milka, ganz klassisch mit leckerer Schokolade. Habe schon viel ausprobiert und der gefällt mir am besten.

No. 984307

>>983610
Biotherm (von meinen Eltern geschenkt bekommen) und zwei Tee-Kalender.

No. 984312

>>981906
Man kann auch mit Impfung Corona bekommen, aber die Wahrscheinlichkeit für einen schwereren Verlauf ist bei Ungeimpften wesentlich höher und die Folgen (Long Covid) z. T. verheerend. Die Informationen sind da, beschäftige dich doch mal damit – "Wie wirksam ist die Impfung?" ist eine Frage, die überall beantwortet wird. Und hör vor allem mit der "Ich, ich, ich"-Einstellung auf. "ICH bin jung und gesund, MIR kann nichts passieren" ist nicht nur strunzdumm, sondern auch unsolidarisch, siehe Intensivbettenbelegung etc. Dieser Hardcore-Individualismus und Egoismus ist einfach nur peinlich und geht mir so auf die Nerven. Impfgegner bringen größtenteils nichts hervor außer ein krächzendes "ICH ICH ICH".

Vielleicht überzeugt dich ja auch unser neuer Kanzler mit seiner leicht pathetischen Ansprache bei Joko & Klaas, kek.

No. 984316

>>984312
zunächst: ich bin geimpft.
nicht nur die ansprache ist pathetisch, der ganze beitrag ist es. die musik alter, das kann sich doch keiner geben. brechmittel-olaf soll nicht lügen und behaupten, die krankenhäuser wären nur überlastet, weil sich die bevölkerung nicht impfen lässt. das ist eine klare verantwortungsverschiebung. wessen regierung hat denn kontinuierlich immer weiter intensivbetten abgebaut und keine einzige maßnahme rechtzeitig umsetzen können? ich hasse es hier

No. 984344

>>984316
dann geh mit deiner scheuklappen-mentalität doch bitte einfach weg.
vielleicht reicht‘s ja sogar noch für einen platz bei „die auswanderer - querstänker edition“

No. 984356

>>984316
>>984344
geht doch einfach in den covid thread, da könnt ihr mit den anderen schwurblern und gutmenschen im weiterdiskutieren. ich hoffe, wir kriegen noch einen lockdown und die neue regierung macht irgendwas sau peinliches hahahaha

No. 984377

>>984356
Die Regierung wird sich fleißig die Diäten erhöhen, mehr passiert nicht.
Und noch ein Lockdown, hm, sollen die, die zuhause bleiben wollen, doch zuhause bleiben. Ich kann echt nichts dafür, dass jeder Idiot jetzt im Bus und Supermarkt ohne Maske kuscheln will oder seinen beschissenen Glühwein trinken muss. Abstand halten und mal ein oder zwei Jahre auf Urlaub/Besäufnisse verzichten ist ja auch so schwer

>>984316
niemals haben die Einsparungen in Krankenhäusern etwas mit der aktuell angespannten Lage dort zutun, niemals, wie kommt man nur darauf. Ich könnte den ganzen Tag kotzen und das für die nächsten 4 Jahre…

No. 985401

https://youtu.be/LmS51ztY3oA

Das KuchenTV Drama nimmt einfach kein Ende, wie kann so eine dumme Sau sein lmao

tl;dr: er behauptet jetzt, das ganze sei nur ein sOzIALeS eXpErIMeNt gewesen um zu zeigen, dass irgendwelche anderen Youtuber ihn sofort für seine Frauenschlag-Aktion in die Pfanne hauen würden.

No. 985448

>>981906
Harz einfach so lange du kannst und versuch für eine Auswanderung zu sparen Nonna, die ganze scheiße wird immer gestörter und gestörter, es ist nur eine Frage der Zeit bis es noch schlimmer wird. Mittlerweile werden sogar ein mal geimpfte und unidentifizierte automatisch als "ungeimpft" in den Statistiken erwähnt.

No. 985578

>>978480
Das peinliche Fake-Heulen.
Schlimmster Typ.

No. 986036

>>981906
>>985448
du gilst ja auch erst am 15. Tag nach der 2. Impfung als geimpft, bis dahin musst du Teste machen oder darfst nirgends mehr rein. Und bald ist dann nach 6 Monaten dein Impfstatus auch offiziell vorbei und es gibt die 3. Impfung und wenn du keinen Termin bekommst, dann hm, kannst halt nirgends mehr rein oder darfst nicht mehr mit dem Bus fahren, da Testzentren ja auch nicht mehr vorhanden sind.

Was mir gestern aufgefallen ist, die Läden waren an einem Samstag bedeutend voller als vor 2G, scheint also niemanden zu stören, dass er seinen Impfpass und Perso vorzeigen muss, damit er billigen Ramsch kaufen kann.

No. 987905

File: 1638898939361.webm (4.38 MB, 1280x718, 38c996274eb0b7eb84107ea0d30ff7…)

Gruselig af

No. 987916

>>987905
Das einzige was Sinn macht ist das DRK weil's das DRK ist.

No. 987984

>>987905
halt die fresse und lass dich endlich impfen, schwurbler.

No. 988005

>>987905
so langsam wird es wirklich lächerlich, ach, ist schon seit Monaten lächerlich. Die könnten ja auch mal so für Kondome werben, dann gäbe es vielleicht nicht so viele Leute, die existieren und sich somit potentiell anstecken könnten.

No. 988032

>>987984
ne aber danke fürs Angebot, milliarden schwerer Großkonzern xy

No. 988050

>>988032
drückt der aluhut wieder?

No. 988054

>>987905

wie behindert biste

No. 988091

>>988050
Ne, warum?

No. 988184

>>988091
wenn du's nicht mehr selber merkst muss es schon zu spät sein

No. 988477

>>988184
Könnte das gleiche von dir sagen kek.

No. 988484

>>987905
ich komme auf lolcow um diese dystopische scheiße eben nicht ertragen zu müssen und mittlerweile ist selbst der deutsche thread voll mit dem rotz. lasst euch impfen oder nicht aber haltet endlich alle die fresse

No. 988748

File: 1638982741666.jpg (84.14 KB, 828x922, RDT_20211207_15341339744453799…)

>>983610
Hundeleckerlis

Und was ist mit den ganzen Schwurblern hier, ist der ganze Thread verseucht oder müssen wir da einer in die Klangschale scheißen?

No. 988974

Erfreut sich jemand gerade genauso an den ganzen Heulsusen auf Twitter, die es nicht ertragen, dass Scholz nicht Gott bei seinem Eid erwähnt hat? Kann Scholz zwar nicht leiden, aber das hat er mal gut gemacht.

No. 991055

>>988974
ja ich auch

No. 991901

wenn ich noch einmal den begriff "flinta" oder "flinta person" in einer wg-anzeige lese, kotze ich. wer fühlt sich von dem begriff eigentlich ernsthaft angesprochen, abgesehen von denen, die definitiv keine richtigen frauen sind?? boah.

No. 992421

>>991901
tatsächlich ein unnötiger Begriff den ich bisher nicht kannte, aber ich such ein Glück auch nicht nach einer WG. Aber hey, so kannst du die WG-Anzeigen sofort aussortieren.

No. 998467

File: 1639845421352.jpg (150.47 KB, 946x2048, FG5IRLOXwAotsrV.jpg)

Schon wieder ein Youtuber, der seine Freundin geschlagen und seine Babykatze erschlagen hat, und auch dieses Mal gibts Fans, die ihm den Arsch küssen.

No. 998469

File: 1639845497325.jpg (209.96 KB, 1080x1844, FGfuoJ_WQAM6dEz.jpg)

Ganz süß ohne Gewalt!

No. 998471

File: 1639845552423.jpg (151.01 KB, 946x2048, FG5lclDXMAE14jb.jpg)


No. 998507

>>998467
junge, dem sollte mal jemand dringend die dosis erhöhen. schizophrenie ist gut zu behandeln und sollte keine ausrede sein dafür ne fucking katze zu töten

No. 998573

>>998471
Die Grammatik lässt mich hoffen, dass seine Fans 14-Jährige sind.

No. 998654

>>998467
bin froh, dass ich mich mit Youtubern nicht auskenne, was für ein widerlicher Kerl und dann alles auf eine psychische Erkrankung schieben. Hab auch jemanden mit Schizophrenie im Freundeskreis, der würde niemals so ein Verhalten an den Tag legen, allein, weil er eben gut medizinisch betreut wird und es nicht als Ausrede für untragbares Verhalten nutzen würde.

No. 999129

>>998467
männer machen mich echt krank… wenn ich so nen scheiss lesen muss

No. 1000660

>>991901
ne freundin hatte sich neulich selber als “flinta” bezeichnet das fand ich schon etwas weird. Ich ahne ja dass das n sammelbegriff sein soll fuer alles was kein dude sein will aber es ist schon etwas problematisch weil es impliziert dass ein mann deshalb nicht von männlichem privilegien profitiert und die gleichen kategorischen probleme wie frauen haben soll. Naja jedenfalls heisst es in der linksblase in der ich rumhänge wenigstens “flinta UND frauen” also separat voneinander von daher konnte ich es bis jetzt noch tolerieren auch wenn ich es sinnlos und etwas lächerlich finde

No. 1002192

File: 1640206124257.png (46.19 KB, 800x334, community experte also.PNG)

Manchmal, wenn mir langweilig ist, gehe ich auf Gutefrage und les mir Beziehungsfragen und -tipps durch.

No. 1003472

File: 1640342314536.jpg (11 KB, 240x240, df6f7fbb53c731f3195a7d5f0ff8ea…)

frohe weihnachten meine nonnies

No. 1003532

>>1003472
Frohe Weihnachten gehen raus an alle deutschen nonnies!!

No. 1003664

File: 1640358369259.jpg (57.18 KB, 540x668, tumblr_inline_pkfpsv11vo1rhhgs…)

>>1003472
>>1003532
frohe weihnachten, deutsche nonnen!!

No. 1005406

>>1002192
Ich finde auch manchmal lustige sachen in obskuren deutschsprachigen Foren von 2009 oder so, meine güte was die leute so alles von sich geben..

No. 1006904

>Haha, ich werde ja immer von allen Hatern als pick me girl bezeichnet. Haha, ich hänge ja nur mit Jungs rum, rosa ist doof, und so weiter! Lustig
>Aber aber aber, die Männer sind nicht alle böse!
>Das ist voll gemein, allen Männern zu unterstellen, dass sie sexualisiert denken.
>Zeigt Grafik, in der 74% aller Frauen sexuell belästigt wurden, zu 90% von Männern
>Deutschland ist ein tolles Beispiel. Die aktuelle Regierung besteht nicht nur aus Männern!
>Zeigt Foto, auf dem 5 von 7 Personen Männer sind

Da war noch so viel mehr, aber ich kann mir die scheiße nicht noch mal reinziehen. Sie hat nichts "gegen die Damen", führt die aber vor und damit zum Glück auch sich selbst, kek. Sashka, Schatz… du bist halt ein modernes pick me girl, was sich dank Instagram-Feminismus für woke und cool hält. Du zeigst stolz, dass der Feminismus ja so viel erreicht hat. Es sind aber Frauen wie du, die dafür sorgen, dass Frauen genau dort in der Gesellschaft bleiben, wo Männer sie hinhaben wollen:
>Puh, war mein Tag auf der Arbeit anstrengend. Heute habe ich wieder Flinta vor der Kaffeemaschine verteidigt, als Peter sich vorgedrängelt hat. Dabei war doch Laura (he/they, aromantisch, genderfluid) dran, gut, dass ich was gesagt habe! Schatz*i, dafür machst du mir doch ein veganes Sandwich, oder? Du darfst dabei auch Mirella auf dem Fernseher gucken. Vergiss aber nicht, dein Kind danach zu stillen

No. 1006930

>>1006904
ich hab sashka damals geguckt, als sie datingseiten getestet hat und fand das SO lustig (hurry boy she's waiting there for youuuu), aber dann hat sie in einem video gesagt "männer haben es auch schwer" und dass feminismus für alle ist und männliche schönheitsideale sind ja auch sooo schlimm, weil sich auf 50 kilo runterhungern kann man vergleichen mit 5000 kalorien am tag essen "müssen" um die gYm GaInZ beizubehalten - und ich hab sie nie wieder geguckt. hart unsympathisch, typische pick me.

>Laura (he/they, aromantisch, genderfluid)

ich kekte

No. 1007312

>>1006904
Sobald mal ein paar Männer kommentieren, dass sie klug und sooo viel besser als andere Mädels sind ("du bist die einzige weiblicher Youtuberin die Sinn macht!") steigt das denen immer gleich massiv zu Kopf…

No. 1010112

Hey Nonnen vielleicht hat jemand eine Idee wie ich meine alten Klamotten entsorgen kann? Ich glaube es werden locker zwei Säcke voll. Ich kann sie natürlich in die Kleiderspende Kontainer schmeißen, aber vielleicht kennt jemand eine bessere Variante.

No. 1010136

>>1010112
vielleicht mal beim frauenhaus anfragen, ob sie spenden annehmen, oder auf facebook suchen, vielleicht gibt es gemeinnützige vereine, die sachspenden direkt für bestimmte bevölkerungsgruppen suchen (frauen/familien in finanziellen notlagen oder mädchen aus hartz-4-familien oder so). vielleicht hat deine stadt auch ein sozialkaufhaus/nothilfekaufhaus? die nehmen meist sogar sperrige möbel an und holen sie selber ab, wenn man keinen sperrmüll oder so anmelden will. kriegt man halt definitiv kein geld dafür, aber man hat auch den ärger mit verkaufen/entsorgen nicht.

No. 1010145

>>1010136
Wow das ist ne Klasse idee danke!

No. 1010790

>>1010185
verpiss dich du Sack

No. 1010986

>>1006904

kann sie mir mittlerweile nicht mehr geben, man merkt doch recht schnell dass sie nicht so klug und intelligent ist wie sie gerne tut.

No. 1011037

File: 1640961840932.png (148.24 KB, 600x315, dreamworks-face-collage.png)


No. 1011499

File: 1640993137049.gif (319.34 KB, 220x164, 5732FD50-1CE4-460C-A632-F666FA…)

Frohes Neues Jahr Nonnies

No. 1011502

>>1011499
Frohes Neues!!

No. 1013975


No. 1016593

>>1010112
Ich glaube ein Sozialkaufhaus ist die beste Variante damit die Kleidung auch als solche weitergegeben wird. Bei Containern achte ich immer auf ein "FairWertung" Siegel.
Ansonsten sind Organisationen direkt natürlich auch ne gute Sachen damit keine Kleiderkreisel Mädels den Bedürftigen alles wegkaufen.

No. 1016598

Nonnen, was haltet ihr von Leihmutterschaft in u.a. der Ukraine?

No. 1016607

>>998467
Haaaaate. Gab es je schlimmere Vorbilder in irgendeiner Generation als heute? Ernstgemeinte Frage. Wir haben in der Vergangenheit in der Öffentlichkeit so viele Debatten über dieses oder jenes als jugendgefährdend gesprochen und heute ballert sich die Jugend Content von so Menschen rein inklusive Werbeanzeigen nonstop, frönen dem Narzissmus ähh meine Bodypositivity auf Instagram und Tiktok.. wieso kommen die mit all dem durch? Wieso wird sowas nicht ernst genommen? "Ganz süß ohne Gewalt"? Wtf? Super dann lernen die Kinder, die ihm folgen direkt wie ok es ist auch mal ganz krass zuzuschlagen

No. 1016610

File: 1641395814614.png (90.4 KB, 1570x342, Bildschirmfoto 2022-01-05 um 1…)

>>1006904
Schade, dass man keine Dislikes mehr sieht.
Stimme Kommentar picrel zu. Wieso greift sie nicht umgekehrt Youtube Männers und Jungs an, die viel gefährlichere Sachen.publizieren als die Beispiele in ihrem Video. Die Gefahr von denen aus ist viel höher als von Frauen, die sich in jedweder Art äußern.

No. 1016617

>>1016598
ausbeutend und frauenverachtend, wir sind keine brutkästen. außerdem gibt es genug kinder, die man adoptieren kann.

No. 1016651

>>1016598
ekelhaft

No. 1016658

>>1016598
Mir tun die Frauen in Kiev leid die sich so Geld verdienen. Ist einfach abgefucked. Ich könnte mir Leihmutterschaft nichts anfangen, in einigen Ländern ist es ja erlaubt. Ganz ehrlich, ich finde sowieso Leute müssen nicht immer rin Kind in die Welt setzten nur weil sie ein Paar sind. Aber das ist wahrscheinlich der tierische Instinkt.

No. 1016703

>>1016598
mir persönlich egal, kann nur nicht verstehen, dass der Drang die eigene Genetik weiterzugeben für einige Leute so stark ist. Von mir aus könnten die Menschen allgemein mal aufhören Kinder zu kriegen für ein paar Jahre.

No. 1016857

>>1016610
wow ich hab mir mal die Kommentare durchgelesen und es ist schön zu sehen, dass die meisten ihrer (ehemaligen) Fans ihr wiedersprechen. wie schon gesagt, ein paar Komplimente von Männern steigen solchen "Meinungs"youtuberinnen immer gleich massiv zu Kopf und sie vergessen, dass die meisten ihrer Zuschauer eigentlich weiblich und nicht unbedingt blöd sind…

No. 1021391

>>1016617
Adoption ist glaube ich echt schwerer als
gedacht, weil man X Auflagen erfüllen muss, was so ziemlich alles betrifft. Haus, Ehe, Finanzen. Leihmutterschaft ist trotzdem abartig und frauenverachtend, auch einfach mit dem Gedanken, dass man Frauen aus ärmeren Ländern "hilft", indem sie Geld dafür bekommen. Ich will im Leben keine Kinder haben, aber selbst ich kriege schon Bauchschmerzen, wenn ich das sehe. Das muss so schrecklich sein fast zehn Monate lang ein Kind auszutragen, da ja auch irgendwo eine Bindung zu entwickeln (Tritte, Ultraschall, Hormone), eine Geburt zu durchleben nur damit dir scheiß privilegierte Deutsche das Kind abnehmen für Geld. Egal, wie lange man dann davon leben kann, der psychische Schaden kann doch im Leben nicht aufgearbeitet werden.

Und vermutlich eine unpopular opinion, aber ich denke wer biologisch keine Kinder kriegen kann, sollte auch keine bekommen. Da werden Kinder von Menschen mit offensichtlich nicht geeigneten Genen erzwungen, nur, damit Mami und Papi ein "richtiges" Baby haben. Das muss sich doch irgendwie auf die Entwicklung der Kinder auswirken, sei es biologisch mit körperlichen Schwächen oder psychisch mit z.B. dem Erwartungsdruck der Eltern, ganz nach
>Wir haben so viel dafür getan, dass du lebst. Wie kannst du nur X machen und uns enttäuschen?
Mir kann keiner erzählen, dass das keine Konsequenzen für die Kinder mit sich bringt… Blog: Meine Mutter hatte vor mir drei Fehlgeburten in der weit fortgeschrittenen Schwangerschaft. Alle drei im 6.-7. Monat um den Dreh, wirklich schlimme Geschichten mit Totgeburten. Mit mir war sie dann die gesamte Schwangerschaft im Bett mit künstlich verschlossenem Muttermund. Denke nicht, dass ich die besten Gene habe, meine Psyche ist komplett am Arsch und ich glaube echt, da wurde irgendwas in meinem Gehirn nicht vollständig angelegt. Und körperlich auch. Keine Ahnung

No. 1021401

>>1016617
Tatsächlich habe ich im Zusammenhang mit dieser Doku gelesen, dass es (glücklicherweise) gar nicht soo viele Kinder in Deutschland zur Adoption gibt. Auf zehn Paare käme 1 Kind oder so. Vielmehr werden eigentlich Pflegeeltern gesucht, aber das wollen viele Paare dann nicht, weil es ja dann "nicht richtig ihr Kind sei" oder weil das dann einfach keine Säuglinge sind.

Ich finde den Tenor von euch super und stimme euch zu. Klar wäre es für mich (persönlich) irgendwo traurig (im ersten Moment) kein Kind zu bekommen, aber ich verstehe nicht den Drive dann alles mögliche zu tun, um schwanger zu werden und das sich in unserer Zeit dann alles bei manchen darum dreht? Und ich käme nie, nie, nie auf die Idee das Leid/die Armut anderer Frauen auszunutzen um mir ein Kind auf die Welt zu bringen und mir dann noch auf die Schulter zu klopfen, wie toll es doch ist, dass die mein Geld bekommen. Wenn man das weiter spinnt sind wir bald im Handmaiden's Tale, wo Frauen in armen Ländern Brutkästen werden, denn ich habe gelesen, dass auch immer häufiger ältere Frauen in den USA (um sich doch noch schnell ihren Wunsch einer Schwangerschaft zu erfüllen) Leihmutterschaft heranziehen.

No. 1021415

>>1021401
>Vielmehr werden eigentlich Pflegeeltern gesucht, aber das wollen viele Paare dann nicht, weil es ja dann "nicht richtig ihr Kind sei" oder weil das dann einfach keine Säuglinge sind.
ich glaube hinzu kommt auch die (falsche) annahme, dass man die kinder dann nur auf zeit hat und die einem irgendwann wieder weggenommen werden. das ist scheinbar gar nicht so. war eine zeit lang in einem deutschen forum aktiv, in dem eine frau mit ihrer partnerin zwei pflegekinder aufgenommen hat und die sind nun auch fest bei ihnen, seit jahren. sie meinte auch, dieser mythos vom pflegekind, das alle nase in eine andere pflegefamilie kommt, ist total überholt bzw. betrifft das nur einen bruchteil der pflegekinder. es gibt eben eine probephase und das ist auch gut so, und wenn da alles passt, die kinder sich wohl fühlen und die pflegeeltern finanziell abgesichert sind etc, bleiben die kinder auch bei diesen eltern.

No. 1029992

File: 1642372953078.png (154.9 KB, 592x910, klassiker.png)

unter welcher geschmacksrichtung würde man chipsfrisch ungarisch im ausland finden

No. 1030400

>>1029992
smoky paprika or some shit. aber jetzt mal ohne spaß, die chips von funnyfrisch haben irgendwie nachgelassen. früher waren die super geil, mittlerweile erwischt man immer öfter ne tüte mit richtig wenig gewürz. letztens noch chakalaka gehabt und die haben richtig scheiße geschmeckt, obwohl es eigentlich meine lieblingssorte ist

No. 1030555

>>1029992
gibts nicht gott sei dank.

No. 1032754

>>1021415
Ich kenne auch jemanden der seit seinem zweiten Lebensjahr glücklich bei den gleichen Pflegeeltern ist. Glaube auch, dass sowas häufig aus eigentlich ganz anderen Gründen argumentativ herangezogen wird.

No. 1032849

>>1006930
>>1006904
>>1016857
sashka ist 100% pick-me. Ich mochte ihre Kritik an Greenwashing und Influencer:innen immer gerne, aber bald kann man sie in die selbe Tonne wie Kuchen und dergleichen treten

No. 1038015

Was ist eigentlich aktuell das Drama mit dem "Liebe wen du willst e.V."? Meine Twitter Wokies rasten gerade aus aber ich versteh nicht warum?

No. 1038023

>>1038015
hab mal kurz gesucht, scheinbar hat der verein sich gegen neopronouns ausgesprochen und dabei auch snippets gezeigt in denen TIFs gesagt haben, dass sie diese neopronouns auch nicht verstehen. also quasi so ein "hey, toleranz ist gut, aber man kann's auch übertreiben" video aber das wird natürlich gleich wieder als transphobia aufgefasst.

aber vielleicht war da auch mehr im argen kek hab mir jetzt nicht den ganzen scheiß durchgelesen.

No. 1038044

>>1032849
Komplett anderes Thema, aber ich hasse das gendern mit Doppelpunkt. Was war falsch mit dem Sternchen? Dem Großschreiben im Wort? Warum Doppelpunkt? Ich weiß nicht ob ich gerade nicht einfach nur dumm bin oder mich anstelle, aber ich finde der Doppelpunkt stört den Lesefluss ungemein, so viel mehr als die anderen beiden Alternativen.

No. 1038065

>>1038044
gendern ist eine ausgeburt der akademischen hölle und wird sich sowieso niemals durchsetzen. wer sich vom generischen maskulinum nicht angesprochen fühlt, obwohl das seit jahrzehnten usus ist, soll sich einfach wegficken. ja, es ist nett gemeint, aber es ist hässlich ohne ende und wird fast immer grammatikalisch falsch verwendet.

No. 1039526

>>1038015

Minderjährige und gerade mal 18-jährige ohne jede Qualifikation sollen kriselnden Heranwachsenden "helfen" über Chat und Telefon, was an sich schon ein Rezept für eine Katastrophe ist. Außerdem hat der 37-jährige Chef der ganzen Chose mit minderjährigen angebandelt und ist mit einem (mittlerweile) 18-jährigen aus der Orga zusammen. Als ob die nicht vorher schon geb00mst hätten, kek

Also ja, unqualifizierte potentiell gefährliche Kontakte zu psychisch belasteten Menschen und grooming, das übliche.

No. 1039530

>>1038065
>wer sich vom generischen maskulinum nicht angesprochen fühlt, obwohl das seit jahrzehnten usus ist, soll sich einfach wegficken.
bloß weil männer seit jahrtausenden der standard sind muss man sich damit nicht abfinden. ich gendere meist auch nicht, verstehe allerdings personen, besonders frauen nicht, die sich ständig so furchtbar darüber aufregen.

No. 1039531

>>1038044
> Was war falsch mit dem Sternchen?
Alles.

No. 1039554

File: 1643043972136.png (66.89 KB, 872x585, tumblr_a04629d1ebc61232cec2ac8…)

>>1039526
>Außerdem hat der 37-jährige Chef der ganzen Chose mit minderjährigen angebandelt und ist mit einem (mittlerweile) 18-jährigen aus der Orga zusammen.
geil, dass die sich nicht darüber aufregen, sondern wegen pronomen heulen. kek.

No. 1039571

ähnliches thema:
hat jemand dschungelcamp gesehen? diese janina ist jetzt 39 und hatte 2000 eine affäre mit dieter bohlen - und zwar laut ihr schon seit 3 jahren…rechnet mal

No. 1039960

>>1039530
OT aber das erinnert mich daran das ich vor einigen Tagen den Fehler gemacht habe und auf twitter auf den Hashtag über so eine Tessa drauf geklickt habe. Stellte sich heraus das es ich um eine Transe handelte der in einem Zeitungartikel mit männlichen Pronomen beschrieben wurde. Twitter fand das ja nicht ok weil das ja totaaal kein Mann ist und Respekt und ganz vieeel Liebe verdient. Kp um was es darum ging den ich krieg bei den Themen auf Twitter innerhalb von Sekunden das Kotzen. Das letzte was ich vorm Schließen des Tags gelesen habe war so etwas wie: Transfrau*innen sind auch Frauen. Da haben die dem Wort "Frau" einfach mal ein Gendersternchen verpasst, wie so Gestörte. War kein Trollaccount, sondern irgendwas von den Grünen.

No. 1039983

>>1039960
>Transfrau*innen
Aber… geben die damit nicht selber zu, dass die keine Frauen sind wenn man zwischen männlich und weiblich gegenderten Transsexuellen unterscheidet? Sie befürworten damit sogar Kikomi-chanismus lol.

No. 1040456

>>1039554

Weißt doch, was das angeht drücken viele mal beide Augen zu weil so oft Homosexualität mit Pädophilie in einen Topf geschmissen würde. Da wird solchen Anschuldigungen per se erstmal keine Aufmerksamkeit geschenkt.

No. 1040508

>>1040456
kek aber gleichzeitig jeden altersunterschied in fiktiven ships als pedo bezeichnen, ne? liebe solche leute.

>>1038065
>>1039530
ich glaube, man muss einfach einen mittelweg finden. wurde mal in einem forum angegangen, wieso ich von der "lungenfacharztpraxis" und nicht von der "lungenfachärzt:innenpraxis" geschrieben habe. warum soll ich das textbild derart verschandeln? wieso kommt keiner auf die idee, einfach "lungenfachärztliche praxis" vorzuschlagen? statt da auf biegen und brechen frauen, männer und autistische they/them special snowflakes mit xe/xier button auf dem regenbogenbinder reinzuquetschen?

No. 1040889

>>1039983
Das dachte ich mir später auch, aber beim scrollen wurde doch sehr schnell klar das diese hirnverbrannten Menschen einfach mal davon ausgehen das alles "Frau" ist wenn ist, wenn Frau drauf steht, auch wenn der Inhalt nicht Frau ist, was bei Typen mit Perücke und Lippenstift auch der Fall ist. Deswegen muss man ja mit Genderstench*innen so inklusiv wie möglich sein, damit auch niemand sich ausgegrenzt fühlt.

No. 1042236

Die Impfpflicht Debatte ist so eine Farce. Die haben es doch insgeheim eh schon beschlossen, da kann Alice Weidel noch so gute Reden halten.

No. 1042318

>>1042236
die is so geil

No. 1042621

>>1042618
STOP your going to get us all banned

No. 1042623

>>1042618
warum

No. 1043522

was war los bin zu spät, was ist das gelöschte gewesen

No. 1043732

>>1043522
der kpop typ der gestern den ganzen abend gespamt wurde

No. 1043938

>>1043732
oh wow dachte es wäre irgendwas aufregendes..wie langweilig

No. 1046264

File: 1643493610530.png (933.84 KB, 1291x821, jw339.png)

Die Junge Welt, eine angeblich sozialistische deutsche Zeitung, hetzt gegen die Emma und unterstützt die Tatsache, dass Markus Ganserer als Frau im Bundestag sitzt.
https://www.jungewelt.de/artikel/419490.transfeindlichkeit-hetze-geht-nach-hinten-los.html?fbclid=IwAR0dnOSf_7yisIV2UM4UYRtvNXwWGc78_QKvzEpw2ognY_C0ts1Rbt1NgO4
Ich sehe mich selbst ja immer noch als linkspolitisch, aber wenn sowas von einem der bekanntesten medialen Organe der deutschen Linken propagiert wird, weiß ich echt nicht mehr weiter. Gibt es außer der Emma und ansonsten winzigsten feministischen Orgas noch irgendeine Stimme aus der linken Politik, die diesen neoliberalen "Männers sind die besseren Frauen"- Müll nicht unterstützt?

No. 1046966

>>1046264
vielleicht seh ich das zu naiv, aber wer nen schwanz hat, ist ein mann

No. 1046980

>>1046264
>»Ein feministisches Magazin, das Transfrauen und nicht das Patriarchat bekämpft, ist nicht feministisch«, urteilte auch die Grüne Jugend auf Twitter.
merken die eigentlich, dass sie wie diese kpop retards klingen, die auf twitter immer so scheiße wie "we don't claim her!!!" tweeten wenn ein fellow kpop retard was dummes gemacht hat? die werden sich noch angucken, wenn sie endlich mal ihren peak trans moment erleben.

No. 1047112

>>1046264
mir macht das richtig angst, weil wenn diese blase platzt und die stimmung kippt, dann wird doch sowieso der feminismus dafür verantwortlich gemacht - und somit auch die, die jetzt schon begreifen, dass transideologie brandgefährliche scheiße ist. ich würde diesen ganzen gurrenden männerrechtlern gerne in den hals scheißen. in der politik ist es ganz heikel, da ist gefühlt nur die afd offen gegen trans, aber halt aus konservativismus heraus. sahra wagenknecht hat auch gegen das selbstbestimmungsgesetz gestimmt, als eine der wenigen in der linksfraktion. journalisten gibt es zum glück einige, die kritisch schreiben: ronya othmann, thomas thiel, jan feddersen, und die frauen der emma selbstverständlich. aber leider gibt es eben auf der anderen seite auch sibel schicksen und felix*ia ewerts in der deutschen journo-kaste…

No. 1047611

File: 1643622697415.jpg (119.81 KB, 1024x695, bb8e38f765a0a973a26adb001bb079…)

war irgendwer hier eigentlich so 2004-2008 auf myblog aktiv/unterwegs? das war die hochburg der mädels, die entweder pro-ana/-mia waren, oder die einfach jeden tag irgendwelche layouts gecodet und grafiken in photoshop gemacht haben. ich war echt besessen davon und hab fast jeden tag mein layout gewechselt kek. picrel war so my kinda shit, hach.

No. 1047612

File: 1643622794003.jpg (85.13 KB, 768x576, e62ec009d18529f5976145b1d30ec6…)

>>1047611
samefag, genauso wie in picrel hab ich auch geschrieben damals aahhh

No. 1047723

>>1047611
ich weiß nicht mehr ob es myblog war, aber ich hab auch in so webseiten baukästen layouts gebastelt…aber halt mit weeb kram

No. 1047771

>>1047112
Hab keine Ahnung wie der scheiß drüben bei meinen schluchtenscheißern ausschauen wird. Mehr femizide als tatsächliche Mörder seit Jahren, aber wir dürfen ja nicht mal mehr femizid sagen. Nur weil die deutsche Erklärung nicht gut genug für die meisten ist.
Und patricide, Filicide, all die anderen "-cide" Bezeichnungen? Allein das fucking Drama das es gab als ein paar feministinnen in nem bad eine Gegend nur für Frauen absperren wollten für einen Tag. Ein einziger Tag..
Da kommen die Kreaturen aus ihren löchern "wie in einem KZ!", "der Sinn von Feminismus sollte nicht die Abgrenzung sein!" und so weiter.
Lol, get fucked.
Ich fahr immer noch zu meiner lieblingstherme und genieße den FKK Bereich in der "Lady's only area". Aber natürlich kommt dann da wohl der transen scheiß irgendwann. Ich schwöre wenn ich dort jemals nen penis sehe, schreie ich bis die Polizei kommt.

No. 1047774

>>1047723
Beepworld, lmao. Da bin ich wohl älter als ihr alle.

No. 1047789

>>1047774
ohja beepworld haha, wo man immer anrufen musste oder so, damit man mehr space oder so hat? so seltsam rückblickend. hab da immer beyblade websites angeguckt und bin bei allen doremi hexenschulen nach dem 2. level gescheitert, weil ich diese ganzen fragen zu den neueren staffeln nicht beantworten konnte, da die nie im deutschen tv liefen. bin btw 30 kek

No. 1047821

>>1047789
Ganz genau! Anrufen für mehr Seiten oder Speicherplatz! Hatte irgendwelche rollenspiel, oder virtuelle reiterhöfe.. So eine Erinnerung!

No. 1047928

>>1047774
>>1047789
Beepworld war bei mir auch der start, dann kam Oyla, und die krassen Leute haben dann gelernt wirklich selbst zu coden. Bin über die Schiene auch halb zum weeb geworden mit den ganzen Anime Fanseiten und RPGs
Habe damals auf Beepworld sogar hausaufgaben für Harry Potter 'Schulen' gemacht während die echten Hausaufgaben liegen blieben lmao find die zeit im Nachhinein immernoch geiler als social media heute

No. 1047934

>>1047928
Hah, klasse! Ich hab mehr mit Design und programmieren gelernt..

No. 1047935

>>760762
>>1047928
Ich fühl dich.

No. 1048059

>>1047934
same aber hab mit der zeit leider viel wieder verlernt weil schule und studium mir keine zeit mehr dazu gelassen haben.
ist trotzdem cool im lebenslauf dann html und css kenntnisse angeben zu können nur weil man damals so ein krasser weeb war dass man eigene digimon webseiten designt hat

No. 1048805

>>1047928
Ach die ganzen Schulen und Staffelseiten, das war schon was. Schon schade, dass die Jungen Leute von heute nur noch Tik Tok und co. haben.

No. 1049013

File: 1643730510155.jpg (32.94 KB, 560x322, b2-l_p_152495_2_aaa.jpg)

>>1047612
daran anknüpfend: knuddels homepages. wie oft wurde ich da in seltsame sexuelle konversationen manövriert, obwohl ich erst 14 war und mich 30-jährige jürgens angeschrieben haben im manga & anime chatraum.

No. 1049043

Hat einer vin euch Erfahrungen mit Studium ohne Abi? Ich habe nie die Hochschulreife erreicht aber möchte einfach so gern studieren. Ich bin jetzt 30 und bereue es einfach nie zur Uni gegangen zu sein. Das Problem ist, ich weiß nicht wie ich das ganze finanzieren soll, ich möchte ungern meinen Job aufgeben. Ich sitze in der Zwickmühle

No. 1050281

>>1047611
Bless… das war so eine tolle Zeit. Es ist so krass, dass ich mal Websiten gebastelt habe, später auch Wordpress Themes und so und heute einfach ALLES vergessen habe. Traurig.

Nonnen, Ich bin in einem Dilemma. Ich finde es richtig gut, dass Leute nicht mehr für Praktika ausgebeutet werden sollen. Aber bei mir im Studium ist kein Pflichtpraktikum vorgesehen und egal wo ich hinschaue nehmen die nur Leute, die ein Pflichtpraktikum absolvieren müssen, weil sie die nicht bezahlen müssen. Wtf was ist die Logik. Dann soll man doch beides bezahlt festlegen für Unternehmen. Jetzt finde ich deshalb keinen Praktikumsplatz…

No. 1050292

>>1049043
Also ich hab ein paar Leute im Studium die nach einer handwerklichen Ausbildung so zum Studium gekommen sind, obwohl es auch eine Universität und keine FH oder so ist. Die haben quasi über Berufserfahrung ein Fachabi und konnten so dann in ein verwandtes Studium gelangen (die sind bspw. Bauzeichner und können jetzt Architektur studieren). Finanzierung ist verdammt schwer. Hier und da gab es ja mal Anregungen das Bafög so umzugestalten, dass Leute auch nochmal später im Leben studieren können, aber ich weiß nicht wie der Stand ist. Meine Kommillitonen finanzieren es über angespartes Gehalt und jobben ggf. in ihrem Ausbildungsberuf weiter.

No. 1050357

>>1049043
Je nach Fachrichtung und Uni gibt es berufsbegleitende Studiengänge, die auf den erlernten Beruf ausgelegt sind und nebenher gemacht werden können. Wenn du natürlich in eine ganz andere Richtung studieren willst, gäbe es noch das Teilzeit-Studium… Allerdings soll das, wenn man eben nicht nur einen Minijob sondern eine Teilzeitstelle hat extremst stressig sein, weil die Freizeit kaum noch vorhanden ist. Da käme es dann auf dein Durchhaltevermögen und die Dringlichkeit des Studienwunsches an.

>>1050281
Das kenne ich nur zu gut. Und findet man dann mal ein Praktikum für alle, muss man gegen hunderte Mitbewerber ankämpfen. Gerade wenn explizit Praktikanten aus meinen Studienfächern gesucht werden, aber da dann Pflichtpraktikum only steht kann ich auch nur den Kopf schütteln… Wüsste keine Uni, an der es meinen Studiengang mit Pflichtpraktikum gibt.
Es hilft wirklich nur weiter suchen. Oder bei Unternehmen direkt nachfragen ob ein 3-monatiges freiwilliges Praktikum doch möglich wäre. Viel Glück!

No. 1050568

>>1050357
Naiv/blöd wie ich war hab ich bei einem kleineren Büro tatsächlich sogar gesagt mir sei Bezahlung egal, aber da dürfen die sich auch natürlich (verständlicher Weise) nicht drauf einlassen. Und zurückblickend ist es einfach kacke und total kontraproduktiv, dass ich sowas beschissenes aus lauter Verzweiflung vorgeschlagen habe. Denn ich will keine Ausbeutung unterstützen, aber ich habe bisher nur in Berufsfremden Bereichen jobben müssen und habe Angst, dass mir die Berufserfahrung fehlt bzw. Um in meinem Feld zu jobben wollen alle wo ich geschaut habe, dass ich im Vorlauf ein Praktikum nachweisen kann. Es ist ein echter Teufelskreis. Mit so halbgaren Sachen ist echt keinem geholfen. Arbeitgeber, die eine Lücke finden, um doch nicht zu bezahlen und alle gucken in die Röhre.

No. 1051168

Bei mir hats mit dem nie aufgehört. Mache jetzt noch webdesign, programmieren, etc. Da hat beepworld eine große Liebe geweckt.

>>1049013
Das ist eine Sache über die ich nie nachdenken will. Wo ich überall unterwegs war, was ich mir einreden hab lassen. Ich war da schon in einem Alter unterwegs.. Jetzt so im Nachhinein..

No. 1051822

>>1051168
ich hab damals einen typen in einem digimon oder pokemon chat kennengelernt, er war 15, ich war 10 oder 11… er war immer total depri, hat mir ständig von seinen problemen erzählt und meinte irgendwann, er wäre in mich verliebt… ICH WAR MAXIMAL 11. aber gut, hab dadurch früh gelernt dass alle scrotes abfall sind.

No. 1051913

>>1051822
ja, ähnliche story bei mir, nur bin ich wahrscheinlich ein paar jahre jünger und bei mir lief das über facebook. wurde aufs übelste bombardiert mit liebesgeständnissen von einem kerl der fast 17 war und ich war gerade 12. als dann klar wurde, dass ich mich nicht mit ihm treffen werde, hat er mich wie ne heiße kartoffel fallen gelassen (zum glück). hab ihn dann jahre später durch zufall (und gemeinsame freunde, obwohl er aus einer anderen großstadt kommt als ich) mal in echt getroffen und gesehen, dass er einen kopf kleiner ist als ich LOL dann ging das wieder von vorne los mit dem "du bist so besonders und ganz anders als die anderen" gelaber. aber zu dem zeitpunkt wusste ich schon, dass das einfach seine masche ist. viel jüngeren girls irgendwas von seelenverbundenheit vorlabern. männer sind einfach peinlo

No. 1052280

>>1046966
oh nein, jetzt bist du ein na*i

No. 1054985

nonas kennt ihr das, wenn jemand einen anderen Dialekt spricht, und dann total dämlich tut, wenn ihr Wörter anders sagt, obwohl die Person weiß was gemeint ist? Mich nervt das so sehr.
Hab zB was von Spinatpfannkuchen erzählt (was woanders eben Spinateierkuchen wären) und bekam dann erzählt wieso Berliner mit Spinat- statt Marmeladenfüllung ja soo eine ekelige Idee wären like… ja klar, aber du wusstest doch über welche Definition von Pfannkuchen ich rede also hör auf rumzustressen
Keine Ahnung ob ich nur Idioten kenne oder ob das viele Leute machen weil sie glauben dass es lustig ist aber… stop
Dialekte sind echt interessant und manchmal lustig aber man muss sich nicht over the top damit identifizieren und einen auf doof machen imo

No. 1055190

>>1054985
sich über dialekte aufzuregen ist so ein typisches schmunzeltwitter ding für leute, die keine persönlichkeit haben, finde ich. klar mag ich manchmal wörter aus anderen dialekten auch nicht, ich kann z.b. dieses "kann ich ein x?" nicht ausstehen, weil mir das "haben" am ende fehlt, aber mein gott, so reden die leute halt und das ist doch super interessant, wie sprache sich sogar von kaff zu kaff unterscheiden kann. kann daher verstehen, das es nervt, wenn leute um einen rum sich über so eine dumme scheiße aufregen.
aber pfannkuchen und spinat klingen schon geil, ich hätte jetzt voll bock drauf.

No. 1057138

File: 1644339580925.png (606.66 KB, 656x853, cem2kfwmi2h41.png)

>>1054985
keine Sorge, selbst wenn du wirklich "Krapfen" mit Spinatfüllung gemeint hättest; es gibt Schlimmeres, siehe bildrelatiert

No. 1057326

>>1047611
danke, nun erinnere ich mich… meine myblog Seiten sind sogar noch da, zwar ohne Bilder, aber trotzdem, ich will das nicht durchlesen. War irgendwie die meiste Zeit meiner Jugend im Internet, hätte vielleicht mal mehr rausgehen sollen, aber meine Klassenkameraden waren Arschlöcher. Später hatte ich dann auch ein eigenes kleines Rapidforum, ja, ich bin so alt, kek.

>>1051168
ich war zwar nie bei Knuddels, aber einige Chats früher waren wirklich nicht angenehm und zu wissen, dass Kinder heute mit teilweise 6 am Smartphone hängen, ne, bin froh, dass ich eine Zeit ohne Internet erleben durfte.

>>1054985
Pfannkuchen ist platt, Berliner sind rund, so kenne ich das, so bleibt es. Aber ja, es nervt, wenn Leute einen korrigieren und so tun, als hätten nur sie recht. Finde es allgemein auch unmöglich, wenn Leute sich über Aussprache lustig machen, ist mit ein Grund, warum ich nie gelernt habe Plattdeutsch zu sprechen, aber auch ein Grund, warum ich Aussprache oder Rechtschreibung anderer Leute nicht korrigiere, außer sie möchten es.
Und nebenbei, Spinatpfannkuchen klingen lecker, mit ein wenig Feta noch und ich bin dabei.

No. 1058465

nonnen, könnt ihr irgendwelche lehrgänge oder fortbildungen oder so empfehlen, die einen als geisteswissenschaftler attraktiver auf dem arbeitsmarkt dastehen lassen? ich kann quasi nix außer englisch und hab wegen corona die letzten zwei jahre nur in meinem wg-zimmer gesessen und stumpf anglistik studiert, statt praktikum oder so zu machen. jetzt bin ich im master und suche schon nach jobs oder mal ein praktikum, aber es sieht echt mau aus, weil ich halt absolut nix vorweisen kann… bin aber gleichzeitig auch fast 30 und nochmal eine ausbildung - ich hab schon eine - kommt echt nicht in frage, das kann ich mir nicht leisten.

No. 1058686

>>1054985
Ist irgendwie schon so eine typisch deutsche Eigenschaft, oder? Finde es immer sehr spannend, wenn man über Dialekte spricht und sich austauscht, aber dieses "auf blöd tun" und so tun als würde man die andere Person nicht verstehen ist dämlich…

No. 1061775

File: 1644606168088.png (531.11 KB, 646x832, Untitled.png)

Basiert

No. 1061813

>>1054985
ich hab einen ziemlich starken dialekt und ihr könnt euch nicht vorstellen wie oft andere deutsche versuchen englisch mit mir zu reden lol

ich hasse es wenn sich leute darüber lustig machen, besonders wenn sie diejenigen sind, die eigentlich fremd an einem ort sind und dann erwarten dass sich alle um sie herum an sie anpassen. oder noch schlimmer, wenn sie glauben, man würde kein hochdeutsch können…

No. 1061827

File: 1644609658139.png (8.58 KB, 656x107, Capture1.PNG)

>>1061775
Sorry to butt in with my English but I read the article and honestly based, hard to feel empathy for almost 38yo man who went out to meet a 18yo he met on a dating app

No. 1061909


No. 1061933


No. 1062487

>>1058465
hab zwar andere fächer aber auch geiwi also kenn das problem gerade wegen corona
du kannst auf jeden fall schonmal an deiner uni gucken was es noch für kurse/projekte gibt. bei mir heißt das studienergänzungs-kurse, da gibts zb sowas wie marketing für geisteswissenschaftler, edv-kurse, sprachkurse, einführung event/projekt management und alles mögliche.
bei praktika bewirb dich auch auf sachen wo nicht exolizit nach anglisten gesucht wird zb wenn die germanisten oder so suchen. marketing, content creation, public relations, lektorat. was schlimmeres als eine absage kann nicht passieren. wenn du jetzt im master bist hast du auch eher chancen auf werkstudentenjobs als im bachelor. gibt auch extreme ausbeuter-betriebe die jeden bewerber für praktika nehmen vor allem im online marketing, das soll zwar drecksarbeit sein aber ist eine lösung für leute die einfach irgendwelche praktische erfahrung nachweisen müssen. wird schon mein fellow geiwi opfer

No. 1066346

Ich habe gerade herausgefunden, dass Kim Petras Deutscher ist… Ich weiß, dass es dumm ist, aber ich empfinde eine seltsame Art von Scham… Ich würde ja sagen, dass ich mich fremdschäme, aber ich schäme mich nicht für, sondern wegen ihm…

No. 1067829

>>1066346
Wow hätte ich nicht gedacht. Aber wieso Scham? Ist doch voll emanzipiert und so wenn wir Frauen uns sexy anziehen für Männer und von unseren Kokosnüssen reden. Kek.

Nonnen. Was mich jetzt schon ein paar Mal verwirrt hat: Was meinen reiche, alte Menschen wenn sie z.B. über eine Semesterarbeit an der ich ewig gearbeitet habe kommentieren mit: "Die ist ja witzig." Ist das herablassend gemeint oder ist es Reichen-Jargon für "pfiffig" Denken die man fühle sich dann geschmeichelt? Was soll ein Arbeiterkind mit so was anfangen. Für meinen Chef habe ich Arbeiten fotografisch dokumentiert. Habe sie dafür einfach vor einen dunklen Vorhang gestellt, damit der Hintergrund nicht so unruhig ist. Fand sie sahen gut aus. Mein Chef:"Die Fotos sind ja auch witzig." Hä?

No. 1067839

>>1067829
Ich kapier den Zusammenhang nicht ganz aber ich sag meistens „ist ja witzig „ wenn ich etwas interessant finde oder ich kein Plan habe was ich sonst sagen soll. Bin aber auch kein Bonze kek

No. 1067899

File: 1645723289306.jpg (320.95 KB, 2048x1778, FMYKUJ3XIAUytmn.jpg)

Die Bude brennt nun in der Ukraine und auch hier kriegt man langsam kalte Füße falls Putin an die Tür klopfen sollte, da man laut eigener Aussage der Verteidigungsministerin "ganz klar blank dasteht". Zumindest hat man sich in der Zwischenzeit um die richtig wichtigen Dinge gekümmert, die natürlich im Fall eines Krieges ja seeehr viel nützen werden, wie zum Beispiel dieses Einhornmobil.

No. 1067986

>>1058465
Weiß nicht wo du lebst, aber es gibt teilweise seriöse Anlaufstellen, wo du dich über Weiterbildungen oder Fortbildungen informieren kannst, die helfen meist gut weiter, Jobcenter meist eher nicht.
Vielleicht auch überlegen, was dir so privat Freude macht und ob du das nicht kombinieren kannst. Finde das aber auch schwer, gerade eben jetzt in der Zeit. Du kannst theoretisch aber überall anfragen, egal wie weit entfernt von deinem Studienfach es ist, vielleicht denkt sich ja einer, dass das passt.

>>1061775
da wohnt man nicht mehr in Bamberg und dann sowas, die ganze Spannung verpasst, verdammt. Hoffe nur, dass das Pentagram aufgemalt ist, sonst drehen die Franken am Rad und haben wieder Angst vor Satanisten…

>>1066346
ich erinnere noch an seine Auftritte bei Stern TV, da wurde ja die gesamte Transformation von begleitet. Scham ist das falsche Wort, ich finde es so lächerlich, da bin ich froh, wenn Leute mit deutschen Musikern Scooter verbinden und ich finde Scooter schon nicht toll.

>>1067829
nachfragen, entweder er findet die toll oder er würde was anders machen, einfach immer nachfragen wenn man sich unsicher ist.

>>1067899
sie müssen eben das Loch am Fahrzeug abdecken, bekommen die nächsten 500 Jahre keine neuen Sachen und Holz lag bestimmt noch rum, können sie dann ja später recyceln und funktionierende Waffen raus bauen oder einen Strahlenschutzbunker.

No. 1068493

>>1067899
ich will literarisch sterben wenn ich sowas sehe

No. 1069135

>>1068493
Ditto nonnie.

No. 1069490

>>1067899
Wieso nehmen die immer die most-tranny Namen? Anastasia, Angelique, Tessa…Warum heißt so jemand nie Lisa oder Deborah? kek

No. 1069934

File: 1645815988567.jpg (148.6 KB, 1170x978, FMbkcjdWYBcirLH.jpg)

>>1067899
Ich will zu meinen gestrigen Beitrag noch hinzufügen das wir im Falle eines Notfalls gar keine Bunker haben um uns in Sicherheit zu bringen. Also, hoffen wir mal das alle hier einen Keller haben, privat auf einen Bunker zurückgreifen können, in der Näher einer U-Bahn wohnen oder schon vorher aus dem Land verschwinden können.

>>1069490
Überraschenderweise ist es diesmal nicht Jennifer oder Lilith.

No. 1069953

>>1069490
>>1069934
so nehmen halt echt immer möglichst jung klingende namen, wie bei pornodarstellerinnen. kein TIM würde sich jemals margot oder renate nennen, obwohl's vom alter her passen würde.

No. 1070037

Anons,ich arbeite für die Telekom und mehrere Kunden haben mich wegen meines Akzents gefragt, ob ich aus Holland bin. Bedeutet das, dass ich schwer zu verstehen bin?

No. 1070209

>>1069934
hat jemand etwas anderes erwartet? Wir bekommen in Deutschland auch kein Kaliumiodid, in Österreich kann man das in Apotheken bekommen und bestimmte Gruppen sogar umsonst, hier dauert das mittlerweile Woche bevor das überhaupt geliefert ist und es ist nicht vorgesehen, dass man sowas selbst zuhause hat. Ein Glück ist der nächste Bunker bei mir nur 1,5 km entfernt, egal, dass der ständig unter Wasser steht…

>>1070037
nein, das bedeutet, dass du einen schönen Akzent hast, bist du ausm Norden?

No. 1071831

File: 1645908678075.png (43.62 KB, 920x222, 1f395e810d7b581a42df44faf56a60…)

damit wir in dieser schwierigen zeit was zu lachen haben, teile ich diese absurde wg-anzeige mit euch nonnen: https://www.wg-gesucht.de/wg-zimmer-in-Berlin-Neukoelln.8828914.html picrel ist nur ein ausschnitt, es wird nach unten hin richtig gut.

No. 1071846

>>1069934
Wir haben erst im November in meiner Heimatstadt noch einen riesen großen Tiefbunker mit Beton zugeschüttet für einen neuen Bürokomplex und seine Tiefgarage lel.

No. 1071847

>>1069953
Das ist so bescheuert. Alles worum es denen geht ist Frauen weiter zu sexualisieren. Das ist das Bild was die meisten von Frauen haben. Sexy Kleidung, große Lippen und Brüste und sich Lolita Schmidt nennen…

No. 1071885

>>1071831
>38
>studentin
>kann keinen einzigen absatz ohne rechtschreibfehler verfassen
>"äußert sich selten im anpumpen von Mitbewohnis"
bitch the fuck kek

No. 1071911

>>1071831
Ich krieg die Krise bei dem ganzen Denglisch lmao.
>queere intersectionale WG
>Cis male Besuch- kommt nicht in die WG (Anm. d. Red., aber Transen sind ok, ja?)
>hauptsache wir schützen uns gegenseitig- solidarity first-
>Solange nicht alle in unserem inner circle geimpft sind, sind wir weiterhin solidarisch und haben ZERO Besuche in der WG
>WG vibing und Privilegien
>Aufgrund meiner struggle ist die Wohnung nicht nur für mich mein wichtiger Safe Space
>Ich teile gern solange dies equally passiert. Bin aber echt carring und liebevoll.
Davon mal abgesehen, was sollen diese Geschlechtsdoppelpunkt:e wenn sie sowieso nur Frauen annehmen lol.

No. 1071970

File: 1645915050696.jpg (111.9 KB, 1080x986, FMi4FACWQAsQgV6.jpg)

>>1071831
>Nur Frauen
>Woman of Colour- first
>queere intersectionale WG
>Wir versuchen Heteronormativität zu meiden.
>Wir suchen Mitbewohnerinnen ab 27+ Jahre
>Das Zimmer hat einen Schreibtisch und Balkonmöbel

Bekommst ja echt Kopfschmerzen wenn du das versuchts zu lesen.

>>1071911
>>Cis male Besuch- kommt nicht in die WG (Anm. d. Red., aber Transen sind ok, ja?)

Könnten die Typen nicht einfach das sie Trans sind? Wundert mich wie oft sie wohl nach neuen Mitbewohner sucht. Das kann doch kein normaler Mensch auf die Dauer aushalten.


Picrel gerade auf Twitter gesehen lol

No. 1072387

>>1070209
Nein, bis aus Kroatien darum wusste ich nicht ob das gut ist oder nicht. Danke!

No. 1072800

>>1071831
klar, also dürfte selbst der eigene Bruder nicht zu Besuch kommen? Außer er verkleidet sich als Frau? Ganz ehrlich, lieber obdachlos als in so eine WG ziehen.
Und die Küche, da sieht ja sogar meine Wohnung super neu und hochwertig gegen aus, ne, ich möchte doch nicht nach Berlin ziehen…

No. 1077798

moise, habt ihr angst davor, dass krieg in europa ausbricht? wie steht ihr zu scholz entscheidung, 100 milliarden in die aufrüstung deutschlands zu investieren? meint ihr, die wehrpflicht kommt zurück? würde gerne andere "deutsche" perspektiven zu dem thema hören und der eurofag-thread ist ja eh ein chaos gerade.
ich hab nicht wirklich angst, dass etwas passiert, was deutschland direkt betrifft, aber die lage ist trotzdem natürlich schrecklich und bedrückend.

No. 1078345

>>1077798
sollten Atombomben eingesetzt werden (was wirklich nur psychisch mega gestörte Menschen machen würden, also Putin…), dann sind wir eh alle am Arsch. Ich hoffe einfach, dass in Russland noch Leute mit Verstand sitzen und Putin vor noch mehr Wahnsinn abhalten.
Denke nicht, dass die Wehrpflicht zurückkommt, wobei es bei dem Notstand in der Pflege sowieso kommen müsste, wegen der Zivis alleine. Ansonsten, joar, auf einmal haben wir 100 Milliarden, aber Leute müssen dennoch weiter zur Tafel gehen. Bin zwar total dafür, dass man die Ukraine unterstützt, aber bin erstaunt, dass es so schnell und ohne Probleme geht.
Angst habe ich aktuell eher weniger, finde es aber interessant, dass man nirgends mehr Kaliumiodid bekommt, schon seit ein paar Wochen.

No. 1084758

File: 1646418796299.png (98.56 KB, 917x481, 5456274011a679c79b80b8504970aa…)

weil >>1071831 so lustig war, noch ein fundstück.

>Mir sind gegenseitige Rücksichtnahme und eine offene, ehrliche Kommunikation sehr wichtig.

>Im Falle einer Infektion (mit COVID-19 oder auch anderen Infektionskrankheiten) kann die Quarantäne nicht in meiner Wohnung gemacht werden.

faszinierend diese leute, die sich immer nur die rosinen rauspicken wollen.

No. 1084778

>>1084758
da fühlt man sich doch direkt wohl. man kann ja auch mal 7 tage vor der tür schlafen, ist ja gar kein thema

No. 1086614

>>1084758
Ich muss zugeben, dass ich mich mit der ganzen Etikette ums WG-Gesuche und -Leben nicht auskenne, aber diese ganzen Texte über "offene, ehrliche Kommunikation, Selbstreflexion, und die Fähigkeit, mit Kritik umgehen zu können uwu" klingen für mich immer eher nach etwas à la Parship und Elitepartner als nach einem einfachen Gesuche nach jemandem mit dem man die Miete teilen kann lol.

No. 1086974

>>1086614
Naja all die angeführten Punkte sind schon extrem wichtig, aber imo sind nur die wenigsten Leute wirklich für eine WG geeignet (kenn das aus eigener Erfahrung und von Freunden und Bekannten). Gab Unzählige, die offene Kommunikation etc forderten, es aber dann eskaliert ist, weil sie selbst nicht das an den Tisch bringen, was sie von anderen fordern.

No. 1087370

>>1086614
>>1086974
das problem ist auch, dass viele einfach einen familienersatz suchen und denken, sie führen ein leben wie in friends, wenn sie mitbewohner haben. dabei wollen die meisten einfach ein ruhiges zimmer und mal jemanden haben, den sie fragen können, ob er auch bei lieferando mitbestellen will. an sich ist das konzept wg schon nett - jemand nimmt vielleicht dein paket an, wenn du nicht zu hause bist oder hält mal die leiter, wenn du die glühbirne, die von der 3-meter-hohen altbaudecke baumelt, wechseln muss. aber nein, jeder möchte sofort BFFs werden und sucht die monica zu ihrer rachel. es ist einfach nur anstrengend und völlig realitätsfern, vor allem wenn man nicht mehr 18 jahre alt ist, sondern schon auf die 30 zugeht und abends nach der arbeit mal seine ruhe haben und nicht vino aufm balkino trinken will bis 2 uhr morgens, obwohl man um 6 schon wieder raus muss.

No. 1087524

>>1069953
>>1071847
Genau das vermute ich nämlich auch… genauso wie man sich dann als MTF kleidet und schminkt und gibt. Die sind ja ach so empowert und leben ein Frauenbild das nicht feministisch ist.

No. 1087528

>>1071831
>"Gemütliches Zimmer in "ismen" sensibilisierter QTBIPoC WG WOMAN ONLY"
Alles was ich lesen muss um auf der Suche nach einer WG weiterzuklicken.
>Text voller Rechtschreibfehler
Ey, so Leute kriegen eine Wohnung in Berlin und mein Freund und ich als Architekten nicht.
Danke fürs Teilen OP, hat mich zum Lachen gebracht.

No. 1087536

>>1087370
Das war das große Problem in meiner WG während des Studiums. Bis eine neue eingezogen war, war alles ok und wir hatten offen kommuniziert, wie wir uns das Leben vorstellen. Aber sie ist mega anhänglich geworden und es war klar, dass wir ein Familienersatz waren. Freunde hatte sie auch nicht viele, die zu Besuch kamen. Sie wollte eigentlich nur noch Sachen mit uns machen, obwohl wir alle Freunde außerhalb der WG hatten. Nach einiger Zeit stellte sich auch einfach raus, dass sie einen total schwierigen Charakter hatte und evtl. deshalb nicht so ne gute Beziehung zu Eltern und Geschwistern. Und auch deshalb nur kurze Freundschaften. Tja und dann hat man so jemand in der WG für ne gewisse Zeit (z.B. war sie Kellnerin und meinte in einer Diskussion "Toilettenfrauen" müsste man kein Trinkgeld geben, denn die würden ja nur das Klo sauber machen und nichts weiter). Von daher ist die Auswahl schon wichtig, aber die geposteten Anzeigen wollen ja nur Menschen die wie sie sind und so entsteht mMn auch keine funktionierende WG. Die Schreiberinnen klingen beide schon stark übergriffig.
Sorry für den Blogpost.

No. 1087699

File: 1646584530030.png (44.18 KB, 613x456, 8f9df29a0f2a33e5aae0e898172c68…)

>>1087528
>Ey, so Leute kriegen eine Wohnung in Berlin und mein Freund und ich als Architekten nicht.
vielleicht heißt das zauberwort da wbs… bei mir scheitert die wohnungssuche gerade immer am wbs (bin einfach nicht berechtigt weil ich als single wohl zu viel verdiene) aber alle höheren mieten wären mehr als 30% meines gehalts und aufgrund dessen werde ich dann auch immer abgelehnt. verdien ich jetzt zu viel oder zu wenig, ich versteh's einfach nicht.

picrel, ich habe so viele fragen.

No. 1087922

>>1087370
gerade das Alter ist eben auch entscheidend. Ich könnte mir eine WG mit einer Person, die ich nicht schon lange kenne, niemals mehr vorstellen. Ich will nach der Arbeit nach Hause kommen und erstmal meine Ruhe haben und nicht Gespräche über die Rechte von Transgender Leuten führen und dabei einen ökologisch angebauten Wein aus einem 2 Einwohner Dorf trinken. Eine Familie, die unerträglich ist, habe ich schon, dafür brauche ich keine WG für.

>>1087528
>>1087699
Wohnungssuche in Großstädten ist einfach ein Albtraum. Ich bezahl aktuell über 50% meiner Einkünfte (bekomme Aufstiegs-Bafög, also wenig Geld) für Miete und ich habe 15qm für mich alleine, in einem schlechten Stadtteil in einem Nachkriegsgebäude. Die Mieten sind einfach so extrem und sie steigen immer weiter, neue Leute, die hier einziehen, bezahlen mittlerweile 100 Euro mehr Kaltmiete im Vergleich zu meinem Mitbewohner und mir. Und ein WBS ist nett, aber wenn man die Wartelisten und die Gebäude sieht, in die man dann ziehen kann, dann hat man auch keine Lust mehr.
Würde ich nicht eh Ende des Jahres woanders hinziehen wollen, dann müsste ich nach einer neuen Wohnung suchen (meine Nachbarn sind asoziale Arschlöcher…) und ich hätte da so keine Lust drauf, hab das letztes Jahr versucht, wenn von 40 Anfragen mal einer geantwortet hat, war das schon toll.
Und diese 30% Regel finde ich eh lächerlich, ist doch meine Entscheidung, wieviel Miete ich zahlen will, meine Miete kommt pünktlich, ob ich Essen habe oder nicht geht meinen Vermieter doch nichts an.

No. 1088014

>>1084758
Ich bin da vielleicht biased, aber seitdem es diese -ismen und den ganzen genderspecial Kram gibt ist es immer schlimmer und schlimmer geworden. Kann mich noch erinnern, als zu meiner Studienzeit eventuell Veganer für einige ein Problem waren, aber Fälle wie >>1071831 sind ja unzumutbar. Ich zahl lieber meine überteuerte Miete (auch wenns schmerzt, ist aber nur meine eigene Meinung und ich vestehe natürlich, dass manche es sich einfach nicht leisten können)bevor ich je wieder in eine WG ziehe. Entweder haben die Leute einfach kein Konzept von Sauberkeit und Ruhe oder sie wollen eine BFF- WG gründen (oder beides) oder was auch immer und ich hab keinen Bock Erwachsenen hinterherzuputzen wie eine Mutter. Das hat mich schon als 18-Jährige angekotzt.

No. 1089168

>>1087699
Gut möglich, ich glaube häufig ist man aber auch überrascht wie viele von diesen Leuten aus richtig gut verdienenden Familien kommen bzw. so Erbmietverträge, wo die nächsten 3000 Jahre ""ismen" sensibilisierter QTBIPoC WGs" drin wohnen

No. 1099646

File: 1647432065448.jpg (141.95 KB, 1080x1145, PkrsuiD.jpg)

was sagt ihr eigentlich so zu grindr lehmann? ich bin zwar nur ausm nachbarland, aber find den typen so dermaßen scheiße. echt cool dass es in DE jetzt keine frauenbeauftragten mehr gibt, the future is now

No. 1099828

File: 1647445912406.png (23.52 KB, 977x153, 836fd0024bb08480be9ac8add48338…)

gibt's eigentlich nonnen, die ab und zu noch auf animexx unterwegs sind? eine meiner persönlichen tif kühe hat einen weblogeintrag über jkr geschrieben und die kommentare sind köstlich.

No. 1100054

>>1099646
übelster grüner spacken, soll sich verpissen lol. die prügeln self-id durch und alle werden sie hassen

No. 1100645

>>1099646
moment, lemann larp als schwuler mann? ich dachte das wär auch nur eine selbsthassende lesbe

>>1099828
auf murks sind doch nur noch leute, die den schuss nicht gehört haben… aber ich seh das auch viel in der potter larp szene, wie sich leute verbiegen um sich zu rechtfertigen. letzten erst wieder eine gesehen, die ihre larp bilder mit harry potter und jkrisanebilterf getaggt hat

No. 1101301

>>1099828
Ich hab Harry Potter aufgegeben nachdem ich den ersten Band zum vierten Mal in der Schulbücherei angefangen habe und nicht weiter als die ersten hundert Seiten gekommen bin, aber vielleicht kauf ich mir eines dieser hübschen Special Editions und versuchs noch einmal kek.

No. 1101305

>>1100645
kek ja nachdem sich so leuchten wie richter, pennydreadful, jim oder thegreatL dramatisch gelöscht haben, weil der helpdesk böse ist oder so (hab das drama nicht ganz kapiert) ist die seite komplett eingeschlafen, weil sie nur noch dieser weblog kreiswichs am leben gehalten hat. aber falls ihr mal keken wollt, chaosprinz heißt die userin.

>>1101301
uff, hp als erwachsener und ohne nostalgiebrille stelle ich mir sehr schwer vor. habe letztes jahr nochmal alle bände gelesen (nach über zehn jahren) und fand den ersten band sehr anstrengend. man merkt eben, dass es jkrs erstes buch war und sie ihre autorenstimme erst finden muss. danach wird es aber leichter/besser und ist nicht mehr so kinderbuchhaft.

No. 1108053

Verfolgt jemand Drachenlords Gerichtssache?

No. 1108150

File: 1648067665175.jpg (40.01 KB, 211x320, wongl.jpg)

>>1108053
ja, ich war früher auch aktiv im game. habe mich als mann ausgegeben um nicht sexuell belästigt zu werden und bei lachschon und den nachfolgeforen mitgepostet, lel. wurde mir aber so gegen 2019 zu langweilig.
ich bin überzeugt davon, dass die präsenz der vielen haider vor gericht und insbesondere der unrühmliche auftritt von spast adlersson und dem taschenlampen haider mit zweistelligem IQ dieses urteil zu verantworten haben. dann kommt noch dieser komplett uninformierte, vor arroganz triefende lobo-artikel im spiegel dazu, der den in der ersten verhandlung überwiegend weiblichen staatsanwältinnen und richterinnen unfähigkeit und unwissen über lobos alleiniges könnergebiet "internet" unterstellt hat. es ist absolut peinlich, dass ein 200 kilo schwerer, narzisstischer sonderschüler mit paraphilem sexualverhalten zehn jahre lang ein ganzes dorf und die zugehörige polizeiwache derart terrorisieren kann, dann noch seine bewährung verkackt und TROTZDEM nicht einfährt. es macht mich bescheuert.
ich kann mir aber gut vorstellen, dass das dank diesem urteil noch lustig endet, da er ja aktuell obdachlos ist und mit seinen schlechten fahrkünsten einen viel zu großen, extrem auffälligen pick-up truck fährt und darin mit armen seelen weiblichen geschlechts, die sex gegen geld anbieten, verkehrt. drachenlord hatte selbst keinen plan, was nach dem abriss seines elternhauses passieren soll. jetzt hat er alles verloren und trotzdem einen narzisstischen höhenflug, weil die justiz versagt hat.

No. 1108911

>>1108150
mMn gehören er (und tbh auch einige seiner Haider) weg vom Internet und für ein paar Jahre in die Psychiatrie bzw. sollte das Gericht das auch wirklich anordnen, wenn er dann seine Bewährung verkackt.

No. 1108963

Kennt jemand Gigi von tiktok, da ist wohl ein Game gestartet worden. (Ehemals localg1gi - aktuell gigiprivate und C0mpleltyf1ne)

(Richtig üble Nummer. Soll Leute extra betaeubt haben, liegen gelassen etc. Drogenopfer, mit betäubten Minderjährigen zusammen mit ihren ehemaligen Macker geschlafen haben.

Aktuell chillt die alte (angeblich clean) in einer Einrichtung, behauptet aber auch mit Waffen in die Urkraine zu wollen, das sie Leuten vor Ort hilft. Sackt sich spenden selbst ein.

(Wird währenddessen von ihren Fans blind verteidigt, weil sie süß aussieht und “nur versucht sich zu bessern” während die alte weiter ihren Film schiebt. Absolut verachtenswert.


[Link Removed](newfag)

No. 1109133

>>1108963
Lass das Namensfeld einfach leer anon

No. 1111123

sie ist wirklich die ultimative pick-me kek
selbst in amerika verteidigen ihn nur kleine jungs

No. 1115190

File: 1648510876224.jpg (96.56 KB, 640x640, Gigi.jpg)


No. 1121491

>>1108150
>>1108911
Same. Für mich sind alle Beteiligten degeneriert. Drachenlord und jeder andere involviert in dem Kram. Kriege schon Kopfschmerzen wenn ich "Haider" lese.

No. 1124185

Kennt jemand andere boards/foren über deutsche kühe/allgemeine lästerorte? Kiwifarms ist scheiße, welpvegossip kenn ich sonst nur

No. 1130268

>>1108963
Hier lügt sie und erzählt sie sei Studentin in Kiew und wäre aus der Ukraine geflüchtet, aber wird alles aufgedeckt. Hab lang nicht mehr so gelacht!

Fängt so ab 5:19 Minuten an.

No. 1131115

>>1130268
Oh wow, das ist richtig skurril. Ich habe sie schon öfters bei TikTok gesehen, fand aber schon ihre Drogengeschichten irgendwie unglaubwürdig. Dass sie freiwillig für TikTok-Videos in die Ukraine reist und in der Reportage mit einer total undurchdachten Lügengeschichte auffährt, ist aber noch mal ein anderes Level. Finde es auch witzig, dass sie nach ihrer Enttarnung in typischer Content-Creator-Manier erstmal die "Hater" verantwortlich macht.

No. 1157916

File: 1651428038053.jpg (1.64 MB, 1440x2160, 354484385_457250907.jpg)

Hello, german nonnies. I have a peculiar question for you. Was netflix's Dark popular in Germany? Have its actors become celebrities of some sort?
And if you wish, share your opinions about the series and who of the cast you liked the most!
In German, ofc. Sorry for writting in your thread in English.

No. 1158371

>>1157916
bist du kaitlyn tiffany?!

No. 1172506


No. 1194674

File: 1653386545099.jpg (772.22 KB, 1080x1976, IMG_20220524_115153.jpg)

Deutsche tiktok-lolcow von ner Freundin und mir ist Bild relatiert.
>Markus
>Namen ändern immer: erst irgendwelche Variationen mit coolboy/gangsterboy, jetzt 'teameisbrechercrew'
>Wohnt offensichtlich im betreuten Wohnen.
>Streamt nahezu täglich im Live.
>Nur Trolls im Chat, die ihn herrlich triggern. Reaktionen sind Streamabbruch, wütend in die Kamera gucken, ausrasten.
>Raucht im Live Zigaretten und nimmt offensichtlich Amphetamine (oder Kokain, Ritalin… wer weiß?), denkt aber, er könnte es verstecken. Geht druff ins Live mit Naseziehen ('Pollen'), Reizbarkeit und Hyperaktivität.
>'Macht Fitness' und präsentiert gerne seine 'Muskeln'. Als weibliches Profil kann man ihn da gut reinbaiten, eine hat das sogar mal gemacht, indem sie als Co-Host ins Live gegangen ist und auf horny getan hat.
>Arbeitet als Koch und hält sich deswegen für extrem MÖNNLICH, weil man da ja Sicherheitsschuhe trägt.
>Behauptet, eine Freundin zu haben, die wurde aber noch nie gesehen.
>Account kriegt öfter sperren oder wird gelöscht… einmal hat er z.B. 'Proteinpulver' im Live durch die Nase gezogen mit nem Kumpel.
Weiß nicht, wo ich diese Cow sonst posten soll, deswegen nehm ich mal diesen Thread lel.

No. 1195309

>>1194674
Ach scheiße man ich wünschte echt dieser Thread wäre aktiver. Der Typ sieht echt aus wie ein Milchbubi, vielleicht ziehe ich mir den mal rein. Thx Nonna!

Frage an den Rest - was ist eure Meinung zum
9-Euro-Ticket?

No. 1195747

>>1195309
kostentechnisch großartig, spar eine Menge Geld dadurch, kostet sonst nämlich über 90 Euro, organisationstechnisch wird es ein Katastrophe. Ist sowieso schon alles auf meiner Linie komplett überfüllt, ab Juni neues Hotel auf der Strecke (das gefühlt 100.) und es werden keine größeren Busse eingesetzt, Zeit zum Kuscheln. Hoffe die Maskenpflicht bleibt wenigstens im Nahverkehr, ansonsten wird das eine Ansteckungsparty.

No. 1196096

>>1195309
ich schließe mich >>1195747 an
S-Bahnen sind schon überfordert weil leute zu blöd sind aus der Lichtschranke zutreten und ständig kaputt. Manche S-Bahnen sind super übefüllt.

Was ist euer stand zu dem neuen Vorschlag das die Rente bis 70 gehen soll?
Also ich finde es ist nicht nur absolut dämlich, es wird auch nichts bringen weil die Leute trozdem versuchen früher in die Rente zu gehen. Es werden dan halt einfach mehr Arme Renter geben.
Das was sie tun sollten ist endlich das Rentensystem zu überhohlen. Aber darauf kommen die Politiker ja nicht.

No. 1196252

File: 1653493227149.jpg (148.53 KB, 1186x956, FTnM_ybWYAMMO9s.jpg)

>>1195309
Ich freu mich das es günstiger wird, aber ich kann mich meinen Vorrednerinnen nur anschließen. Bei mir nach der Arbeit sind die Busse echt voll, wenn ich mir vorstelle das in der Ferienzeit die Busse immer voller sind als sonst und jetzt noch die Leute hinzukommen die das 9Euro ticket benutzen, dann würde ich echt ein Auto benutzen wenn ich eins hätte denn das wird echt eng. Dazu kommt noch das immer mehr Fahrten ausfallen oder seeehr viel später kommen als sonst. Das wird so ein Chaos. Und btw picrel auf twitter gesehen, könnte nützlich sein für alle die das Ticket fürs Zug fahren benutzen wollen.

https://twitter.com/DB_Bahn/status/1529165809242742785

No. 1196516

>>1196252
>>1196096
ja, S-Bahnen sind hier auch eine Katastrophe, muss die zum Glück nicht nehmen, fahr aber so schon meist 3 Busse früher, damit ich überhaupt pünktlich ankomme. Zwischendurch fällt gerne mal einer aus und nach der Arbeit ist es dann Sardinenbüchse, samt den Alkis aus dem Obdachlosenheim auf der Busstrecke. Und dann eben die Tatsache, dass jedes Bundesland in dem Zeitraum Ferien hat, hier sowieso schon massig Touristen sind, aber dann wird man sich kaum noch davor retten können. Meine Linie ist auch noch die "Sightseeing" Linie, fährt einmal komplett durch die "schönsten" Ecken Hamburgs, kek und hat allein bis Hbf schon 12 riesige Hotels. Sry, ich fühl mich jetzt schon gestresst.

Und Rente mit 70, ehrlich? Ich bekomme eh nicht mehr als ALG II, mir doch egal, geh in Rente, wenn es nicht mehr geht, vielleicht zieh ich aber auch in ein anderes Land, mal sehen.

No. 1196531

>>1195309
Ich freu mich als Semesterticket-Inhaberin auf jeden Fall aufs Geld sparen, auch wenn anscheinend bisher keine Uni Deutschlands weiß wie die Kostenrückerstattung funktionieren soll
Und da bei mir in der Gegend die SBahnen und REs sowieso immer so überfüllt sind dass ich höchstens alle paar Monate mal einen Sitzplatz habe wird das wahrscheinlich keinen großen Unterschied machen
Dass das Ticket nun doch nicht in allen Regionalzügen gelten soll ist ja aber Todesverarsche. Deutsche Bahn nach wie vor für die Tonne

No. 1196734

>>1196252
benutzt die bsag tone indicator oder was sollen dieses /be und /ki lmao

No. 1196766

>>1196734
das sind die kürzel der Leute die den social media account betreuen, also be steht dann für Bernd Esel oder so.

No. 1197322

>>1196766
das macht sinn lol danke

No. 1200137

>>1196531
Bei der Rückerstattung bin ich auch mal gespannt… bestenfalls und am einfachsten ziehen sie es einfach beim nächsten Ticket ab und erstatten sonst nur bei allen die nach diesem Semester das Studium beenden.

Momentan mache ich mir noch nicht soo viele Gedanken wegen des Tickets. In meiner Stadt fahren sowieso schon sehr viele mit den Öffis. Bei Touristen könnte ich mir vorstellen, dass bestimmte Tage einfach "voll" werden, da man z.B. von Mo-Fr dann direkt irgendwohin fährt. Ich fotografiere gerne und freue mich kleine Regionen/Städte mit dem Ticket zu besuchen…als Studentin natürlich unter der Woche möglich, da ich eh wochenends arbeiten muss. Ich lass es erstmal auf mich zu kommen.

No. 1200415

>>1196516
Ich fühle das nonnie, bei mir ist ne Behindertenwerkstadt in der nähe und auch wenn sie da für nichts können, es ist super anstrengend und teilweilse unangenehm mit denen zusammenzufahren. Im Sommer noch schlimmer, da hygiene bei denen ja auch manchmal so ein thema ist.

No. 1200470

>>1200415
ja, besonders wenn es dann ein kleiner Bus und keiner der Gelenkbusse, gleichzeitig aber die einzige Buslinie auf der Strecke ist. Bin einmal in einem vollgekotzten Bus gefahren, war toll, kann ich bei 90 Euro im Monat empfehlen, oder aber wenn die polnischen Alkis (sry, sind leider alles Polen) sehr laut "unterhaltend" und Wodka saufend mitfahren, dabei nach Alkohol und Pisse stinken.

No. 1200830

>>1195309
>was ist eure Meinung zum 9-Euro-Ticket?
Kann mir immer noch nicht vorstellen wie das funktionieren soll. Kommen Bahnen und Busse dann alle 2 Minuten oder wie? Sowohl die Busse,S-,U- und Regionalbahnen sind in den größeren Norddeutschen Städten schon morgens und ab 15 bis so ca. 19 Uhr komplett überfüllt bis wirklich keiner mehr reinpasst. Wenn ich an die nächsten 3 Monate denke möcht ich mir die Kugel geben um ehrlich zu sein.

No. 1200843

>>1196516
>>1196096
Fühl mich eh schon so als ob ich mein ganzes Leben mit der Scheiß stressigen 40h Arbeitswoche verschwende dann kann ich auch gleich aufhören zu arbeiten

No. 1200941

>>1200830
ich fahr um spätestens 7 Uhr los, Bus ist voll, bin um ca. 16 Uhr auf dem Weg nach Hause, Bus ist extrem voll. Wenn ich den Bus 20 Minuten früher am Morgen nehme, habe ich wenigstens dann Ruhe, aber am späten Nachmittag weiß ich nicht, was ich noch machen sollte. Bin ja kein Freund von den Coronasachen, hoffe aber, sie behalten die Maskenpflicht im Nahverkehr bei. Bei mir größte norddeutsche Stadt, Nahverkehr seit Jahren Katastrophe, das wird ein schnelles, grausames Sterben nun.

>>1200843
geht mir genauso, überlege ernsthaft ob ich einfach weggehe, irgendwohin ohne Menschen, Gesellschaft, schlimmer kann es teilweise nicht werden. Wenn ich ein wenig Grundkapital hätte, dann würde ich es wohl einfach wagen.

No. 1201219

Welche Dating-Apps werden von unseren Landwirtinnen benutzt? Womit habt ihr gute und schlechte Erfahrungen gemacht?

No. 1201230

>>1200941
>überlege ernsthaft ob ich einfach weggehe, irgendwohin ohne Menschen, Gesellschaft, schlimmer kann es teilweise nicht werden
Oh gott ja. Wer würde das nicht gerne machen. Einfach ruhe und stille in einem kleinen Haus irgendwo im Nirgendwo. Ich bräuchte nicht mal nen Internetzugang, nur fließend warmes Wasser, da ich ein Weichei bin.

No. 1201315

>>1201219
ich habe nur schlechte erfahrungen damit gemacht und würde jedem davon abraten, an diesem fleischmarkt teilzunehmen. sau erniedrigend das ganze. jeder mann, der daran teilnimmt, ist in meinen augen ein sozial unfähiges opfer, welches nur aufs ficken aus ist. könnte man so auch über alle männer sagen kek ich hab wirklich einige dates über tinder hinter mir und da war kein typ dabei, der auch nur ansatzweise interessant, gutaussehend und intelligent war. meistens hat es nicht mal fürs gut aussehen gereicht, sau oft sind typen viel kleiner als man es erwartet. auf meinem schlimmsten tinder-date hat mir ein typ erzählt, er wäre mal berühmter battle-rapper gewesen, hat sich dann irgendeinen namen ausgedacht und mir ne viertelstunde vorgerappt, während wir an einem belebten ort saßen. ich habe mich in grund und boden geschämt. bin hetero und kann deswegen nicht über lesbisches online-dating berichten, bis auf die ganzen trannies, die man dort so zu sehen bekommt. scheint also mittlerweile ähnlich schlimm zu sein. lass es einfach, spar dir die enttäuschung und such dir ein hobby oder geh abends aus. die besten beziehungen beginnen aus meiner erfahrung zufällig/schicksalshaft und definitiv nicht über tinder.

No. 1201365

>>1201230
Das war schon immer mein Traum und wir machen uns den nächstes Jahr wahr, wir kaufen ein Stück Land in Amerika, vermutlich in Alaska und bauen ein Haus drauf, ohne Nachbarn mit wunderschöner Wildnis drum herum. Natürlich nicht so weit, dass man nicht im Notfall mit dem Auto ins Krankenhaus fahren kann, aber wir haben vor homesteading zu machen, mit Hühnern und Garten und Lager im Keller für den Winter. In Deutschland könnten wir uns das niemals leisten, daher nach Amerika.

No. 1201732

>>1201365
Ist Amerika wirklich so günstig?
Hab leider keine Ahnug, weiß nur das man in Deutschland sich ja mittlerweile nicht mal mehr ein Grab leisten kann.

>>1201315
Bin auch Hetero und muss sagen für uns sieht es generell recht schlecht aus. Ich weiß ich bin wahrscheinlich viel zu streng mit meinen Kriterien und warscheinlich haben mich Mangas ruiniert. Aber mir gefallen kaum welche. Die meisten sind dick, kaum Haare, schlecht gepflegt oder sind riesige Babys. Klar sind alle Männer irgendiwe kindisch, aber viele sind einfach doof.
Ich hab nen Kollegen, der isst nur Müll jammert aber ständig das es ihm nicht gut geht und er nicht abnimmt. Als ich mal sagte das er einfach abends kochen soll um die reste zum Mittagessen in die Arbeit zu nehmen, meinte er nur: "Macht keinen Sinn, ist mir auch zu aufwendig."
Aber dan lieber drei Schokoriegel fressen. Mit Geld können auch die Wenigsten umgehen…
Gott sei dank bin ich gern singel und habe auch keinen Kinderwunsch.

No. 1201831

>>1201230
warmes Wasser und Strom auf jeden Fall, hat auch nichts mit Weichei zutun, manche Sache möchte man einfach ungerne vermissen.

>>1201365
klingt nach einem tollen Plan, wenn bei mir ein wenig Geld rumkommt, dann wird erstmal ein paar Jahre gereist, einfach um zu sehen, wo Menschen und Klima halbwegs stimmen und dann geht es dahin. In Deutschland sehe ich persönlich einfach keine Zukunft, es gibt leider zuviel was nicht stimmt und gerade diese Besessenheit von Arbeit und der Glaube, dass man dadurch reich wird und wertvoll ist, ne, das wird nie mit meiner Lebenseinstellung zusammenpassen.

>>1201732
>Gott sei dank bin ich gern singel und habe auch keinen Kinderwunsch
das geht mir genauso, auch ein Grund, warum ich nicht bei Dating Apps bin. Warum sollte man sein Leben verschlechtern, nur weil man eine Beziehung hat? Kenn viel zu viele Frauen, die einfach eine Beziehung haben, weil es eben so ist. Nervt nur immer, wenn dann einige Frauen sagen, man würde irgendwann auch ein Kind wollen und mit ihrem "Wenn dein Kind sagt 'Ich liebe dich, Mama', dann willst du auch ein Kind", kommen. Genau, und die hunderte Male, wo dein Kind einen Aufstand macht, vergessen wir mal.

No. 1202458

>>1201732
Nicht "günstig" aber definitiv günstiger als Deutschland. Ein Haus was dort $500,000 kostet, kostet hier locker das doppelte oder dreifache. Wir wollen zudem ein relativ großes Stück Land, das gibt es hier so gut wie nicht in bezahlbarem Rahmen. Zudem sparen wir dort einiges an Steuern. Mein Mann ist Amerikaner und wir müssen momentan sowohl hier als dort Steuern zahlen, das wird zwar zum Teil aufgerechnet aber es ist trotzdem total durchgeknallt. Also in einer Stadt dort zu leben ist definitiv nicht günstiger, aber auf dem Land auf jeden Fall und Häuser sind dort auch sehr viel günstiger.

No. 1202577

Aber wer will bitte ernsthaft in Amerika wohnen? Allein schon wg dem absolut miesem Gesundheitssystem. Wenn, dann doch lieber Kanada.

No. 1202585

>>1201831
Oh Gott ja. Ich hasse die Einstellung zur Arbeit der Menschen in DE & generell die Arbeitskultur hier. Und wenn man dann noch was dagegen sagt verteidigen die Leute die Zustände und sagen man soll doch bitte die Schuld bei sich selber suchen. Ich habe das Gefühl, dass die Leute sich nur über ihre Arbeit identifizieren und dass Ausbildung/Studium das wichtigste überhaupt im Leben ist. Meine Freundin hat gewagt etwas zu studieren was nicht Maschinenbau, im STEM-Bereich oder "wenigstens" Lehramt ist und die passiv-aggressive Scheiße die sie sich jedes Mal von Bekannten und Familie anhören muss ist zum kotzen. Natürlich haben wir es hier besser als in vielen anderen Ländern aber toll ist es auch wieder nicht.

No. 1202586

>>1202577
Krankenversicherung dort ist nicht teurer als hier wenn man allein bedenkt was man dort an Steuern spart. Die Krankenversorgung dort ist sogar besser weil die Krankenhäuser nach Kundenzufriedenheit bewertet werden, daher kriegst du dort immer ein Einzelzimmer mit gutem Essen zum Beispiel, plus die Wartezeiten für Spezialisten und Behandlungen sind weitaus geringer.

Meine Schwiegermutter ist Krankenschwester dort, man muss auch nicht immer alles glauben was auf reddit und twitter erzählt wird.

No. 1202598

>>1200843
mach burnout und gönn dir

No. 1202617

>>1202577
Ich habe gehört deren Vorschriften bezüglich Land/Grundstückserwerb sind viel gelassener als Deutschland.

No. 1202692

File: 1653924932893.jpg (52.6 KB, 727x313, 1.JPG)


No. 1202694

File: 1653925003834.jpg (97.68 KB, 724x804, 2.JPG)


No. 1202706

>>1202692
>>1202694
wie schön wäre es, wenn es hierzulande zwangssterilisation mittels hoden- und penisamputation gäbe. ohne narkose. und ein register, wo die fressen, klarnamen und adressen solcher widerlinge für immer verewigt werden.

No. 1202741

>>1202706
Das würde leider nicht viel helfen nonnie. Diese Schweine würden andere wege finden Kinder weiter zu Missbrauchen.

Ich will garnicht wissen wie krass das pedo netz ist. Das macht mir super angst und ist auch ein Grund keine Kinder in diese Welt zu setzen. Mir egal was für eine tolle Zukunft sie haben können. Die Menschen sollten aussterben…
Sorry wegen depri post, aber ich werd da immer super wütend aber merk auch immer wie wenig man machen kann bzw. wie leicht diese Leute wegkommen.
Deutsche strafen sind einfach zu weich bei sowas, aber wehe du bescheißt den deutschen Staat beim Geld, das ist dan lein Spaß mehr..

No. 1202913

>>1202585
hab schön öfters gesagt, dass ich für 11 Euro die Stunde nicht arbeiten gehe (in meinem Beruf leider üblicher Lohn), glaubt mir keiner, geh trotzdem nicht dafür arbeiten. Bin mittlerweile auch einfach so genervt von der Haltung. Kann doch nicht sein, dass ich für einen Hungerlohn arbeiten gehen soll, nur weil andere keinen Sinn im Leben finden außer eben arbeiten zu gehen. Finde einfach, dass viel mehr Leute sich verweigern sollten, damit der Lohn endlich vernünftig ist, von 11 Euro die Stunde könnte ich hier nichtmals eine Wohnung mieten, Vermieter achten ja darauf, dass man nur 1/3 vom Gehalt für Miete aufwendet.

>>1202741
Bin noch immer salty, dass ich nicht zum BKA durfte, wegen einer verdammten Brille, hätte doch nur den ganzen Tag am PC sitzen und solche Dreckskerle finden wollen.
Deutsche Strafen richten sich einfach nach den aktuellen Gesetzen und wenn du Glück hast, werden sie gut für dich ausgelegt. Fahr schwarz, geh ins Gefängnis, sei Jugendlicher, der öfters mal jemanden verprügelt, geh vielleicht irgendwann mal ins Gefängnis, sei Priester, der Kinder missbraucht, moment, da haben wir ja Kirchengerichte für.
Ich persönlich bin froh keinen Kinderwunsch zu haben, mit allem drum und dran würde ich diese aktuelle Welt und die mögliche Zukunft keinem Kind antun wollen.

No. 1204965

>>1202913
Ein Stammkunde von meiner Mutter kam mal in ihren Laden und hat sich über "die Jugend" beschwert. Von wegen, wie viel er früher arbeiten gegangen ist und so. Und Frau und Kind alleine durchgefüttert hat. Und heute wären die jungen Leute so faul, denn er sei auch sonntags arbeiten gegangen, weil man da mehr verdient hat und blablabla.

Mensch, wenn ich für einen vernünftigen Lohn arbeiten gehen könnte, da würde ich mich auch ins Zeug legen. Aber für einen Hungerlohn? Traurige Zeiten…

No. 1205571

Ich muss gestehen, ich arbeite gerne und mir macht es nichts aus mehr zu arbeiten. Auch finde ich ist man selber schuld wenn man was spezielles studiert wo man weiß es gibt nicht viele gute Jobaussichten und dan ein suprise Pikachu face macht wenn man keinen job bekommt.

Aber bevor ihr jetzt mich verbrennt sage ich, ja die Lebenskosten sind extrem zu teuer. Man sollte sich wenigstens ne Wohnung leisten können, ohne mehr als die hälfte nur an Miete zahlen zu müssen.
Grund ist eh vorbei.
Daher versteh ich die wut gegen die arbeit gut.

No. 1205594

>>1205571
Vielleicht kannst du es dir nicht vorstellen, aber es gibt sogar Leute, die es nicht schaffen zu studieren, weil es bei ihnen im Leben nicht so gut läuft.

Und als Student am Existenzminimum herumkrüppeln ist halt auch nicht das Wahre: https://www.zeit.de/campus/2022-05/armut-studium-bafoeg-reform

Arbeitslosigkeit/Ausbeutung/Niedriglöhne/… betrifft nicht nur Leute, die irgendwelche Nischenfächer belegen oder komische Studiengänge wählen.

No. 1205625

>>1205594
Ganz ruhig ano. Bin ja auch jemand der nicht studieren konnte weil sie es sich nicht hat leisten können.
Ich war ja nicht mal auf dem Gym, sondern hab es über nen umweg versucht.
Viele Freunde von mir arbeiten jetzt anders obwohl sie eine ganz andere Ausbildung haben, weil man in dem Job einfach nichts verdienen.
Ich bin es einfach nur leid, da ich schon einigen Leuten begegnet bin die über die Arbeit jammern aber oft selber schuld sind.

No. 1205683

>>1202692
44-Jähriger männlicher Babysitter?
Eltern gleich mit bestrafen bitte, sind Mittäter.

No. 1205737

>>1204965
eben und dann die Aussichten, dass man sich selbst für einen etwas besseren Lohn niemals ein Haus leisten könnte, meine Eltern hatten in meinem Alter ihr Haus abbezahlt, mit einer Person, die arbeiten gegangen ist, ich werde wohl mein Leben lang zur Miete wohnen.

>>1205625
Ich finde dieses "selbst schuld" eine bescheuerte Haltung, ist in Deutschland einfach noch immer so, dass man übermäßig oft in der Schicht bleibt, in die man reingeboren wurde und da nicht viel machen kann. Kannst mir auch nicht erzählen, dass z.B. das Gehalt einer Pflegekraft gerechtfertigt ist, für das was sie leisten und sie halt einen anderen Beruf hätte wählen müssen. Manche Sachen kann man nicht machen, physisch oder psychisch und bei anderen Sachen bekommt man keine Chance. Bei mir wurde z.B. erwartet, dass ich dir nach der Schule weiß, was ich mein Leben lang machen will, gleichzeitg aber in Richtungen gedrängt, die einfach falsch waren, was passiert, wenn man ein schlechtes soziales Umfeld hat.
Dann kommt noch der ganze Niedriglohnsektor und das ALG II System hat auch soviel zerstört, kann ja nicht sein, dass z.B. in HH die vom Jobcenter deinem Boss für viele Monate deinen Lohn zahlen, du dennoch kaum über die Runden kommst und am Ende entlassen wirst, weil er kein Geld mehr bekommt vom Amt.
Ich hab tatsächlich studiert, konnte es aufgrund von Krankheit nicht abschließen, bin endgültig durchgefallen und darf in Deutschland das Fach nun nieder wieder studieren, allein sowas ist bescheuert, soll jemand doch 30 Versuche brauchen, wenn er dann besteht ist doch gut. Wenn ich das Geld hätte, dann würde ich durchaus nochmal studieren, aber erstens bin ich alt (heute gefühlt 90) und zweitens muss ich eh noch genug Bafög zurückzahlen. Arbeite mich nun über Umwege hoch, werde dennoch nicht genug verdienen, da für meine Tätigkeit leider niemand was bezahlen will, außer ich wäre in die richtigen sozialen Kreise reingeboren, dann wäre mein Marktwert gleich wesentlich höher.

Außerdem, ich finde es richtig, wenn Leute über Arbeit jammern, soll der DHL Bote sich doch bitte mal richtig auskotzen oder die Putzfrau, die ab 5 Uhr meine Schule putzen darf, gerne darf sie meckern, denn ich glaube, dass einige von denen wesentlich besser bezahlte Arbeit leisten könnten, wenn sie anders geboren wären.

>>1205683
wenn man das richtig untersuchen würde, dann würde sich bestimmt ein riesiges Loch auftun, in das man gar nicht blicken möchte. Man merkt doch als Elternteil, wenn das Kind sich verändert, kann mir keiner erzählen, dass die Kinder weiter einfach "normal" waren.

No. 1207308

Hier in diesem Video wird ganz gut über die Lolcow Gigi (Giulia Hahn) aufgeklärt.

Die ist jetzt seit Wochen von Social Media verschwunden, weil sie hart exposed wurde, aber sie wird wiederkommen, weil sie ohne die Aufmerksamkeit nicht kann.

No. 1207492

>>1207308
Von Gigi habe ich noch nie gehört. Gibt es noch weitere informative Videos über sie und könntet ihr mir etwas verlinken?

No. 1207531

>>1207492
Zum Beispiel hier ein Statement von jemandem der sie IRL kennt:
https://youtu.be/Gh2JadYVKWE

Dann das Video, was hier >>1130268 zu finden ist.

Wenn man nach Giulia Hahn googlet finden man noch mehr. Gibt auch eine Telegramgruppe mit sehr viel Material zu ihr (besser als jedes Video über sie). Einfach auf Telegram nach Giulia Hahn suchen.

Diese Gigi ist wirklich einmalig im deutschen Sprachraum. Was die sich alles schon geleistet hat und mit was die bis jetzt durchgekommen ist… einfach unglaublich.

No. 1208102

>>1205737
Ich versteh dich, und ich stimme dir bei vielen Sachen zu. Besonders das mit dem nach der Schule einen Arbeistweg wäheln, aber man wird falsch beraten/ist im falschen Umfeld etc. und das viele Berufe zu schlecht bezahlt werden.
Ich finde aber nicht, das man 30 mal die Prüfung versuchen sollte. 10 mal, ja klar, 20 auch noch gut. Aber irgendwan sollte schluss sein. Man kann ja nicht 10 jahre versuchen den Test zu bestehen, finde ich schon etwas krass.

Man sollte auch für das Studium nicht zahlen müssen.
Was ich aber genauso wichtig finde ist es, dass man wieder die anderen Berufe attraktiver macht und ich meine nicht diese lächerlichen versuche der Politik. Uns in der Schule wurde immer eingetrichtert, das man ja studieren soll, weil man sonst nichts ist. Ich kan mich noch gut erinner, wie zu mir mal eine Lehrerin meinte:" Ano, viele Leute werden als Bauern geboren, aber manche werden es bleiben." Ich war nie gut in der Schule, und das Lehrer sowas überhautp zu Schühler sagen zeigt doch schon alles. Es kann ja nicht jeder studieren. Man sollte generell Job nicht runter machen, ich bin verdammt froh das die Müllmänner ihren Job machen etc. Man sollte halt davon leben können, was zwar technisch geht, aber bei manchen echt hart an der Grenze zur armut ist.

Über arbeit schimpfen und jammer darf jeder. Es klang nur für mich so, als würden manche eher Arbeit genderel absolut scheiße finden, wo ich halt nicht komplett zustimme.

Aber ich glaub wir sind eigendlich auf der gleichen Seite. Ich würde es auch sehr gut finden, wenn man sich hocharbeiten könnte, was früher viel besser ging als heute. In meinem jetzigen Beruf gibt es da keine Möglichkeit.

No. 1209795

>>1208102
finde schön, wie einig wir uns sind und die 30 Versuche waren nur so eine dahergeworfene Zahl, finde 15 sollten reichen, dann hätte man auf jeden Fall seine Prüfung geschafft oder eben nicht, dann ist man aber einfach ungeeignet.

Ja, mir wurde familiär eingetrichtert, dass ich studieren muss, in einem Job, der sicher Geld bringt, aber auch nur im nahen Umkreis und ja nicht weit weg. Da ich schulisch dank Mobbing und Depressionen auch nicht so gut war, blieben die Wunschstudiengängen durch den NC (finde den NC ein Unding, sagt nichts über deine Tauglichkeit aus) verwehrt und ich studierte einfach irgendwas, was dem nahe kam. Eigentlich wollte ich aber eine Ausbildung machen und dann mal sehen, aber das ging nicht und sich gegen eine hysterische, narzisstische Mutter durchzusetzen ist leider nahezu unmöglich. Finde aber auch, dass man Berufe nicht schlecht machen sollte, ganz ehrlich, warum sollte jemand keine Freude daran haben Bauer zu sein (und warum gelten Bauern als dumm?) oder Pflegekraft, es ist einfach so schade, Leute entscheiden sich gegen ihren Traum, weil sie eben nicht als "niederes" Gesellschaftsmitglied gewertet werden wollen. Bei meinem aktuellen Beruf liegt der Stundenlohn bei ungefähr 11 Euro, ich wohne in einer teuren Stadt, ohne Wohngeld oder aufstocken könnte ich davon niemals überleben und das finde ich schade, mein Beruf ist nützlich, im Ausland bedeutend günstiger, aber so ist Handwerk eben. Wenn ich dann sehe, was mein Vater mit Hauptschulabschluss und Ausbildung verdient hat, dann möchte ich wirklich heulen, da man teilweise selbst mit Studium heute nicht an das Gehalt rankommt.

Weiß ja nicht, was dein Beruf ist, ich mach aktuell eine Weiterbildung und hoffe, dass ich danach mein Gehalt doch um ein paar Euros steigern kann. Vielleicht gibt es auch in deinem Berufsfeld sowas. Ansonsten werde ich vermutlich ins Ausland gehen, da in vielen Ländern für Handwerk mehr bezahlt wird als hier und vor allem die Anerkennung auch höher ist, bei uns bist du ja eigentlich nur toll, wenn du Arzt oder Rechtsanwalt bist.

No. 1209868

File: 1654281005298.jpg (179.54 KB, 1064x537, FUUzEOIXwAApl9R.jpg)

Gerade auf Twitter gesehen: Dude in der Mitte mit dem braunen Mantel verklagt die Deutsche Bahn weil es auf deren Website nur die Anrede Mann und Frau gibt und er sich als nicht-binäre Person mit den Pronomen em, ems ausgegrenzt und diskriminiert fühlt. Es sind immer die selben Gesichter bei sowas zu sehen.

No. 1210973

>>1209868
Ich weiß nicht ob ich lachen oder weinen soll.

No. 1211272

File: 1654366223178.png (2.21 MB, 3198x4797, 2186221-1-08.png)

c&a verkauft dieses jahr auch pronoun t-shirts, die natürlich auf englisch sind, weil wir in deutschland so viel englisch im alltag sprechen… oder so. kek.

No. 1211280

>>1209868
Und was ist die Anrede, die die ganzen Themlets verlangen? Es statt er und sie verstehe ich, aber was soll man anstelle von Frau bzw Herr und Frau bzw Mann nehmen? Selbst meine beste Freundin, die selber knietief in dieser ganzen Scheiße drinsteckt, kann mir darauf keine Antwort geben lmao.

No. 1211287

File: 1654366894498.jpg (438.94 KB, 2048x922, FUZyWtXX0AA8xqH.jpg)

>>1211272
Also ich habe schon deutsche Wokies gesehen die auf die englischen Pronomen bestehen. Es wird sich bestimmt paar Leude geben die das kaufen werden.

>>1211280
Vielleicht wollen die sowas wie "Person" order "Mensch"


Mal was anderes. Ich dachte ja das die Sylt Sache nur so'n meme bleibt aber es gibt tatsächlich welche die nach Sylt in überfüllten Zügen gefahren sind. Habt ihr irgendwelche Pläne für das 9€ Ticket?

No. 1211299

>>1209868
im Mai war Mental Health Awareness Month, hm, hat es jemanden interessiert, haben Websites ihre Logos geändert, gab es in Zeitungen vermehrt Artikel über psychische Gesundheit, haben psychische erkrankte Menschen überall jedem ihre Fahne in die Fresse gehalten, hm, nein, denn wer ist schon psychisch krank oder wird deswegen ausgegrenzt. Also ich fühle mich diskriminiert, bin aber zu erschöpft um einen Aufstand zu machen, gleichzeitig möchte ich die Person gerne mal mit der Bahn überrollen, man kann sich auch wirklich anstellen.

>>1211272
allein durch den christlichen Hintergrund kaufe ich bei C&A schon seit Jahren nichts mehr, das ist dann noch so ein Grund.

>>1211287
keine Pläne für das Ticket, bin froh, dass ich nun Geld spare und hoffe, dass meine Busse nicht dauerhaft mit schwäbischen Touristen überfüllt sein werden, pendeln ist anstrengend genug.

No. 1215291

File: 1654619678037.jpg (Spoiler Image, 77.93 KB, 716x714, FUqEBPeWUAI772-.jpg)

Zuerst die Tanzvideos von den Grünen zur Mukke von den Spice Girls aus dem Bundestag und jetzt bekommen wir von dem Herrn Ganserer leichtbekleidete Bilder aus der Frauensauna. Geht darum das er nun zwei mal als Transe in einer Saune war und alle total ok damit waren. EKELHAFT sowas.

NSFL Warnung

No. 1215297

File: 1654619776884.jpg (Spoiler Image, 257.7 KB, 1125x1125, FUn5XZoWUAA_-qK.jpg)


No. 1215300

File: 1654619922154.png (Spoiler Image, 815.26 KB, 714x714, FUn4HgJWQAEy9Ik.png)


No. 1215306

>>1215291
ein foto hätte auch gereicht, um das ausmaß an horror ausreichend wiederzugeben. er ist nicht mal kastriert, hat nen kompletten satz mit pimmel und sack und ist auf dem papier noch ein mann, aber hauptsache silikon auf den männertorso geschnallt und mit deiters karnevalsperücke in der frauensauna. zum glück kann ich nicht fürs a-logging gebannt werden wenn ich auf deutsch sage, dass ich keine erste hilfe leisten würde, wenn er vor meinen augen angefahren werden würde.

No. 1215323